CTG zeigt schnelle Herztöne beim Baby- hat das noch jemand?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dassmarti 30.06.10 - 12:03 Uhr

Hallo!
Gestern bei der Frauenärztin sagte sie, Baby hätte zu schnelle Herztöne.
Sie meinte, daß käme von der Hitze und ich solle noch mehr trinken und mich ausruhen, auch mein Blutdruck war hoch.
Bin jetzt in der 38.ssw und es ist alles geburtsreif, Baby liegt auch so tief wie es nur geht im Becken.
Ich trinke vier Liter am Tag und habe auch noch Termine zu erledigen mit meinem Siebenjährigen- kann nicht den ganzen Tag nur herumliegen.
Außerdem möchte ich ja, daß es bald los geht, deshalb bewege ich mich gerne, gehe noch ins Freibad und fahre Rad.
Allerdings habe ich 16kg zugenommen und hatte vorher schon Übergewicht, schnaufe oft wie ein Walroß.
Ich soll erst in zwei Wochen wiederkommen (habe Termin einen Tag nach ET bekommen), sie meinte aber, daß wir uns ja nur eventuell sehen.
Was meint ihr, ist das mit den Herztönen nicht beunruhigend?
Soll ich evtl. noch was machen, es im Kranbkenhaus abchecken lassen?
LG, Marti

Beitrag von lauramarei 30.06.10 - 12:05 Uhr

Wie hoch waren denn die Herztöne??

Beitrag von dassmarti 30.06.10 - 12:13 Uhr

Hallo!
Sie lagen zwischen 156 und 170.
LG, Marti

Beitrag von kullerkeks2010 30.06.10 - 12:09 Uhr

Huhu#winke

Also mein kleiner hat auch seit übereiner woche immer hohe herztöne....zwischen 170 und 200#zitter

Ich war deswegen auch schon im kh um das abchecken zu lassen...aber da war alles in ordnung...sollte vorher auch viel trinken...

Gestern waren die werte aber wieder zu hoch und freitag hab ich den nächsten termin...

Ich bin ja erst in der 36.ssw aber meine fä rechnet ja damit dass ich ungefähr nächste woche mit der entbindung rechnen kann...

Ich find das auch beängstigend dass die herztöne so hoch sind...das kann doch nicht gut sein für den kleinen oder???#kratz

Naja mal gucken was bei mir am freitag rauskommt...rechne ja damit dass ich wieder ins kh muss#augen:-(

LG Janine + #baby Jeremy inside (35+3)#verliebt

Beitrag von ghost_mouse 30.06.10 - 12:10 Uhr

Ich finde es komisch, dass Du erst in 2 Wochen wieder kommen sollst. Normalerweise sind doch jetzt die VU im wöchentlichen Rhythmus fällig - ist zumindest bei mir so.

Bei der Schwangerschaft mit meinem Sohn waren die Herztöne auch oft sehr schnell, die Ärzte damals meinten immer, ich soll viel mehr trinken. Ich trinke auch viel über den Tag verteilt, aber CTG hat man doch meistens morgens und ich kann ja nicht schon um 8 Uhr morgens 2 Liter in mich reinkippen...

LG
Katja

Beitrag von qrupa 30.06.10 - 12:36 Uhr

Hallo

mnormal ist alle zwei Wochen, wöchentlich ist die Ausnahme sofern es keien Risikoschwangerschaft ist

Beitrag von ghost_mouse 30.06.10 - 13:32 Uhr

Ich habe auch keine Risikoschwangerschaft, soll aber jetzt die letzten 4 Wochen vor ET wöchentlich zur Vorsorge kommen!

LG
Katja

Beitrag von laboe 30.06.10 - 12:12 Uhr

Also ganz ehrlich, die "Termine" mit deinem Sohn muss dann halt dein Mann übernehmen...Bei der Hitze Radfahren und ins Schwimmbad gehen würde ich auch nicht unbedingt machen. Dein Baby zeigt dir immerhin schon an, dass das zu viel ist. Da solltest du dann vernunftshalber drauf verzichten. Der Kreislauf wird bei der Hitze auch im Schatten unheimlich belastet. Ich würde da echt auf die FÄ hören. Warum willst du deinem Baby den Stress zumuten??
Und dass es bald losgeht, das kannst du mit Bewegnung überhaupt nicht beeinflussen. Das Kleine kommt raus, wenn es raus will.

Drücke dir trotzdem die Daumen, dass du nicht mehr lange aushalten musst.#ole

Laboe (32.SSW)

Beitrag von josie_engel 30.06.10 - 12:15 Uhr

Hallo Marti,

ich hatte es das letzte mal auch beim CTG. Das liegt daran das du mehr trinken musst. Sollte nach 2 std. wieder kommen und in der zeit ganz viel trinken, danach war es dann besser beim 2. CTG.
Habe mir aber auch total die sorgen gemacht und war abends noch mal im KH auch wegen schmerzen und da habe ich dann noch mal nachgefragt.
Die haben auch gesagt viel trinken.

Liebe Grüße Josie mit Maus im Bauch 35ssw#verliebt
Eine schöne restliche Kugelzeit#liebdrueck

Beitrag von dassmarti 30.06.10 - 12:18 Uhr

Hallo!
#danke für Eure Antworten!
Dann werde ich halt versuchen, noch einen fünften Liter zu trinken.;-)
Auch wenn ich mir schon wie ein Wassereimer vorkomme.
LG, Marti

Beitrag von gingerbun 30.06.10 - 13:03 Uhr

Hallo,
ja das hatte ich auch mal. Ich hatte eindeutig zu wenig getrunken und musste bis zum nächsten Tag 4 Liter trinken. Ich hab mich so schlecht gefühlt (also mein Gewissen). Aber meine Tochter hatte immer eine sehr hohe Frequenz. Unter der Geburt fiel immer wieder das Wort Kaiserschnitt in den Raum. Mein Mann hat das gott sei dank immer abgewendet und gesagt dass der Herzschlag immer so hoch war.. Aber es war knapp davor..
Also trinke viel - das tuts!
Alles Gute!
Britta

Beitrag von yakgul 30.06.10 - 13:18 Uhr

Hi,

bei meiner ersten SS gings in den letzten Monaten bei mir genauso...
Es war auch heiß.. Hatte sehr schlimme Ödeme und 30 Kilo drauf! Die Herztöne gingen sogar hoch bis 190!!! Mir ging es aber auch wortwörtlich dreckig..
Habe den Arzt immerwieder drauf angesprochen aber der war der Meinung, das Wetter löse den Stress aus.. Bei mir und dem Baby..
Von wegen....
Mein Sohn kam 4 ET.. Da er stress in mir hatte, und den Kindspech in mir gemacht hat (wir wissen natürlich nicht, wann dies der Fall war und wie lange er darin gelegen hat) gabs dann nach 2 Herzstillstände (Baby!) einen Notkaiserschnitt mit Vollnarkose..
Sprich, man sollte immer sehr sehr vorsichtig sein und es auf jeden Fall klären...
Ich an deiner Stelle würde drauf bestehen, richtig ordentlich zu 100% kontrollieren zu lassen...
Da ich es immernoch im Nacken sitzen hab, empfehle ich allen Schwangeren in solch einem Fall vorsichtig zu reagieren.
Will dir natürlich keine Angst machen aber meine Wahrheit war halt diese.

Wünsch dir natürlich noch ne schöne Schwangerschaft und eine leichte Geburt...

LG