Hife Kind hat Alkohol getrunken

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von rehlein10 30.06.10 - 11:56 Uhr

Hallo,

meine kleine Tochter 1 1/2 hat eben ausversehen von meinem Radler einen Schluck genommen, muss ich zum Arzt? Mache mir voll die Sorgen. Bisher merke ich nichts an ihr. Wer kann mir einen Rat geben?

LG
Claudia

Beitrag von judith81 30.06.10 - 11:59 Uhr

Hallo,
da frag ich mich, wie kann man das Radler so hinstellen, dass das Kind hinkommt???
Ich würde nichts weiter machen, abwarten, beobachten.
Mein Vater bekam als Kind nur Apfelmostschorle zu trinken ...und er lebt noch.
Mein Rat wäre: alkoholische Getränke ausser Reichweite stellen, bzw. Kind im Auge behalten.
LG
Judith

Beitrag von dragonmother 30.06.10 - 12:00 Uhr

Wegen einem Schluck? Nein...

Kann sein das dein Kind jetzt müder ist oder dergleichen. Aber auch wenns nicht gut ist, ein Schluck bringt dein Kind nicht um. Gib ihm viel zu trinken.

Mein Sohn hat mal ne halbe Packung Rumkugeln in die Hand bekommen...der hat sie aufgebissen und sicher auch einiges vom Rum geschluckt.

Lg

Beitrag von comfort 30.06.10 - 12:00 Uhr

Davon abgesehen, dass ich nicht glaube, dass EIN Schluck Radler was ausmacht, würde ich -anstatt hier zu posten- eher mal den Kinderarzt anrufen, wenn ich mich doch SO GROßE Sorgen mache.

Das Dein Kind NIEMALS an Alkohol kommen sollte und ich mich frage, wer um diese Uhrzeit schon Alkohol trinkt, steht nochmal auf einem anderen Blatt.



Beitrag von rehlein10 30.06.10 - 12:10 Uhr

Das Glas stand noch von gestern abend auf dem Tisch und ich hatte es vergessen, da ich mich in der Küche aufhielt und das Mittag koche. Meine Tochter und ich waren den ganzen morgen unterwegs. Soviel dazu, mein Mann hatte eben gestern abend ein Radler getrunken.

Beitrag von ich101 30.06.10 - 12:41 Uhr

@Rehlein: Du bist hier niemandem Rechenschaft darüber pflichtig, wer bei euch wann, wieviel und vorallem was trinkt!!!

Solche belehrendenen Oberlehrer-Sprüche nerven ja schon wieder tooootal und sind hier völlig Fehl am Platz.

Doch es heißt ja auch immer, dass Hunde bellen, die selbst betroffen sind.#schein Wahrscheinlich schreien hier bei dem Thema "Alkohol zum Mittag" diejenigen am lautesten, die selbst Wasser predigen und Wein trinken.

Deshalb: den #Ball schön flach halten und nicht drauf eingehen.

LG

Beitrag von 19moonlight82 30.06.10 - 12:11 Uhr

hallo,

ich weiß nicht warum man hier gleich wieder so loslegen muss.

Ich trinke bei heißem Wetter auch gerne mal zu mittag ein radler, wenn ich im Biergarten sitze und es ist ja jetzt mittag oder? Es ist doch nicht früh am Morgen, da würd ich mir auch meinen Teil denken......
Klar sollte das Kind nicht rankommen, aber es ist eben passiert und daraus lernt man. Es ist doch keine Mutter perfekt oder?

Ich weiß ja nicht wie ihr euer Radler mixt, aber bei uns ist es halb Bier und Halb süßer Sprudel und ich würde jetzt nicht sagen, dass ein Radler extrem viel Umdrehungen hat, so dass man sich Sorgen machen müsste, wenn das Kind ausversehen getrunken hat.

LG

Simone

Beitrag von comfort 30.06.10 - 12:21 Uhr

Ich finde nicht, dass hier jemand "so loslegt".

Ich persönlich finde es für Alkohol noch zu früh. ICH PERSÖNLICH!!! Mehr habe ich nicht gesagt.
Ich bin nunmal auch der Meinung, dass man lieber einen Kinderarzt fragen sollte, wenn man sich SOOOO große Sorgen amcht, anstatt hier zu posten und auf Antworten zu warten.

Natürlich ist niemand perfekt, ich mir Sicherheit auch nicht. Aber das hat auch niemand behauptet.

