BabyBjörn????????????

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sashaphilipp 28.09.10 - 17:24 Uhr

Ich möchte mir gern einen zulegen,
sind die gut oder eher Mist???

Bitte freundlich um Hilfe...Vor-Nachteile!!!

danke
yvonne

war sonst immer TT-Mama#verliebt, geht leider nicht mehr#schmoll

Beitrag von dentatus77 28.09.10 - 17:34 Uhr

Hallo!
Wenn du schon so fragst: Die sind eher Mist!
Vorteil ist sicherlich der im Vergleich mit anderen, besseren Tragen günstige Preis und das einfach Anlegen.
Nachteil ist, dass das Baby im Babybjörn nicht die korrekte Spreiz-Anhock-Haltung einnimmt. Es hängt eher in der Trage, sitzt auf dem Schritt und die Beine baumeln frei herunter. Bei einem kleinen Baby, kurzer Tragedauer und Tragen mit dem Gesicht zur Mutter mag das alles noch gehen, aber je größer die Kinder sind, desto mehr hängen sie in der Trage. Eine lange Tragedauer sollte man aufgrund dessen vermeiden, und das Tragen mit dem Gesicht nach vorne sollte man auf jeden Fall lassen. Abgesehen von der Reizüberflutung, vor der sich das Baby so nicht schützen kann, fällt das Kind ins Hohlkreuz und der Rücken wird gar nicht mehr gestützt. Das verkraftet die kindliche Wirbelsäule nicht.

Aber warum geht den das Tragetuch nicht mehr? Und hast du dich mal nach anderen Tragen umgesehen? Empfehlenswert sind z.B. Bondolino, Manduca oder der Ergo BabyCarrier. Auch diverse Slings und Mai Tais (schreibt man das so?) deutlich besser als der Babybjörn.

Liebe Grüße!

Beitrag von sashaphilipp 28.09.10 - 19:21 Uhr

ich daaaanke Euch!!!!

Ich bin ja eigendlich nur auf der Suche, weil ich mal was neues ausprobieren wollte.

Werde dann doch beim TT bleiben.

Ahhhaaa, deshalb bekommt man die so billig bei 321 !

danke nochmal
yvonne#winke

Beitrag von laboe 28.09.10 - 17:36 Uhr

Kommt drauf an, wofür du ihn benutzen willst. Lies mal meinen Thread, den ich gerade geschrieben habe unter der Rubrik Baby!

Laboe, die für kurze Strecken den BB noch von damals hat, sich jetzt aber für längere Touren den Bondolino kauft#huepf

Beitrag von sssonnenblumchen 28.09.10 - 18:36 Uhr

absolute mist, schlecht für kind.. es muss heut zu tage kein tt mehr sein, es gibt genug gute tragen die man ab der geburt benutzen kann... wie schon geschrieben, bondolino, manduca, pouches, nur bitte kein bb..wenn ich die arme mäuse da so hängen sehe wird mir sch:-(lecht

Beitrag von hippogreif 28.09.10 - 19:20 Uhr

Bloß kein Babybjörn. Der kann bei kleinen Jungs aufgrund der schlechten Sitzhaltung im BB sogar zu Hodenquetschungen führen!
Lieber etwas mehr Geld investieren und was vernünftiges kaufen, wo keine Gesundheitsschäden drohen.
Kann persönlich die manduca absolut empfehlen!

Beitrag von sharlely 28.09.10 - 19:22 Uhr

Hi,

also der Baby Björn ist Mist. Da ist die Anhock-Spreitz Haltung nicht gegeben und der Steg ist viel zu schmal. Googel mal nach Bildern von Baby Björn, da sieht man eigendlich schon sehr gut wie die Babys da drin hängen.
Vorteil ist der günstige Preis.
War auch immer TT Mama, auch wenn ich sehr zufrieden mit meinem Moby Wrap bin, wollte ich etwas haben was schneller geht, als die Binderei. Hab mich dann für den Ergo Baby entschieden. War erst skeptisch, aber er hat die Feuerprobe ( Besuch bei Verwandten in Venedig, inklusive 6,5 Stunden Shoppingtour und Treppensteigen auf diversen Brücken;-)) bestanden. Zwischendurch hat mein Mann mit dem Ergobaby, dann mal unsere Große (15Monate alt) auf den Rücken getragen. Man trägt das Gewicht schön verteilt auf Hüfte und Schultern, kann aber je nach dem wie man die Träger einstellt, auch mehr auf der Hüfte und weniger auf den Schultern und andersrum tragen. Glaub die Manduca funktioniert nach dem selben Prinzip.

