Auszug aus der neuen "Eltern" (Babytragen)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von laboe 28.09.10 - 17:32 Uhr

"Die im Internet populäre Behauptung, dass andere Tragehilfen Kindern schaden (z.B. zu Hodenquetschungen führen), ist wissenschaftlich nicht belegt. Eine bislang unveröffentlichte Studie der Kinderärztin Dr. Waltraud Stening-Belz und ihrer Doktorandin Hilal Kavruk an 181 Kölner Kindern im Alter von 5 Jahren konnte jedenfalls keinen solchen Zusammenhang nachweisen. Unter den Kindern mit Haltungsschäden oder Rückenauffälligkeiten waren ebenso viele getragene wie nicht getragene Kinder. Und von den getragenen waren genauso viele in ergonomisch vorteilhaften wie in eher unvorteilhaften Tragehilfen getragen worden."
(Eltern 10/2010)

Und dann steht bei eltern.de noch zu dem Thema:
"Dr. Susanne Fröhlich, Fachärztin für Orthopädie an der Orthopädischen Klinik und Poliklinik der Universität Rostock: "Fürs gelegentliche Tragen bieten sich verschiedene Modelle an, zum Beispiel der 'Baby Björn Active'. Die Erschütterungen durch die Laufbewegungen des Trägers werden Ihrem Kindes nichts ausmachen, seine Motorik ist weit genug entwickelt. Jünger (als vier Monate) sollte ein Kind für einen Tragesitz aber nicht sein. Der Sitzsteg des 'Baby Björn' ist etwas schmaler als bei anderen Modellen und bietet eine moderate Abspreizung der Babybeine. Würden die Beinchen nur herunterhängen, könnte eine Hüftdysplasie - eine mangelhaft ausgeformte Hüftgelenkpfanne - begünstigt werden. Mein Tipp: Mit einer zusätzlichen Windel werden die Beinchen des Babys im Sitz noch etwas stärker gespreizt.
Wichtig: Der 'Baby Björn' muss nah und hoch am Körper sitzen. Dann kann er dem Rücken des Trägers und dem des Kindes nichts anhaben. Der Rücken Ihres vier Monate alten Babys kann nicht überstreckt werden."

Nur mal so zur Info, weil ja hier der BB immer so verteufelt wird. (Es geht nicht um lange Strecken, da sind andere Tragen sicher besser. Aber man wird ja hier regelrecht erschlagen, wenn man erwähnt, dass man ab und an mal beim Abwaschen sein Kind da reinsetzt...)

Laboe

Beitrag von nisivogel2604 28.09.10 - 17:40 Uhr

Setz sich doch mal breitbeinig auf einen Weidezaun, dann weißt du wies ist im BB zu sitzen.

Ich hatte den BB selber mal und hab ihn nach 3 Monaten weggeschmissen. Das Ding ist einfach nur Schrott.

Wer sich gleich eine vernünftige Trage zulegt braucht auch keine extra Windel am Kind. Vernünftige tragen haben von vornherein einen guten breiten Steg

Gruß

Beitrag von laboe 28.09.10 - 21:19 Uhr

Für kleine Babys ist der Steg optimal. Und die Stüzung des Rückens auch.

Erst ab dem 3. Monat ca. ist der Steg zu schmal.

Und in Manduca und co ist er für ganz Kleine zu breit. Der Einsatz ist ja wohl auch ein Witz, genau wie beim Ergo.

Also: Nicht gleich verteufeln!

Beitrag von nisivogel2604 28.09.10 - 21:39 Uhr

Der Steg ist NICHT optimal, sondern viel zu schmal. Google mal nach Anhock-Spreiz Haltung. DIE ist optimal und im BB nicht gegeben.

Aussehen soll das so
http://www.didymos.ch/html/bilder/tafel/sah-1.jpg



Der Rücken soll nicht gestützt sein sondern rund
http://www.trageberaterin-berlin.de/img/ASH-Ruecken.jpg


Das Kind soll dafür seitlich gestützt sein um ein abknicken und somit Atemnot zu verhindern
Das ist beim Bb ebenfalls NICHT gegeben

Wie gesagt: ich hatte den BB selber 3 Monate und weiß aus Erfahrung das das Ding einfach nur Müll ist

Beitrag von dentatus77 28.09.10 - 17:45 Uhr

Hallo!
Der Lateiner hat ein Sprichwort, das lautet: Dosis sola venenum facit - zu deutsch: Allein die Dosis macht das Gift. Ich seh das so wie du, wenn ein Kind nur kurze Zeit im BB sitzt und dann vor allem nicht mit dem Gesicht nach vorne, ist er sicherlich nicht schädlich.
Aber wer sein Baby vorwiegend tragen möchte und auch längere Zeit damit unterwegs ist, sollte sich lieber eine bessere Trage zulegen. Und wenn man das Geld eh investiert, kann man sich den BB doch auch sparen.;-)
Liebe Grüße!

Beitrag von coolkittycat 28.09.10 - 18:59 Uhr

danke

Beitrag von lilly7686 28.09.10 - 20:30 Uhr

Es stimmt sicher, dass BB nicht sooo arg schadet, wenn man nur kurz trägt. Für sehr kurze Strecken ist der sicher okay. Und es gibt mittlerweile weit schlimmere Tragen als BB (Chicco, Filikid, Maxi Cosi Go, usw.).
Aber für Eltern die wirklich TRAGEN wollen, ist der BB definitiv nichts.
Nicht nur, weil er fürs Kind nicht gut ist (und der Meinung bin ich seitdem ich so ein Teil versucht hab, davon kann mich kein "Experte" der Welt abbringen). Er ist für den Tragenden auch nicht gut. Er stützt absolut nicht. Sobald das Kind mehr als 10kg hat, kann man es damit nicht mehr tragen, weil man schnell Rückenschmerzen bekommt.
Was ich irgendwo nciht schlecht finde, denn je weniger ein Kind im BB und Co. getragen wird, desto besser fürs Kind.

Aber wenn man wirklich tragen will, dann sollte man sich etwas vernünftiges zulegen. Ich bin ja starker Verfechter vom Tragetuch. Hat super Tragekomfort für Eltern sowie für Kinder. Ein Tuch ist für mich perfekt. Schade, dass sich viele Eltern weigern, das richtige Binden zu lernen.
Ein Tuch ist (zum Beispiel Hoppediz) auch wesentlich billiger als so ein BB um 100 euro (wobei ich mich wohl den Rest meines Lebens fragen werde, was dieses Ding so teuer macht...).

LG

Beitrag von katrinchen85 28.09.10 - 20:34 Uhr

Hallöchen,

hmmm, nennt mich misstrauisch, aber wieso kommt da ausgerechnet ausschließlich EIN Markenname drin vor?#schein

LG,Kati

Beitrag von nisivogel2604 28.09.10 - 21:43 Uhr

ein Schelm wer dabei böses denkt ;-)

Beitrag von monab1978 28.09.10 - 21:02 Uhr

Hi!

Zeitschriften wie die Eltern finanzieren sich über den Verkaufspreis UND Werbeeinnahmen. Der BB war letzens erst auf dem Titel, dafür hat BB ne Menge Geld bezahlt. Wenn jetzt die Eltern schreibt der BB ist scheisse, haben sie einen Werbepartner verloren... klingt komisch, ist aber so!

Mona

Beitrag von nisivogel2604 28.09.10 - 21:44 Uhr

Genau so sieht das aus