DM ruft Babynahrung zurück!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von klabauterfrau 30.06.10 - 18:38 Uhr

Hallo Mädels,

folgende Pressemitteilung:

dm ruft Babynahrung zurück

Wegen Glassplittern hat die Drogeriemarktkette dm vor bestimmter Babynahrung gewarnt und einen Rückruf gestartet. Betroffen seien die Babyglaskost „Frucht & Joghurt Früchteallerlei ab dem 7. Monat, 190 Gramm“, mit der Chargencodierung D0390M 08.02.12MHD 8.2.2012. Die Codierung sei leicht auf dem Deckelrand zuerkennen, nur diese Charge sei betroffen, teilte das Unternehmen in Karlsruhe am Mittwoch mit. Grund für den Rückruf: In zwei Gläschen der Charge wurden Glasstücke gefunden. Vorsorglich nimmt der Hersteller babylove die gesamte Charge mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 08.02.2012 aus dem Verkauf. Kunden, die bereits Gläschen der genannten Charge gekauft haben, werden gebeten, sie nicht zu verwenden, sondern in einem dm-Markt oder in einer Budnikowsky-Filiale zurückzugeben.


http://www.express.de/news/panorama/glassplitter-in-baby-nahrung/-/2192/4378336/-/index.html

Also, schaut auf eure Gläschen!

Beitrag von piepmatz306 30.06.10 - 19:45 Uhr

Schon wieder ein Ruckruf????

Und deswegen koch ich von anfang an selber#pro Da weiß ich WAS drin ist und muss nicht Angst um mein Baby haben und weiß das es schmeckt.

lg

Beitrag von schwilis1 01.07.10 - 19:02 Uhr

#pro

Beitrag von inastern 15.07.10 - 10:26 Uhr

So so, du kochst also Joghurt selber... #mampf

Beitrag von amelie74 21.07.10 - 11:46 Uhr

#rofl

Beitrag von muahhhh 31.07.10 - 02:34 Uhr

Jetzt komm mal wieder runter,
ich kann dir jetzt nicht den passenden Link dazu geben aber eine Frau die im Labor arbeitet meinte das die Sachen die in Gläschen drin sind, sind noch besser getestet als selbst gemachte sachen!!!!!

Weißt du etwa ganz GENAU womit die Sachen behandelt wurden bevor du sie deiner Familie auf den Esstisch stellst??????????????

Beitrag von selaphia 01.08.10 - 21:36 Uhr

Hi,

ich habe bei meiner Tochter zwar nicht immer selbst gekocht und bin damit keine Supermutti aber muss selbst zugeben, dass es selbst zubereitet doch kein Vergleich zu einem Glasbrei ist.
Bio-Gemüse/Obst, selbst zubereiteter Joghurt und selbst entscheiden zu können was bzw wieviel vom jeweiligen Produkt genommen wird, ist doch wesentlich besser. Hinzu kommt, dass man eben keine Angst haben muss, dass Glassplitter oder Verunreinigungen jeglicher Art darin sein könnten.
Ich hatte einige Sachen ausprobiert und die Gemüsesorten aus dem Glas selber zubereitet. Obwohl das selbe drin war ,wie das was ich gekocht hatte, schmeckte meins ganz anders und mir/meinen Kindern wesentlich besser.

Weißt Du eigentlich genau woher der Inhalt der Gläschen kommt? Weil "eine Frau aus einem Laber" das sagte ist es besser? Besser als was?

Ich denke, dass die Userin einfach nur richtig erkannt hat, dass es Vorteile gibt wenn man selber kocht. Sicher haben Gläschen auch ihre eigenen Vorteile aber desswegen "Jetzt komm mal wieder runter, " so angepieselt zu sein ist doch unpassend oder?

Beitrag von muahhhh 01.08.10 - 23:56 Uhr

Gegenfrage:Weißt du woher die Sachen sind die du deinem Kind kochst oder mit was die Behandelt wurden???

Manche tuen hier so alsob man eine Rabenmutter ist wenn man seinem Kind Gläschen gibt!!

Ich wollte damit sagen dass Gläschen so genau geprüft werden dass ein Rückruf von den Herstellern meistens nur eine Vorsichtsmaßnahme ist!!
Und auf deine Frage: Besser als das Selbstgekocht Essen!!!

Geschmack ist wieder eine andere sache, es gibt auch Kinder die nichts selbstgekochtes Essen.

Schönen Tag!

lg

Beitrag von selaphia 02.08.10 - 16:26 Uhr

<<<es gibt auch Kinder die nichts selbstgekochtes Essen.>>>

Richtig ;-) aber vielleicht liegt es am Koch? Meine mochte es eben auch nicht und daher gab ich ihr Gläschen. Der Große hat fast alles gegessen was ich machte und nun mögen es beide. Wenn ich ein Gläschen geben wollen würde, gäbe es Streik am Tisch.

Ich würde dennoch niemanden als Rabenmutter bezeichnen, da Gläschen wohl tatsächlich sehr gut geprüft werden und wie gesagt einige Vorteile haben.

Es klang nur sehr angreifend von Dir, bloß weil eine Mutter davon überzeugt ist selber zu kochen. Frisch ist nunmal einfach besser und wenn man direkt vom Bauern(ich bestelle oft bei Brodowin...nicht weit weg von uns) seine Sachen bezieht, gehe ich davon aus, dass es mindestens genauso gute Sachen sind. Im Glas darf ich mich allein nur das verlassen was ich lese. Ich galube nicht daran, das ein Bauer sich jedes Blat ansieht (Werbung) bevor es ins Glas kommt :-p


Beitrag von muahhhh 03.08.10 - 20:06 Uhr

Nö glaube auch nicht dass er sich alles genau anschaut!
Ich koche auch selber für meinen kleinen aber wenn es mal schnell gehen muss mache ich halt mal ein Gläschen warm (was aber auch nicht ganz weg geht) weil ich halt will das mein Kind jeden Tag mindestens zwei warme Malzeiten bekommt!

