umfragen, wer hat ,lust mitzumachen? 4 bis 6 jährige

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von hundemutti 30.06.10 - 15:48 Uhr

hallo

wann gehen eure kinder ins bett? also, wann fangt ihr an mit abendbrot, bettfertig machen und so weiter?

badet oder duscht ihr eure kinder jeden tag?

lest ihr jeden abend eine gute nacht geschichte vor?

fördert ihr eure kinder irgendwie, indem ihr zahlen, buchstaben oder dergleichen übt?

nun bin ich aber gespannt.

Beitrag von hundemutti 30.06.10 - 15:49 Uhr

ich beantworte gleich mal selbst:

meine grad 5 jährige geht um 20.00uhr ins bett. gegen 19 gibt es abendbrot, danach wird geduscht und dann eine geschichte gelesen.

ich lese fast jeden abend eine geschichte, wenn ich mal keine kraft habe, dann bekommt sie eine cd an.

ich fördere sie nicht wirklich, ich zähle mal mit ihr aber ich setze mich nicht gezielt hin und übe mit ihr.

Beitrag von agostea 30.06.10 - 15:50 Uhr

a) Zwischen 19 und 20 Uhr.
b) Nö. Nur nach Schmutzgrad.
c) Nein.
d) Selten.

Gruss
agostea

Beitrag von 3erclan 30.06.10 - 15:50 Uhr

Hallo
fast 5 Jahre alt.

Wir machen: Förderung mit Buchstaben,Zahlen,Spiele viel draussen sein,Sport,...
Es gibt täglich eine Gutenachtgeschichte.
Es gibt um 18 Uhr ABendessen umd 19:30 noch einen kleinen Snack und auf 20 uHr gehts ins Bett.

Duschen meine 2x in der Woche.

lg

Beitrag von lady_chainsaw 30.06.10 - 15:59 Uhr

Hallöchen,

also als meine Tochter zwischen 4 und 6 war (jetzt ist sie fast 7 ;-)) war es so, und ist es immernoch:

- Abendbrot gegen 18 Uhr, nach dem Sandmann Zähneputzen... gegen 20 Uhr dann im Bett

- Baden meist am Wochenende, Duschen nach Verschmutzungsgrad - auf jeden Fall aber Waschlappen-Wäsche

- jeden Abend mindestens eine Geschichte

- nein, gefördert haben wir nie - aber alle Fragen in dieser Richtung wurden/werden natürlich beantwortet

LG

Karen

Beitrag von kaku77 30.06.10 - 16:08 Uhr

Hallo

Mein Sohn ist bald 4 Jahre alt. Ins Bett geht er ca. 20 Uhr wenn er früh raus muss. Wenn nicht, kann es auch mal 22 Uhr werden. In den Ferien wurde es sogar oft 23 Uhr oder noch später (aber mit Mittagsschlaf)

tägliches Duschen: Nein! Nur 1 - 2 mal pro Woche

Ja, ich erzähle ihm jeden Abend (mindestens) eine Geschichte.

Nein, nur wenn er fragt. Er kann seit einiger Zeit Zahlen lesen, ich habe es ihm nicht beigebracht, ich nehme mal an, dies hat er von der Kinderkrippe.

LG K

Beitrag von gaeltarra 30.06.10 - 16:17 Uhr

Hi,

18 Uhr ABendessen, 19 Uhr ab ins Bett. Duschen im Sommer täglich, im Winter 2 - 3 x und 1 x dann Badewanngeplantsche.

Unsere 4jährige bekommt vorgelesen nachdem sie bettfertig ist.

Üben? Nein, für was? Wir spielen halt Spiele, da gehts spielerisch.

LG
Gael

Beitrag von ayshe 30.06.10 - 16:20 Uhr

wann gehen eure kinder ins bett? also, wann fangt ihr an mit abendbrot, bettfertig machen und so weiter?

Essen gegen 18:30/19:00,
Langsam Richtung Bad treiben startet entsprechend später, nicht direkt nach dem Essen, also 19:30/20:00.



badet oder duscht ihr eure kinder jeden tag?

