Kindersitz Cybex Pallas

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von stinkmaus 30.06.10 - 13:43 Uhr

Hallo Zusammen

hat jemand von Euch diesen Autositz???
Ist er gut? was könnt ihr empfehlen?

danke schon mal

Beitrag von kathrincat 30.06.10 - 13:44 Uhr

er doch testsieger, oder der mit fangkörper? ich habe zwar den kiddy mit fangkörper würd den immer wieder kaufen, so eine fangkörper ist echt toll

Beitrag von tweety03 30.06.10 - 13:44 Uhr

Hallo das dieser Sitz heute bei Babymarkt im Angebot ist weisst du?

Beitrag von stinkmaus 30.06.10 - 13:45 Uhr

ja das weiss ich danke :-)
hab ihn auch bestellt, aber in einer anderen Farbe, etwas teurer
falls ich nicht damit klar komme schicke ich ihn zurück

Beitrag von ak82 30.06.10 - 14:05 Uhr

danke für den Hinweis! ich hab den Sitz auch schon im Auge gehabt und jetzt gleich zugeschlagen!

lg

Beitrag von 20carinchen04 30.06.10 - 14:04 Uhr

Huhu

Der Sitz ist zwar Testsieger, aber empfehlen kann ich ihn nicht.

Nachteil am Fangkörper:
Sitzt eng am Kind
Im Sommer wirds schnell warm drunter/dahinter

Viele Kinder mögen den Fangkörper nicht. Anfangs sehen die Kinder meist hilflos aus. Der Fangkörper ist recht groß, so dass die Kleinen kaum drüber schauen können. Und, wenn man ein relativ kleines Kind hat,
dann wohl gar nicht.#zitter Ich würde ihn auf jeden Fall im Handel ausprobieren - Probesitzen, usw... Und danach entscheiden.
Ich wollte ihn auch unbedingt und, trotz großem Kind, haben wir
uns dagegen entschieden. Mein Sohn konnte kaum drüber schauen
und sah richtig eingequetscht aus. Dabei ist er ein sehr schlanker Kerl.

Grüße

Beitrag von elistra 30.06.10 - 14:40 Uhr

also einengen tut der fangkörper nur kinder die für den sitz noch zu klein sind. die ersten 18monate sollten die kleinen sowieso rückwärts fahren, je länger um so besser.

sind die kinder erstmal ausreichend groß, bietet der fangkörpersitz viel mehr bewegungsfreiheit als einer mit gurten.

Beitrag von daisy80 30.06.10 - 17:33 Uhr

Wir haben uns auch einen Pallas geholt, als bei uns ein Babyfachgeschäft aufgelöst und einem die Sachen quasi nachgeschmissen wurden.

Man muss gucken, ob der Gurt lang genug ist - bei mir im Polo passt es grade so.

Mal ehrlich - wenn das Kind sicher darin ist, dann muss es sich eben eine Zeit lang an den Sitz gewöhnen. Im MaxiCosi macht unser Kleiner auch Theater und fühlt sich eingeengt, aber da muss er halt rein wenn wir losfahren.

Für einen Reboarder haben wir leider weder das Geld noch würde er in unsere Autos passen.

Beitrag von elistra 30.06.10 - 21:19 Uhr

also in den polo passen reboarder auch. z.b. den duologic und den multitech habe ich schon im polo gesehen. sogar hinter dem fahrer hat eine userin den duologic eingebaut.

Beitrag von daisy80 01.07.10 - 11:13 Uhr

Der Duologic kostet 500 Euro! Das kann ich mir nicht leisten.
Und der Multitech ist grade mal mit "ausreichend" getestet.

Also bei mir passt nix hinter den Fahrersitz. Wenn ich fahre, kann sich da keiner mehr hintersetzen.
Das wär ja nciht so das Problem - es gibt ja noch die andere Seite. Aber die beiden genannten fallen auf jeden Fall aus.

Beitrag von elistra 01.07.10 - 11:37 Uhr

der kostet keine 500€, wenn man ihn z.b. bei www.carseat.se bestellt, da haben wir unseren auch her. bei eltern.de besteht auch gerade interesse an einer sammelbestellung.

und wegen des ausreichend beim multitech, da steht ja leider nicht, warum er das ergebniss bekommen hat. der sitz läßt sich ja auf 3 verschiedene arten verwenden, rückwärts bis 25kg und vorwärts bis 18kg mit 5punktgurt und bis 25kg mit autogurt. ich vermute das das schlechte testergebnisse vom vorwärts gerichteten einbau kommt. den muss man aber ja nicht nutzen. der britax evolva, hat ja ähnlich schlecht abschnitten, der ist baugleich, läßt sich aber nur vorwärts einbauen.