Wer so ein Post eröffnet, muss sich klar sein, dass er u.U. auch Antworten bekommt, die er so vielleicht nicht hören wollte, oder?

Davon abgesehen ist in Medizin mit Sicherheit mehr Alkohol, als in einem Schluck Radler.

Beitrag von steffi1501 30.06.10 - 12:15 Uhr

Ich glaub auch nicht, das Radler nun so schlimm ist, aber trotzdem sollten Kinder nicht an Alkohol kommen!

Dann mal die frage von mir: wer legt bitte fest, wann die "richtige" Zeit ist um Alkohol zu trinken???#kratz
Ich persönlich finde nicht die Zeit wichtig, sondern eher die Menge!

Lg Steffi

Beitrag von klimperklumperelfe 30.06.10 - 13:06 Uhr

Ach du scheiße!!! Bist du ein verklemmter Moralapostel!!!!

Was spricht denn dagegen mittags ein Bier zu trinken? Und es war ja nur ein Radler? Das geht dich nicht mal was an!!! Du machst nie Fehler oder?

Beitrag von makaluu 30.06.10 - 13:35 Uhr

#pro#pro

Beitrag von comfort 30.06.10 - 14:07 Uhr

#augen Womit dann auch wieder geklärt wäre, wer hier wen beledigt #gaehn

Wer in der Lage ist, die komplette Diskussion zu lesen, ist klar im Vorteil...

Viel Spaß noch beim aufregen... DAS hielt der TE natürlich viel mehr, als mein Post, klar.... #kratz

Beitrag von comfort 30.06.10 - 14:08 Uhr

Oups, sollte ntürlich "hilft" heißen...

Beitrag von denise83 30.06.10 - 14:53 Uhr

Unmögliche Antwort !!!!!!

Beitrag von comfort 30.06.10 - 15:06 Uhr

Okay, werde demnächst erst Dich fragen, wie und was ich antworten darf. Entschuldigung, das wird bestimmt nicht mehr vorkommen!!! #augen

Beitrag von denise83 03.07.10 - 13:01 Uhr

Vieleicht reicht es wenn Du vorher einfach mal nachdenkst !

Beitrag von twingas 30.06.10 - 12:10 Uhr

Mittags schon ein Radler...

Das macht ganz bestimmt nichts...blödsinn.
Im Hustensaft,Tropfen oder ähnliches ist auch Alkohol enthalten.
Einfach nicht in Reichweite von Kindern stellen

Beitrag von lissi83 30.06.10 - 12:20 Uhr

Hallo!

Ein Schluck Radler ist sicher nicht so schlimm! Ein Glas Bier enthält 10-12 g Alkohol, ein Glas Apfelsaft z.B. enthält z.B. 0,6 g Alkohol! Natürlich ist das viel weniger aber, dein Kind hat ja "nur" einen Schluck von einem Biermischgetränk getrunken! Sagen wir mal, das Mischverhältnis ist 50/50, dann hätte ein Glas (0,33l) 5-6 g Alkohol, dann hätte EIN SCHLUCK.....viel weniger, ausrechnen wieviel, kann ich jetzt nicht :-p aber so über den Daumen, kommt die Menge an Alkohol, den deine Tochter nun intus hat, vielleicht der Menge von einem Glas Apfelsaft gleich! VIELLEICHT! Das ist meine Theorie ;-) Ähnliche Theorie hat mir mal ein Arzt erklärt, als meine Tochter ein Medikament brauchte, was etwas Alkohol enthielt! Da war sie allerdings schon älter! Das kam dann auch der Menge von Alkohol in Apfelsaft gleich! Vielleicht beruhigt dich das etwas. Aber nen Arzt anrufen könntest du natürlich trotzdem! Alkohol gehört ja auch nicht in die erreichbare Höhe von Kindern......#schein Ist das denn überhaupt die Uhrzeit um Alkohol zu trinken........*lautgedachthab* sorry , nix für ungut!

lg

Beitrag von doreenn 30.06.10 - 12:20 Uhr

Hallo,

ich glaube auch, das wegen einem kleinen Schluck vom Radler nicht gleich was passiert, wenn sie doch irgendwie seltsam wird, kannst immer noch zum Arzt, beobachte und entscheide dann!