Nein, nur nach Bedarf.



lest ihr jeden abend eine gute nacht geschichte vor?

Nein, nur wenn sie will, wir machen sonst völlig unterschiedliche Dinge, aber irgendetwas immer, es sei denn, es ist zu spät geworden.



fördert ihr eure kinder irgendwie, indem ihr zahlen, buchstaben oder dergleichen übt?

Nein, nur auf ihren Wunsch, nie von mir aus, aber ich verwehre natürlich nicht.




Sie ist 6 Jahre.

Beitrag von sanaundfinn 30.06.10 - 16:27 Uhr

Hallo :-)

Wir essen um 18 Uhr Abendessen. Um 18:30 Uhr bringe ich unser Baby in's Bett.
Um 19 Uhr gehe ich mit dem fast 4-jährigen in's Badezimmer. Bei dem Wetter wird täglich geduscht. Im Winter jeden zweiten Tag und sonntags Badewannenspaß.
Nachdem er seinen Schlafi anhat, legen wir uns gemeinsam in sein Bett, kuscheln, lesen eine Geschichte und dann sagen wir: "Gute Nacht".
Das dauert ca. eine halbe Stunde, dann ist mein 6-jähriger dran und hat das gleiche Programm.

Gezielt fördere ich nicht, aber der große kommt oft an und will eine Rechenaufgabe oder der kleine zählt und ich soll zugucken. LÜK-Kasten haben wir auch und Spiele mit denen man spielerisch übt.
Der große übt allerdings jeden Tag 10 Min. für die Musikschule - das ist fest eingeplant.

Liebe Grüße,
Sana.

Beitrag von mrsviper1 30.06.10 - 16:29 Uhr

Hallo,

Meine Tohter 4 geht um 17:30 Baden oder Duschen.
Um 18:15 gibt es dann Essen und danach geht es ab zum Zähneputzen.
Um 19:15 Spiele ich dann mit meiner Tochter noch 2 Spiele oder wir basteln was oder kuscheln einfach nur. Das ist ihre Mama zeit da darf sie entscheiden was wir machen.
Danach mache ich mich für die Arbeit fertig da darf sie mir noch helfen meine Arbeitstasche zu packen und danch bring ich sie ins Bett. Das ist dann meistens so gegen 21:15 Uhr.

Ich habe den Mini Lük "Ich freue mich auf die Schule 1" von einer bekannte geschenkt bekommen.
Wenn meine Tochter damit ankommt und will das wir bisschen üben dann machen wir das wenn nicht dann eben nicht.

Lg Tina




Beitrag von engelchen28 30.06.10 - 16:33 Uhr

huhu!
sophie ist gerade 5 geworden.
wir fangen meist gg. 19 uhr mit bettfertig machen an.
gg. 19.30 uhr essen wir abendbrot (manchmal auch vor dem bettfertig machen).
wenn wir im schwimmbad waren, duscht sophie - oder wenn sie besonders viel geschwitzt hat. ansonsten nur 1 - 2 x pro woche, sie hat sehr empfindliche haut.
meine wunschvorstellung ist, dass ich um 20 uhr wieder unten bin. manchmal klappt das, manchmal nicht.
wir lesen meistens eine geschichte vor, nicht immer (je nach zeit).
zahlen bis 20 & sämtl. buchstaben hat sophie sich alle selbst beigebracht und schreibt / malt nach wie vor mit begeisterung.
lg
julia

Beitrag von juniorette 30.06.10 - 16:59 Uhr

Hallo,

1. zwischen 19.30 und 20.30 Uhr

2. je nach Schmutzgrad

3. Ja, mein Mann, während ich mit meinem Sohn im Bett noch kuschle

4. Üben - auf gar keinen Fall (mein Sohn ist 4). Aber mein Sohn hat verschiedenes Spielzeug, bei dem Zahlen vorkommt und eine Magnettafel mit Zahlen und Buchstaben. Da fragt er regelmäßig, welcher Buchstabe das ist (Zählen kann er, seit er 3 ist, ohne explizites Üben von uns Eltern, sondern weil es ihn interessiert hat)

LG,
J.

