wie lange Milchnahrung? wie lange die 1er???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von massai 30.06.10 - 19:49 Uhr

unser kleiner 11 Monate gehört ja bald zu den Kleinkindern und trinkt immer noch gerne sein Milchnahrung 1 er morgens, auch mal nachmittags manchmal zum schlafen und die letzte Mahlzeit wenn ich ins Bett gehe.

Muss dazu sagen er trinkt nie eine ganze Flasche, schon lange eigentlich nicht mehr. er kombiniert das immer und will nach Frühstück noch die Flasche oder andersherum - ist ja auch egal.

Frage ist einfach nur wie lange gebt ihr die 1 er Milch und ist die kindermilch die man bekommen kann auch eine Nahrung oder nur etwas zum trinken? wenn ihm die 1er reicht muss ich doch nicht mit einem Jahr umstellen oder ändern sich die Bedürfnisse so sehr?

danke schon mal
lg

Beitrag von elli2803 30.06.10 - 19:51 Uhr

Wenn ihm die 1er reicht musst du nicht umstellen. :-)
Die Kindermilch ist ein Getränk, keine Nahrung. Sie sättigt bei weitem nciht so sehr wie andere Milchsorten.
Also wenns deinem Kleinen reicht, bleib dabei :-)

Lg Elli

Beitrag von haruka80 30.06.10 - 19:58 Uhr

Hallo!

ICh kann Elli nur zustimmen, solange die 1er schmeckt, bleib dabei. Sonst kannste auf Kuhmilch umsteigen.
Mein Sohn ist 14,5 Mo und trinkt morgens noch seine 150-200ml 1er MIlch.

L.G.

Haruka

Beitrag von srilie 30.06.10 - 20:11 Uhr

Wir haben die 1er bis zum 18. Monat gegeben.

Beitrag von deenchen 30.06.10 - 20:29 Uhr

Ich nehme die 1er Milch bis sie garkeine Babymilch und nur noch Kuhmilch bekommt. Bis zum 2. Geburtstag ist das bei uns auf jeden Fall. Und dann mal gucken...

Beitrag von maschm2579 30.06.10 - 20:31 Uhr

Hallo,

meine Tochter bekommt morgens Vollmilch und Abends 3er Milch von Hipp. Sie darf trinken soviel sie will d.h. mal sind es 50 ml und mal 200 ml. Manchmal auch nichts...

Ich lasse sie solange Sie will, noch hat sie Zeit.

lg Maren und Hannah 27 Monate

Beitrag von plaume81 30.06.10 - 20:44 Uhr

Hallo,

Zwergi ist 18 Monate und trinkt morgens zum Frühstück einen Becher mit Vollmilch und vor dem Schlafen120 ml PRE, nachts wird er, sofern er wach wird, gestillt. aber auf seinen Schlaftrunk besteht er. Da er tagsüber eigentlich gut isst, gehts bei der Flasche nicht wirklich ums satt werden, er trinkt sie einfach gerne, uns jetzt sehe ich noch keinen Grund das zu ändern.

LG

Beitrag von kleenerdrachen 30.06.10 - 20:53 Uhr

Ich hab bei Sten mit etwa 8 oder 9 Monaten auf 2er umgestellt, weil er von der 1er nicht mehr satt wurde. Wäre das für euch noch ne Option? Seit er ein Jahr ist, bekommt er die Milupa Kindermilch, weil er die "Pulvermilch" nicht mehr trinkt. Schmeckt wohl nicht...?