@comfort

Nur weil man tagsüber mal ein Radler trinkt, mach ich übrigens in der Hitze auch, muß man sich hier gleich beschimpfen lassen, auweia manche sind hier drauf, das ist echt #augen ohne Worte!
Das die Kids da nicht ran sollen steht außer Frage, aber viele bekommen hier Antworten auf ernst gemeinte Fragen, da kann man echt nur den Kopf schütteln! Frag mich wirklich wie hier einige zu so drauf sind!
Entschuldigt bitte, aber das musste ich mal los werden!

LG Doreen

Beitrag von comfort 30.06.10 - 12:26 Uhr

Mhhh, WO genau habe ich jemanden beschimpft???

Ich habe lediglich gesagt, dass ich nicht glaube, dass es schlimm sei...

Dann haben viele, die nach mir gepostet haben aber auch schlimm beeidigt. Es wird von fast allen das selbe geschrieben: etwas früh für Alkohol, oder? Kinder sollten nicht an Alkhol kommen dürfen...

Was macht ein Forum für einen Sinn, wenn man seine Meinung nicht dagen darf?
Nix für ungut, aber wenn meine Meinung eine "Beschimpfung" ist, weil sie nicht mit Deiner übereinstimmt, dann weiß ich auch nicht mehr...

Beitrag von sweetdevil83 30.06.10 - 12:27 Uhr

Das hätte ich nicht besser sagen können ! Immer diese "Super-Mamas", bei denen alles perfekt läuft, die Kinder niemlas irgendwas Falsches machen und die Mütter sowieso die Besten sind...wahrscheinlich hätten wir alle, bei denen solche und ähnliche Dinge mal passieren, nielmals Kinder bekommen dürfen #klatsch

LG, swettdevil mit Finn

Beitrag von comfort 30.06.10 - 12:35 Uhr

Ich verstehe das hier mal wieder alles nicht.

Wenn ich mir vorstelle mir und meiner Tochter wäre das Selbe passiert, würde ich

1. nicht hier um Rat fragen, sondern den Kinderarzt anrufen

2. mich ärgern, dass mir der Fehler passiert ist

3. überlegen was ich machen kann, dami es nicht wieder geschieht. JETZT ist es ja ehzu spät, also bleict die Frage, wie man sowas demnächst verhindern kann, oder?

Das ist MEINE Meinung. Wenn ich hier aber poste, muss ich damit leben, dass andere Personen vielleicht ganz anders vorgehen, oder das, was ich gemacht habe unangebracht finden.
Aber ich kann denen, die etwas schreiben was mir nicht passt doch nicht verbieten zu schreiben, oder sie als "Supermamas" darstellen.

Ich meine, dann kann man doch direkt schreiben: "Ich will aber keine Kritik hören, bitte."

So, DAS ist nun meine Meinung. ICH kann andere Meinungen aber gerne neben meiner stehen lassen.

Beitrag von steffi1501 30.06.10 - 21:34 Uhr

Die Kritik an dich ist ja nicht persönlich gemeint, Die TE wollte Tipps haeb und nicht vorgeschrieben bekommen ab welcher Uhrzeit Alkohol erlaubt ist......

Beitrag von ich101 30.06.10 - 12:30 Uhr

Bestimmt hagelt es bei deinem Posting gleich "Ohrfeigen"... #gaehn Sprüche wie "Alkohol zum Mittags - ts ts ts" und "Wie unverantwortlich von dir..." wirst du dir hier wohl noch öfter "anhören" können. Hier antworten dir nämlich meist nur Mamis, die Übermuttis sind, selbst keine oder nur geringe Fehler machen und eigentlich genug mit sich selbst zu tun hätten (was aber langweilig wäre #schein)...

Klar solltest du deine Getränke künftig vor den Händen deines Kindes sichern. Alkohol ist natürlich nie gut für Kids. Egal, ob ein Schluck oder ein Glas!

Du musst dir aber um dein Kind keine Sorgen machen. Der Schluck vom Radler wird keinen Schaden hinterlassen. Zumal beim Radler der Alkoholgehalt verdünnt ist!

Viel Spaß noch beim Lesen der kommenden Antworten.:-p

Beitrag von wort75 30.06.10 - 12:35 Uhr

:-)
mach mal halblang. wenn es nur ein schluck war, dann passiert ihr gar nichts. ist ja schon verdünnt durch die limo.

aber pass einfach besser auf - gerade süsse alkoholgetränke schmecken auch kindern. da muss man klar sagen "das sind nur getränke für erwachsene" kinder akzeptieren das eigentlich gut.

  • 1
  • 2