Beitrag von 0908578 30.06.10 - 18:19 Uhr

Hallo,

mein Großer ist 6 und die Kleine ist 3,5 Jahre alt.


1.) Wir essen so gegen 18.00 zu Abend und danach gibt es noch ca. 30 Min. Fernsehen bzw. Aufnahmen, danach wird sich Bettfertig gemacht.
Um ca. 19.00 liegen sie in der Falle.

2.) nein, je nach Bedarf

3.) Ja

4.) Nein, wir spielen und lesen viel (im Sommer leider nicht so)

Gruß Tanja - mit Moritz der ab Sept. ein Schulkind ist und Marie, die sich schon aufs Mittelkindsein im Kiga freut

Beitrag von engeldernacht5 30.06.10 - 19:01 Uhr

Hallo!!
Mein Sohn jetzt 4 Jahre bekommt um 17 Uhr abend essen (später hält er nicht durch)!
Er geht schon um 18-18.30 Uhr ins Bett! Er sagt von alleine das er müde ist und ins Bett möchte!! (Früher war es mal spätestens 19 Uhr)

Baden tut er nur wenn er schmutzig ist. (Im Moment ist es allerdings jeden Abend, weil er viel schwitzt-schmutzig & sandig ist)
Sonst wird jeden Abend gewaschen (bei Bedarf auch die Füße)

Nach dem Abendessen und wenn der kleine im Bett ist, spielen wir was zusammen, malen usw.!!

Er bekommt so gut wie immer eine Gute-Nacht-Geschichte und ein Gute-Nacht-Gebet! (Wenn er sehr müde ist möchte er es nicht oder hört dann auch nicht zu!)

Gefördert wird nur das was ihn interessiert im Moment sind es die Zahlen, sowie zählen und die Uhr!! (Aber nicht streng, sondern mit Bildern, spielen und auf der Uhr zeigen wann der Zeige da und da ist-dann ist so spät und wir gehen.....hin)

Schönen Abend

Beitrag von krissy2000 30.06.10 - 23:15 Uhr

Wow dein Sohn geht aber frueh ins Bett. Steht er denn so frueh auf? Wieviel Schlaf braucht er?

Lg Krissy

Beitrag von engeldernacht5 01.07.10 - 11:44 Uhr

Hallo!
Ja er hat schon immer viel schlaf gebraucht!! Er schläft morgens so bis 7-8 Uhr!! Bis vor einem Jahr hatte er zusätzlich noch Mittagschlaf gemacht. Ab und zu braucht er den heute auch noch. Dann geht er abends auch etwas später ins Bett!!

Schönen #sonne Tag!!

Beitrag von krissy2000 01.07.10 - 13:32 Uhr

Na das ist ja auch ganz angenehm fuer einen selbst. Es ist schon interessant wie unterschiedlich die Schlafbeduerfnisse der Kinder sind. Meine Kleine (nun 10 Monate) schlaeft nur so 10-12 h pro Tag.

Lg krissy

Beitrag von kirstin71 30.06.10 - 19:16 Uhr

Hallo!

Unser Sohnemann wird in genau 3 Monaten 5 Jahre alt.


1) Zwischen 19.00 und 20.00 Uhr (je nach Müdigkeitsgrad)

2) Nein. 2-3x die Woche

3) Nein, nur nach Wunsch + Lust. Hört lieber erst CD, zum Einschlafen summe ich "La-Le-Lu". Daran hat sich seit Baby-Alter nichts geändert, wirkt immer noch hervorragend #gaehn

4) Nicht wirklich. Er hat nen totalen (manchmal schon nervigen!) Zahlen- und Zähl-Tick und zählt von 1-100 und zurück. Auf englisch bis 100 und auf spanisch bis 10. Es ergab sich irgendwie immer (CD u.ä.) und weil er ziemlich wissbegierig ist und alles nachfragt, üben wir gelegentlich solche Sachen - aber nur wenn er wirklich will!

