Vllt. blöde Frage, aber....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sandram85 30.06.10 - 21:38 Uhr

ich mache mir gerade Gedanken was genau passiert, wenn die Fruchtblase platzt und das Baby noch nicht im Becken sitzt.

Das ist bis jetzt bei mir der Fall. Also soweit ich weiß, sollte man ja dann auf jeden Fall liegend ins KH, damit die Nabelschnur nicht vorfällt.

Aber wie geht es dann dort weiter? Wird dann ein Kaiserschnitt gemacht, oder darf man nur noch liegend entbinden, also keine aktive Geburt. Oder wie muss ich mir das vorstellen.

Ich weiß ist vllt. echt ne blöde Frage, aber mache mir da gerade Gedanken zu....

Über eure Antworten, Erfahrungen etc. würde ich mich freuen.

Beitrag von bibi22 30.06.10 - 21:41 Uhr

hi

im KH wird dann geguckt, ob das Baby schon tief im Becken liegt, wenn ja darfst du rumlaufen, wenn nein musst du halt liegen bleiben. Mit jeder Wehe kommt dann das Baby weiter runter und dann raus.

lg bianca

Beitrag von kicherbaby 30.06.10 - 22:59 Uhr

Bei meinen beiden mußte ich nur liegen:-[. Meine Hebamme sagte hinterher sie hätte mich laufen gelassen, damit der Kopf tiefer kommt. Keine Ahnung was richtig ist. Hoffe Nr.3 liegt zur Geburt da wo es soll:-p.