an mamis, mit kindern von min. 4 jahren altersabstand

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jayda2009 30.06.10 - 16:59 Uhr

hallo

vor einer woche ist unsere tochter geboren, unser sohn wird im august 5. ich mache mir immer wieder gedanken wie in zukunft wohl der altag ausehen wird. bis jetzt konnte man alles auf den großen ausrichten, was nun nicht mehr geht, selbstverständlich.

wie habt ihr das gemacht wenn z.b. das baby älter wird und der große mal einen film oder allgemein tv gucken mag, lasst ihr die kleinen dann mitschauen oder gehen diese dann früher ins bettchen. wie gestaltet sich der altag wenn der große z.b. musikschule hat oder ähliches nimmt ihr das kleine dann überall mit hin oder gehts dann zur oma (was schwierig ist, da ich stille)

war es schwer euren altag neu zu planen und auf beide kinder abzustimmen?

erzählt einfach mal

lg jayda

Beitrag von zotti28 30.06.10 - 17:44 Uhr

Hallo

also meine Kids sind 7,5 Jahre auseinander.. der große wird jetzt 8 und der kleine is 5 monate.

ich hab mir auch am anfang diese frage gestellt wie alles mangen.. aber ob man es glaubt oder nicht, es geht alles von allein.

sicher ist das eine umstellung und es dauert bis man die rutine drin hat aber es klappt.

was das fernsehen angeht, na ja es lässt sich nich immer vermeiden das der kleine mal mit zum tv schaut, da ich ihn ja nich nur immer ins laufgitter legen kann. und wenn mein großer zum training ( fussball ) geht, dann nehm ich den kleinen mit. ich nehm ihn eigentlich überall mit hin wo es geht, selbst den großen.

du packst das schon.. kommt alles mit der zeit.

liebe grüße zotti und anhang

Beitrag von leonie-emily 30.06.10 - 19:58 Uhr

Meine beiden sin 5 Jahre auseinander.

Erlich gesagt habe ich kein bisschen drüber nachgedacht wie es werden wird und das war auch super so. Es hat sich nämlich alles von allein eingespielt.

die Große wird nun 6 die kleine ist fast 1 Jahr und probleme gibt es keine.

Beitrag von sabsie 30.06.10 - 22:25 Uhr

Hallöchen,

also meine Beiden sind auch fast fünf Jahre auseinander. Finn ist jetzt Ende April fünf geworden und Marc ist sechs Monate alt.
Ich nehme Marc überall hin mit, da ich auch überwiegend noch stille. Mein Großer hat zweimal die Woche Sport, da geht er auch mit.
Es ist eigentlich so, dass der Große immernoch der Mittelpunkt ist und das Baby muss halt mit.
Das ist auch jeden Nachmittag so, wenn ich mit Finn was vorhabe. Das spielt sich alles recht schnell ein. Also ich finde es nicht sonderlich anstrengend, sondern mich gibt es halt nur im Zweierpack mit Baby.

Viel Spaß und alles Gute!
Grüße sabsie