LG Kirstin#winke

Beitrag von loonis 30.06.10 - 19:32 Uhr




ich antworte mal ....Sohn ist zwar inzwischen schon 7 (die Kleine erst 3)

wann gehen eure kinder ins bett? also, wann fangt ihr an mit abendbrot, bettfertig machen und so weiter?

19/19:30 zu Bett
Abendbrot gibt es hier 17:30

badet oder duscht ihr eure kinder jeden tag?

im Sommer wird tägl. gebadet ...sonst 3x wöchentl.

lest ihr jeden abend eine gute nacht geschichte vor?

ja ,es wird hier jeden Abend gelesen

fördert ihr eure kinder irgendwie, indem ihr zahlen, buchstaben oder dergleichen übt?

Luca hat immer diese Vorschulhefte regelrecht verschlungen,er
interessierte sich schon ab 3 J. aufwärts absolut für Zahlen u. Buchstaben...hatte ständig Fragen,die wir natürl.gern beantwortet
haben...
Das Interesse ging von ihm aus ...das haben wir natürl. gefördert...
es machte ihm sehr viel Spass.
Er liebte auch sein LÜK total u. er spielt Gesellschaftsspiele total gern.
Bücher liebt er über alles.

LG Kerstin

Beitrag von jujo79 30.06.10 - 19:33 Uhr

Hallo!
Unser Sohn ist 4.
Er badet/duscht nicht jeden Tag, sondern nach Bedarf (normal so 1x die Woche, im Moment aber etwas öfter). Dafür wird aber jeden Abend mit dem Waschlappen abgewischt.
Wir lesen jeden Abend ein Buch vor und singen danach noch einige Lieder vor.
Gezielte Förderung machen wir nicht, das ist eben alles so nebenbei. Wenn er nach Buchstaben fragt, machen wir mal was damit, wenn er zählt, rechnen wir auch mal. Und sonst lesen wir auch über den Tag öfter Bücher, machen Puzzle, Spiele, gehen raus. Im Kindergarten gibt es ein Mal die Woche eine Englisch-Spaß-Stunde, in der gemalt und gesungen wird. Das machen wir dann zu Hause auch noch manchmal. Das alles "fördert" ja genug. Von dem ganzen Förderwahn halte ich nichts.

Grüße JUJO

Beitrag von sani80 30.06.10 - 19:46 Uhr

Hallo

Abendbrot gibt es zwischen 17:30 und 18:00 davor oder danach wird JEDEN Tag geduscht (Ich gehe ja selbst auch jeden Tag, darum meine Kids auch, und "frisch" fühlt man sich selbst ja auch um einiges wohler) meine Tochter (4) geht abends zwischen 19 und 19:30 ins Bett. Eine Gute Nacht Geschichte gibt es je nach Zeit, wenn wir früh genug sind lese ich selbst noch eine vor, und ansonsten hört sie JEDEN Abend noch CD.

Bei meiner Tochter förder ich Buchstaben und Zahlen, was ich in dem Alter bei meinem Sohn nicht gemacht habe #schein Wir üben regelmässig ihren Namen schreiben und das zählen, was aber nebenbei im Spiel gemacht wird :-)

#winke#winke
sani

Beitrag von abenteuer 30.06.10 - 20:25 Uhr

huhu
Niklas ist 4 Jahre alt und isst gegen 18.30 Uhr Abendbrot.

Danach badet er. Momentan macht er das aufgrund der Temperaturen täglich. Grade wenn er im Garten gespielt hat, ist er danach so verdreckt, dass er um ein Bad nicht herumkommt. Selbst die Haare müssen wir jeden Tag waschen.

19.15 Uhr hat er dann nen Schlafanzug an und Zähne geputzt.

Um 20 Uhr liegt er im Bett und schläft. Davor darf er sich aussuchen, ob er lieber ein Buch vorgelesen bekommen möchte oder ob er lieber ein Gesellschaftsspiel spielen will.
Morgens gegen 8 taucht er dann wieder auf und hat ausgeschlafen.

