für Babyschale zu groß, für Sitz zu klein? was tun? (6mon. 11 kg)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 24hmama 30.06.10 - 14:55 Uhr

hallo

ich weiß nicht recht was ich machen soll.

Severin sitzt noch in der Babyschale-
die ist ohnehin etwas größer als die "Normalen"
Allerdings ist sie ihm jetzt zu klein-
Kopf und Beine stehen über-
er ist über 70cm lang und hat über 11 kg.

Allerdings ist er gerade erst 6 Monate alt geworden.
Er kann zwar schon einige Minuten frei sitzen,
aber umfallen tut er dennoch ab und an wieder,
bzw- mache ich mir mit 6 monaten auch mit dem Nacken noch Sorgen...

Normal sollte man die Babys ja erst mit 9 Monaten umsitzen oder??
Soooo lange- 3 monate- das geht auf keinen Fall.
Ich habe jetzt schon immer ein schlechtes Gefühl dabei --

DAnke

lg kati mit daniel und Riesenbaby Severin;-)

Beitrag von snoopygirl-2009 30.06.10 - 15:00 Uhr

Wir haben einen Sitz der sich bis zum 10. Monat entgegen der Fahrtrichtung montieren lässt, danach vorwärts.

Es ist ein Osann Driver SP, gar nicht teuer und mit guten Bewertungen.

Sowas vielleicht?

LG

Beitrag von dragonmother 30.06.10 - 15:02 Uhr

Wir haben den Sitz seit Kilian 3 Monate ist. Lass dein Kind darin so lang wie es geht nach hinten gerichtet sitzen. Kilian wurd erst umgedreht als er über ein Jahr alt war.

Lg

Beitrag von elistra 30.06.10 - 20:57 Uhr

der darf aber nur bis 10kg rückwärts eingebaut werden und muss dann umgedreht werden, bringt also gar nix, weil das kind ja schon 11kg wiegt.

und die testergebnisse sind auch nicht so toll.

Beitrag von gslehrerin 30.06.10 - 15:02 Uhr

Dann musst du dir entweder noch eine neue Babyschale kaufen oder einen Sitz von 0-18kg, der dann die erste zeit noch rückwärts gerichtet werden kann.
Sowas z.B.
http://www.baby-walz.de/Auf-Achse/Autositze/bis-18-kg/dmc_mb3_productlist_pi1.711.offset/0/group/313/product/727389/L/0/Kinder-Autositz-First-Class-plus-Trendline.a833.0.html

LG
Susanne

Beitrag von schmackebacke 30.06.10 - 15:03 Uhr

Wir haben den:

http://www.orbitbaby.com/en/products/infant-car-seat-and-car-seat-base-g2/

Freunde von uns, deren Sohn mit 9 Monaten 12 Kilo wiegt passt noch sehr gut rein.

Ich find ihn super ... nicht nur den Autositz, sondern das ganze System.

Ich kenn allerdings all die deutschen Autoschalen nicht! Ich hab mich nie damit befasst, das hat alles mein Männe gemacht ... der kein Deutscher ist und eher den amerikanischen Produkten vertraut. Wenn es nicht um Autos geht.
In diesem Fall hat er aber eine sehr gute Entscheidung getroffen ;-)
Wenn er euch nicht zu teuer sein sollte, kannst du den wenn dein Sohn in einem richtigen Sitz sitzen kann, auch gut wieder verkaufen!

#winke

Beitrag von elistra 30.06.10 - 21:02 Uhr

der bringt ihr aber doch auch nix, laut der seite ist der nur bis 10kg zugelassen, mal abgesehen davon, das der in deutschland nicht benutzt werden darf, wenn er keine europäische zulassung hat. die amerikaner haben ja eine andere zulassung.

ehrlich gesagt finde ich es für deutsche verhältnisse ziemlich mickrig, wenn die schale nur bis 10kg erlaubt ist, weil die folgesitze ja hier fast alle vorwärts fahren, in den usa, gibt es ja so übergangsitze, die man erst noch rückwärts einbauen kann.

Beitrag von susasummer 30.06.10 - 15:09 Uhr

Bei dem Gewicht würde ich dir nur einen Reborder empfehlen.Evtl. einen,den du später auch umdrehen kannst,wenn er nicht so lange rückwärts fahren soll.
Der Britax First class und der concord ultimax gehen ja auch nur bis 13kf rückwärts,das wäre mir zu knapp.
lg Julia

Beitrag von italyelfchen 30.06.10 - 16:24 Uhr

Huhu,

was ist denn das für eine Babyschale? Kann mir garnicht vorstellen, dass der Kopf schon drüber steht!! Meine Maus ist mit 83 cm aus der Babyschale rausgewachsen, mit 10 Monaten!

Die Füße dürfen übrigens drüber stehen!

Liebe Grüße
Elfchen

Beitrag von italyelfchen 30.06.10 - 16:26 Uhr

PS: Wir hatten einen MaxiCosi Cabriofix, der ist nichtmal größer als die meisten...

Beitrag von loewenhummel 30.06.10 - 18:09 Uhr

meine Tochter ist auch 6 Monate alt, auch fast 70cm lang, aber nur knapp 7kg ;-)
Na jedenfalls, unsere Babyschale heißt Concord Ion und da hat sie seitlich (klar, sie ist ja so dünn) aber auch am Kopf nach oben noch Platz. Falls ihr noch keinen "Folgesitz" wollt

Beitrag von elistra 30.06.10 - 21:05 Uhr

also in den besafe izi sleep hat mein sohn auch mit etwas über 80cm noch reingepasst.

was habt ihr denn für eine schale? also das die größer ist als normal und das bei einem 70cm kind schon beine und kopf drüber gucken kann doch eigendlich nicht sein. das klingt eher nach einer relativ kleinen schale.

ich würde auf jedenfall einen rückwärts gerichteten sitz kaufen, wir haben z.b. einen besafe izi combi von www.hts.no der läßt sich bis 18kg rückwärts einbauen. bei eltern.de versuchen sie gerade eine sammelbestellung für reboarder zu organisieren.

Beitrag von anela- 30.06.10 - 21:16 Uhr

Auch 9 Monate wäre noch viel zu früh!!!!!!


Babys müssen mindestens bis zum 1. Geburtsag rückwärtsgerichtet im Auto mit fahren. (neuste Empfehlung bis 4 Jahre)

Laut Hersteller steht ja immer ab 9 kg. Aber es geht nur nachranging um die Körpergröße oder das Gewicht bzw.ob das Kindsitzen kann.

Schon bei einer Vollbremsung in einem nach vorn gerichteten Sitz wäre der Kopf noch viel zu schwer und würde "nach vorn geschleudert".
- Genickbruch - #zitter
Daher sollten Kinder bis 1 Jahr (besser 1,5) rückwärts gerichtet transportiert werden. Der Kopf von Babys ist ja im Verhältnis noch viel größer und schwerer.

Also laßt euren Zwerg bloß noch in einem rückwärts gerichteten Sitz. Viele Eltern wechseln viel zu früh in den nächsten Sitz.


Unser Sohn ist übrigens auch groß und schwer. Mit 6 Monaten war er auch schon 71 cm. Jetzt ist er 10 Monate uns paßt noch in die Babyschale (Römer Babysafe). Es ist zwar eng und er sitzt auch nicht gerne drin, aber von der Länge paßt es noch länger.