Ging es los, obwohl der Arzt meinte, es tut sich noch nix?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 0987654 30.06.10 - 17:11 Uhr

Hallo!

Ist es möglich, dass, wenn der Arzt sagt, es wird sich in nächster Zeit noch nix tun, dass die Geburt trotzdem auf einmal beginnt?

War das bei Euch schon mal vielleicht der Fall?

LG

Beitrag von 3sonnenscheine 30.06.10 - 17:14 Uhr

Hi,

bei meiner Geburt war es so :-)
Meine Mutter war abends beim Arzt,der sagte "das kann noch dauern".
kaum daheim angekommen ging´s los und den nächsten morgen war ich geboren :-)

Beitrag von wind-prinzessin 30.06.10 - 17:15 Uhr

Auch Ärzte sind nicht unfehlbar. Wüsste nicht, warum es trotz so einer Aussage nicht losgehen sollte. Die Fruchtblase kann doch auch unerwartet platzen. Dann kann man ja nicht sagen 'Ach ne, ich hab noch 2 Wochen Zeit, hat mein Arzt gesagt' ;-)

Beitrag von sarah204 30.06.10 - 17:16 Uhr

Hi,

ja bei meinem Sohn letztes Jahr im Oktober, da war ich ein paar Tage vor dem ET bei meiner FÄ und die sagte grinsend:"...na, wir sehen uns bestimmt noch öfter...das wird wohl erst nach ET werden..!
Und siehe da nur kurz danach ging es spontan und plötzlich los :-)
Damit hatte keiner gerechnet.

lg, Sarah.

Beitrag von luluhaben 30.06.10 - 17:18 Uhr

Jaaa, ich war morgens beim Doc... er meinte das geht noch nicht los (38+6)
Nächsten Tag um 15Uhr war sie da:-)

Beitrag von 0987654 30.06.10 - 17:19 Uhr

Was veranlasste bei Euch den Doc zu sagen, es ginge noch nicht los? MM geschlossen etc.?

Beitrag von kicherbaby 30.06.10 - 17:48 Uhr

Mumu fest, zu und nicht verkürzt.
Köpfchen war noch nicht ins Becken gerutscht.
Ph Wert im grünen Bereich.

Beitrag von luluhaben 30.06.10 - 21:32 Uhr

Mumu fest verschl., GMH voll erhalten:-)
Jaja.... 5Std. später kam die erste Wehe...

Beitrag von thielen 30.06.10 - 17:21 Uhr

Bei meinem 2. Sohn war es auch so. Ich bin in der 35. SSW Donnerstags zum Arzt, weil ich wehen hatte. Die Ärztin sagte das wären nur Übungswehen nichts ernste. Es würde sogar so aussehen, als ob er eher später kommen würde. Ich war der Meinung das es keine Übungswehen hatte. Ich behielt recht und hatte am Samstag ein Frühchen auf dem Arm, der danach auf die Intensivstation kam.

Beitrag von densi 30.06.10 - 17:45 Uhr

Ja, bei mir war es so.

Bei meinem Sohn war ich Nachmittags um 16 Uhr beim Doc. Der Gebärmutterhals war nicht verkürzt. Mumu verschlossen. Laut Arz sollte es noch dauern.


Keine zehn Stunden später bin ich mit einem MUmu von 5 cm im Kreissaal gelandet.....


So kann es gehen! :-)

Lg

Beitrag von kicherbaby 30.06.10 - 17:45 Uhr

Hi,

war beim 1. Kind am 13. beim Doc und der sagte alles noch unverändert, das dauert noch, sie haben ja auch noch 2 Wochen.

Am 14. mittags bekam ich dann die ersten Wehen und am 15. morgens um 5.50Uhr war der Kleine Mann da!

Kann also ganz schnell gehen

Lg

Beitrag von pinklady179 30.06.10 - 18:07 Uhr

Hallo!

Bei meiner zweiten SS bin ich 16 Tage vor ET mit Wehen ins KH. Dort hieß es dann, die Wehen seien noch zu unregelmäßig und der GMH stehe auch noch mit 2 cm. Die wollte mich wieder nach Hause schicken, da es wohl noch dauern würde. Da ich aber nicht wieder nach Hause wollte, weil ich wußte dass sich meine Maus bald auf den Weg macht, haben wir vereinbart, dass wir erst einmal eine Stunde spazieren gehen...und das war gut so, denn ca. vier Stunden später war meine Maus da!

LG pinklady mit Daria, Nora und Püppi (23.SSW)