Niklas liebt Zahlen und Buchstaben. Klar übt er dadurch- nicht weil wir es wollen, sondern weil es sein Lieblingshobby ist Dinge auszurechnen oder Wörter zu lesen.
Das Lesen hat er sich selber beigebracht. Und irgendwie rechnet er den ganzen Tag, indem er z.B. eine Schüssel Erdbeeren gerecht an sich und seine Brüder verteilt und ausrechnet, wieviele jeder bekommt.
Er spielt mit Zahlen, addiert, subtrahiert und multipliziert. Er hat großen Spass daran und ich verhindere es deshalb nicht. Mit einem Vorschulheft kann man ihm eine große Freude machen- also gab es soetwas auch mal geschenkt. Dafür tut er sich motorisch schwer und kann z.B. immer noch nicht Fahrrad fahren.

lg abenteuer

Beitrag von smeedy 01.07.10 - 06:35 Uhr

Bei uns gibt es meist gegen 18 Uhr Abendbrot. Danach gehen beide Kinder in die Badewanne zum abduschen oder baden (je nachdem). Julia 5 Jahre, 11 Monate) spielt dann noch ein wenig alleine oder schaut sich eine Serie im TV an. In der Zwischenzeit bringe ich den Kleinen (1 Jahr, 11 Monate) ins Bett. Julia geht ca. 20 Uhr in ihr Bett und da lese ich ihr fast jeden Tag noch etwas vor.

Wir fördern Julia in vielen Bereichen, aber wir haben noch nie direkt Buchstaben geübt oder so. Das kam alles von ganz alleine. Wenn sie etwas fragt, bekommt sie eine vernünftige Antwort und ich erkläre ihr dies und jenes und gut ists.

LG smeedy

Beitrag von bunny2204 01.07.10 - 06:39 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist 6 Jahre alt. Er geht in die erste Klasse. zu Deinen Fragen:

wann gehen eure kinder ins bett? also, wann fangt ihr an mit abendbrot, bettfertig machen und so weiter?

Er geht um 19.00 Uhr ins "Bett". Abendbrot und Bettfertig machen wir uns kurz nach 18.00 Uhr, danach darf er bis 19.00 Uhr TV gucken. (im Sommer läufts jetzt etwas anders...)

badet oder duscht ihr eure kinder jeden tag?
NEIN 2x in der Woche + 1x in der Woche ein Schwimmbadbesuch (und natürlich wenn es nötig ist ;-) )

lest ihr jeden abend eine gute nacht geschichte vor?
haben wir bis zu vor einem halben Jahr gemacht, inzwischen will er lieber noch ein bisschen Tischkicker spielen und liest danach selber.

fördert ihr eure kinder irgendwie, indem ihr zahlen, buchstaben oder dergleichen übt?
nein, das habe ich im Kiga nie gemacht. Ich habe nur das mit ihm gemacht, was er auch wollte. Er hat jetzt die erste Klasse hinter sich und gehört laut seiner Lehrerin zu den "leistungsträgern" der Klasse.

LG BUNNY #hasi mit Maxi (fast 7), Alex (3) und Kathi (16 M.)

Beitrag von claudia_71 01.07.10 - 08:26 Uhr

Hallo!

Johannes ist seit Mai 4 Jahre alt.


wann gehen eure kinder ins bett? also, wann fangt ihr an mit abendbrot, bettfertig machen und so weiter?

Abendessen gibts um 18.00Uhr, dann darf er ein bisschen fernsehen (mom. Zoe und den Sandmann), danach wird umgezogen und Zähne geputzt.


badet oder duscht ihr eure kinder jeden tag?

Nein, baden 1x pro Woche, duschen nach Bedarf, momentan öfter, im Winter wieder weniger.


lest ihr jeden abend eine gute nacht geschichte vor?

Ja, erst eine Geschichte und dann das Gute-Nacht-Gebet.


fördert ihr eure kinder irgendwie, indem ihr zahlen, buchstaben oder dergleichen übt?

Bewusst fördern, nein! Auf Nachfragen reagieren - immer ;-)! Im Moment will er immer Zahlen schreiben, zählen funktioniert automatisch auf Treppen; ansonsten lernt er viel durch ausprobieren.

LG Claudia mit Johannes

  • 1
  • 2