LG S.

Beitrag von gussymaus 28.09.10 - 21:15 Uhr

nein, immer noch mist... gib mal babybjörn ein... da wirst du kaum ein gutes statement finden, außer den preis...

kauf dir ne anständige trage... da gibt es soooo viele (z.B. www.tragemaus.de)

wenn ein tragetuch nicht ginge (aber in welchem fall geht TT nicht, trage aber wohl?) würde ich mir nen bondolino kaufen... vor allem weil der auch schön auf dem rücken zu benutzen ist.

Beitrag von sweetheart83 28.09.10 - 21:17 Uhr

Ich hatte auch den Baby Björn beim ersten Kind, ich wusste es nicht besser. Es war sehr schmerzhaft auf Dauer das immer schwerer werdende Kind zu tragen, da die komplette Last nur auf den Schultern lagert und ich richtige Verspannungen im Nacken bekam.

Beim Zweiten habe ich mir eine Manduca gegönnt und bin super begeistert. Sie ist auch nicht umständlicher als der BabyBjörn, aber du hast noch nen Hüftgurt, auf den das Gewicht des Babies umgelagert ist, sehr viel angenehmer den Zwerg zu trasgen. Die Babies sitzen in der Manduca auch ergonomisch korrekt in der Spreizhaltung, der Rücken ist nicht durchgestreckt wie beim Baby Björn. Würde sie immer wieder kaufen, mir fällt nichts Negatives darüber ein.

LG
Nadine

Beitrag von cbj 28.09.10 - 22:22 Uhr

Im Gegensatz zu meinen Vorrednerinnen muss ich gestehen, dass bei uns der Baby Bjoern der Hit war. Ich hatte 3 verschiedene Tragetuecher und einen Ergo und mein Sohn war nur im BB gluecklich und zufrieden.

Orthopaedische Schaeden hat er auch keine davongetragen, da er nie mehr als vielleicht insgesamt eine Stunde am Tag darin zugebracht bracht (und das seltenst an einem Stueck).

Ab 4-5 Monaten wurde er mir dann zu schwer und der BB hatte ausgedient.

Beitrag von susannea 28.09.10 - 23:42 Uhr

Für uns war der BB bei beiden Kindern das Non-Plus-Ultra.

Du kannst ihn einfach viel schneller und alleine anlegen (auch einhändig).
Kein weiteres Einstellen mehr, wenn er eingestellt ist.

Du kannst dein Kind in beide Richtungen tragen.

Kein Binden und vor allem sieht er für mich erträglich aus.

Meine Kinder haben ihn beide geliebt und ich verborge ihn ncoh gerne und empfehle ihn immer wieder.

Er wird auch von einigen Ärzten, Hebammen usw. empfohlen, wenn dein Kind allerdings einen Hüftschaden hat, dann ist er nicht zu empfehlen.
Und als Dauertrage wäre er mir auch nichts.

Beitrag von tani2710 29.09.10 - 10:37 Uhr

Also ich war mit dem BB sehr zufrieden, ich habe mir allerdings dann das neuere modell gehölt wo hinten extra noch eine Rückenstütze hat das es nicht so zieht und da mein Sohn eher klein war habe ich ihn bis er fast 1jahr war als reingesetzt und es hat ihm sehr gut gefallen :-) habe noch ein Tragetuch nur da wollt er nicht so lange drinnen bleiben da er dann nicht richtig gesehen hat

lg tani2710