Geschwister am gleichen Tag Geburtstag Vor- oder Nachteil?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 556699 30.06.10 - 18:36 Uhr

Hallo!

Wenn Geschwister am gleichen Tag Geburtstag haben, ist das eher von Vor- oder Nachteil?

LG

Beitrag von dunki 30.06.10 - 18:39 Uhr

Ganz klar NACHTEIL!!!!

Ich finde jedes Kind hat seinen eigenen Ehrentag, die eigene Geburtstagsparty, die persönliche Aufmerksamkeit..... verdient.

Ein Vorteil ist es wohl nur für die Eltern weil es weniger Aufwand, kostengünstiger ist nur 1 Feier auszurichten.

Ich wollte das meinen Kindern nicht antun, wenn der Zufall es so will, ok dann hat man halt keine Chance. Aber absichtlich würde ich es z.B. durch KS nie so legen.

Beitrag von crumblemonster 30.06.10 - 18:47 Uhr

Hallo,

mein Großer hatte Mittwoch, den 15.12.2004 als ET. Da er zu groß (KU) für mich war und außerdem eine BEL wurde der KS für den 02.12.2004 geplant.

Nun bin ich mit Nr. 3 schwanger und was habe ich für einen Termin - Mittwoch, den 15.12.2010. Bei einer 'normalen' Geburt gehe ich davon aus, daß wir da nicht 'in Probleme' kommen, denn der Große wurde ja 13 Tage vor ET geholt und mein Kleiner kam genau auf ET.

Allerdings sieht es momentan eher auch nach KS aus, aber wenn ich es möglich machen kann, werde ich versuchen, daß es nicht der 02.12. wird. Mein Großer hat es sich zwar gewünscht (er wird dann 6 Jahre alt), aber ich denke, jedes Kind sollte seinen eigenen 'Ehrentag' haben. Und wenn auch vielleicht nur ein Tag Abstand ist.

LG

Beitrag von claro 30.06.10 - 18:48 Uhr

#zitter#zitter#zitter#zitter

ich habe den gleiche geburtstermin wie bei meinem sohnemann vor 5 jahren...und ich hoffe so, für beide kinder, dass es nicht auf einen tag fällt, da schließe ich mich meiner vorrednerin an!!

lg
claro

Beitrag von ddchen 30.06.10 - 18:55 Uhr

Also ich hab zwar keine die am gleichen Tag geb haben aber da liegt nur 1 Tag zwischen :)

eigentlich war ET vom Jüngsten der 28.11, aber er hatte es etwas eiliger

07.11 und 09.11 sind zwei geburtstage, und für meine grosse die am 07. hat ganz klar für ihr manchmal ein Nachteil da sie natürlich gern direkt feiern würde

Da aber viele weiter weg wohnen kommen Oma und andere meist erst wenn beide Geb hatten, um alles in "einen Abwasch" zu haben.

Mal schaun ob Nummer 4 es auch so eilig hat, dann wäre sogar noch die möglichkeit das es 3 Kindergeburtstage im November gibt, zwar einer mehr Ende, aber trotzdem ein teurer Monat :)

LG





Beitrag von meldo 30.06.10 - 19:56 Uhr

HAllo!
Noch kann ich das zwar nicht beantworten, aber meine Große hat jetzt am 8.07. Geburtstagt und der ET der Kleinen ist der 06.07. und bis jetzt tut sich auch rein gar nichts.#schwitz Ich hatte so gehofft sie kommt mind. 14TAge eher, damit man nicht so ein Gedrubbel hat, aber daraus wird nix mehr. Jetzt bete ich jeden Tag das es endlich losgeht, damit ich zur Feier von Nr.1 wieder aus dem KH raus bin.
Aber Nr.2 scheint das alles wurscht. Stell es mir ätzend vor beide Kinder an einem Tag feiern zu lassen. DAs JAhr hat soviele Tage, da muss es doch möglich sein nicht den gleichen zu erwischen, oder?
LG meldo

Beitrag von connie36 30.06.10 - 20:09 Uhr

hi
meine nichte und mein neffe sind zwei jahre auseinander, aber am selben tag spontan geboren.
ich persönlich finde das von nachteil. mittlerweile sind die beiden feste im teenager alter und als mutter haste damit nur stress.
beide wollen feiern....beide wollen freunde einladen, entweder muss einer zurückstecken und am wochenende feiern....oder du läufst als partyorganisator echt rund.
lg conny 7.ssw, deren 3. kind auch in die selbe ks zeit reinläuft wie nr. 2