Ist dir nich auch schon mal aufgefallen das wenn eine Mutter fragt welche Gläschen besser sind sofort Antworten kommen wie "Warum willst du deinem Kind sowas antun, ist doch wiederlich, koch doch lieber selber" usw. doch wenn eine Mutter fragt wie sie am besten selber kochen kann kommen nützliche Antworten die auch auf die Frage bezogen sind.

Warum kann nicht auf eine Frage eine normalen Antwort kommen und nicht Überredungsspielchen.
Das ist was mich so anpieselt weil im endeffek Mütter als faul dargestellt werden.

lg

Beitrag von selaphia 03.08.10 - 20:51 Uhr

Logisch, mir wurde hier schon an den Kopf geworfen, dass ich besser lieber keine Kinder bekommen hätte sollen #rofl
Von Bens Erzieherin durfte ich mir erst letzte Woche anhören, dass es ihr lieber wäre, wenn einige Eltern nur ein Stück von mir hätten und sie wäre beruhigter.
Heute lache ich darüber aber als Neuling im Forum wusste ich nicht, dass es hier tatsächlich Mütter gibt, welche alles besser, ich meine perfekt machen ;-)

Ich habe gelernt, dass es bestimmte Fragen gibt, welche man meiden sollte...Themen ums Essen und Schlafen besonders.
Im Grunde lässt sich alles erlesen bzw beim Arzt erfragen.

Ich sah bei dieser Disskusion jedoch eher einen verbalen Angriff einer Mama gegenüber welche selber kochte(jedoch niemanden damit etwas schlechtes unterstellen wollte) und das finde ich eben auch nicht schön.

Manchmal wird aber mehr gelesen als geschrieben und das führt häufig zu weiteren Diskussionen.

Beitrag von muahhhh 04.08.10 - 00:10 Uhr

ach quatsch ich wollte hier niemanden verbal Angeiffen!!
Es kommt mir jedoch vor alsob die Frauen sich gegeüber der Mütter die mit Gläschen die Kinder ernähren sich lustig machen!!!
Und das finde ich nicht schön!!!!!!!!!!!

Wenn du meinen Beitrag schon nicht gut findest was sagst du denn zu den anderen indenen manche Frauen schon teilweise beschimpft werden???
Ich meine das jetzt nicht als angriff auf deine Person!!


lg

Beitrag von selaphia 04.08.10 - 12:40 Uhr

Ich verfolge leider oft zu spät Diskussionen in denen es heiß her geht und dann werde ich auch deutlich denen gegenüber, welche sich absolut unkonstruktiv verhalten.
Leider können nur wenige "richtig" diskutieren. Wie gesagt, wurde ich selbst oft genug angegriffen ohne das mich die anderen kennen, Hintergründe erfragen oder oder. Schublade auf und rein...das passiert hier viel zu oft!!!
Da werde Behauptungen aufgestellt, dass sich mir die Haare sträuben #augen

<<<teilweise beschimpft>>> finde ich noch untertrieben...es grenzt eher an persönlichen Beleidigungen, welche sich die ein oder andere verkneifen würde, wenn man sich direkt ins Auge sehen würde. Doch anonym im Netz fliegen schnell mal die Fetzen...leider.


Manche scheinen auch nur hier zu sein um zu streiten...Zeitvertreib? Sonst ein Schlusslicht? Frustriert? Wer weiß....

Auf jeden Fall finde ich Deine Aussagen jetzt nicht meldepflichtig :-p aber wollte nur darauf hinweisen, dass doch im Grunde keiner angeriffen wurde...aber es schien als ob Du Dich angegriffen fühltest...oder nicht?

Hin oder her...es gibt schlimmers #winke

Beitrag von susesausewind84 05.08.10 - 11:57 Uhr

Das Thema muss hier an der Stelle nicht weiter geführt werden, aber ich wollt auch noch mal los werden, dass ich es echt krass finde, wie sehr sich doch Menschen hoch schaukeln können! Und dann läuft auch noch alles am Thema vorbei.
Ich finde es auch entsetzlich, wie viele hier quasi "dumm" gemacht werden!
Hier sollten Tipps vermittelt werden und wer keine konstruktiven auf Lager hat, sollte es besser bleiben lassen.

LG

Beitrag von kathi-2009 12.08.10 - 00:55 Uhr

Hallo,

ich habe dieses Thema auch verfolgt (auch in anderen Disskusionen)
aber erlich gesagt finde ich diese Disskusion noch harmlos!!!

Das ist ech schade!!


glg
kathi

Beitrag von felix.mama 07.07.10 - 15:45 Uhr

Ich weiß aus der Hauspost das in zwei Gläsern Glas gefunden wurde und dieses eine reine Vorsichtsmaßnahme ist.
Wo mit Glas gearbeitet wird, können solche dinge passieren!

Beitrag von crazydolphin 27.07.10 - 14:09 Uhr

das ist anscheinende wieder aktuell! heute hat eine forum-userin ( nicht hier ;-) ) geschrieben, dass ein baby ins krankenhaus musst, wieder wegen glassplitter und wieder solche gläser!!

Beitrag von kula100 27.07.10 - 23:02 Uhr

Hier der Link dazu http://www.produktrueckrufe.de/wp-files/DM-Babylove_Rueckruf_Glaskost2.pdf

und gleich noch einer von Rossmann die können das nämlich auch
http://www.produktrueckrufe.de/wp-files/ROSSMANN_Rueckruf_Fruchtschorle.pdf