was hilft wirklich bei Hühneraugen?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von teddybaer10 30.06.10 - 21:20 Uhr

Hallo!

Kann man Hühneraugen auch selber wegbekommen? Wir haben uns jetzt mal diese Tinktur von Scholl gekauft, aber ob die wirklich etwas bringt #kratz

Zuerst war nur ein Hühnerauge da und jetzt ist direkt daneben noch eins an der Fußsohle :-[
Schäme mich dafür und durch die Hornhaut drückt es ja auch ganz schön.

Beitrag von fee85 30.06.10 - 21:44 Uhr

Hallo,

Hühneraugen selber wegzubekommen ist wirklich schwer.

Ich würde dir eine gute Fußpflegerin empfehlen, es sollte aber unbedingt eine medizinische Fußpflege sein.
Ich bin selber med. Fußpflegerin und kann dir nur sagen, das eine Hühneraugenbehandlung keine große Sache ist. Das Hühnerauge wird ganz vorsichtig herausgefräst und dann hast du Ruhe.

Achte bitte mal auf deine Schuhe. Drücken irgendwelche Schuhe an der Stelle an der die Hühneraugen sind? Meist entstehen diese bösen Dinger durch Druck :-(


Ich wünsch dir viel Erfolg dabei


lg corinna

Beitrag von ippilala 01.07.10 - 01:10 Uhr

Ich hatte einmal eins, hat nicht wirklich gestört oder wehgetan also hab ich es über 3 Monate gelassen und abgewartet, ob es einfach wieder verschwindet. Nun dem war nicht so.

Einmal Scholl draufgemacht und 2 Wochen später war es weg. Seitdem nie wieder eins.

Also hats zumindest bei mir etwas gebracht, probier es aus und wenn es nicht klappt gehst du zur Fußpflege .

Beitrag von antares01 01.07.10 - 13:35 Uhr

Hey,

besorge Dir Guttapflaster aus der Apotheke und lass es drei Tage drauf kleben, danach baden und herausschälen, ggf. wiederholen. Das sollte helfen (ich habe es noch nie gebraucht, aber die Dornwarze meiner Tochter wird so behandelt).

Gruss

Beitrag von 221170 01.07.10 - 18:24 Uhr

Ab zur Fußpflege.
Aber nicht die Klitsche nebenan, ordentlich ausgebildete Med. Fußpflege oder Podologen.

Die machen das richtig weg, das tut nicht weh und du hast Ruhe.