Bügelpresse - Ja oder Nein?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von eoweniel 30.06.10 - 23:06 Uhr

Hallo zusammen,

morgen gibt es im Supermarkt bei uns eine Dampfbügelpresse im Angebot. Ich bin mir allerdings noch unschlüssig, ob ich sie mir wirklich holen soll, daher meine Frage an die Erfahrenen unter euch:
Lohnt sich solch eine Anschaffung für einen Privathaushalt überhaupt? Und sind die Vorteile gegenüber einem normalen Dampfbügeleisen tatsächlich gravierend?
Wer von euch hat schon einmal mit so einem Gerät zu tun gehabt und kann mir von seinen Erfahrungen berichten?

Ich sage schonmal #danke im Voraus und eine gute Nacht! #stern

LG
eo

Beitrag von sunny-jamaica 01.07.10 - 09:53 Uhr

Hallo,

meinst Du so ein Teil für Bettwäsche etc.? Also so mit Rolle, wo Du die Wäsche quasi "durchdrehst"?

Meine Mama hat so ein Gerät. Ehrlich gesagt steht das bei uns nur rum und wird nicht benutzt. Bettwäsche legen wir zusammen, wenn sie direkt aus dem Trockner kommt und Tischdecken werden "per Hand" gebügelt.

Ich finde das Teil nicht so praktisch, weil Du auch ne Menge Falten reinbügelst und zumindest unseres nicht so breit ist, dass die Bettwäsche komplett durchpaßt, also geknickt werden muss.

Meine Schwiegermama hatte auch so ein Teil und hat das mittlerweile entsorgt. Auch nie hergenonmmen.

Aber vielleicht sind die neuen Geräte besser? Ich würd es mir auf jeden Fall nicht kaufen.

LG
sunny

Beitrag von eoweniel 01.07.10 - 11:55 Uhr

Nein, sowas meine ich nicht.
Das Gerät ist ohne Kurbel, und wird im Prinzip wie ein Bügeleisen mit Dampf benutzt, nur dass man die Wäsche reinlegt, und dann den Deckel zuklappt. Also quasi wird die Wäsche gepresst.
Aber stimmt schon, Falten lassen sich so auch gut "reinbügeln".
Hm, ich glaube, dann überleg ich mir das nochmal.

#danke für deine Antwort!

#winke eo

Beitrag von sunny-jamaica 01.07.10 - 13:15 Uhr

Ah, ok. Das was ich meinte ist auch ohne Kurbel. Hat so eine Rolle, die sich automatisch dreht und einen Fußschalter, mit dem man das (heiße) Pressteil dann auf die Rolle fährt. Und dazwischen halt die Wäsche. Aber wie gesagt, bei uns stehts rum und keiner benutzt es.