hilfe sie schreit nachts nur

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tina19041988 28.09.10 - 17:45 Uhr

hallo auch mamis#winke

ich brauch eure hilfe!

meine maus schläft fast den ganzen tag, sie isst und schläft, dann ist sie nachmittags zwei stunden wach und dann schläft sie.

nachts ist sie nur am schreien, sie ist wach und schreit. tragen und schunkeln hilft nix.

nach guten fünf stunden schreien ist sie heut nacht auf meinem bauch eingeschlafen.

bauchweh scheint sie nicht zu haben.

habt ihr einen tipp für mich? sie hat ja auch nen komischen rythmus.

ich hätts lieber wenn sie am tag wach ist und nachts schläft, aber das kann ich ja nicht ändern, ich will sie auch am tag nicht wecken!

habt ihr einen tipp für mich?

die letzten nächte waren echt der horror und ich bin langsam am verzweifeln.#heul

liebe grüße und schon mal danke#danke

Beitrag von tina19041988 28.09.10 - 17:47 Uhr

achso, sie ist heute 26 tage alt

Beitrag von hascherl84 28.09.10 - 17:53 Uhr

Hallo,

ich denke es liegt einfach daran das die kleinen noch keinen Rythmus haben.Unsre kleine ist jetzt 19Tage alt, und sie hat generell fast jeden Tag paar schreistunden dabei.

Gestern fing sie schon um 17Uhr an.Hab gestillt 1Stunde sie war wie immer fertig, tat sie ins Bett,viertel Stunde später fing sie an.
Bis 22.30 dann war sie fertig,müde,kaputt.

Am Tag schläft sie wie ein Engel.

Und Nachts dreht sie auf.
Naja schau ma mal wies heute wird.

Man kann nichts dagegen machen.
Es heisst,die Babys müssen viel Nachts verarbeiten auch die Geburt.

lg Melanie

wünsche dir eine erholsame Nacht ;-))

Beitrag von sannchen82 28.09.10 - 19:18 Uhr

sorry aber wenn du das ändern willst mußt du sie wecken!
wie sollen die zwerge denn sonst wissen wann tag und nacht ist?#kratz
mal ehrlich,denkst du sie wissen das du sie weckst oder denkst du sie kommen mit 16 jahren an und sagen:mama,du hast mich als baby geweckt?
wir sind doch schließlich die mamas und müssen ihnen helfen und beibringen sich hier zurechtzufinden.;-)
mein schatz hat einen schönen schlafrhythmus und das mit meiner hilfe und seinem rhythmus.
laß sie einfach tagsüber nicht länger wie 2 std schlafen,dann wird das schon!
übrigens ist sie ja noch sehr klein,das wird noch bissel dauern bis sie sich an alles gewöhnt hat.

viel erfolg!#pro

Beitrag von nutschie 29.09.10 - 10:12 Uhr

fürs wecken ist das definitiv zu früh....die ist doch noch nicht mal 4 wochen.... das währe ja barbarisch so ein mini tagsüber nur 2 stunden schlafen zu lassen... absoluter blödsin!!!!!

Beitrag von sannchen82 29.09.10 - 21:14 Uhr

doch nicht nur 2 std!!!
was denkst du denn von mir???
maximal 2 std lang,also das sie kürzer schläft,sie hat ja auch mal hunger oder muß gewickelt werden usw...dann halt hinterher bissel wach halten.
dann verwechselt sie nicht tag und nacht!

Beitrag von gini86 28.09.10 - 19:48 Uhr

hallöchen.

uns gehts genauso.kiano ist 4 wochen alt und schläft tagsüber auch sehr viel.und nachts wirds dann lustig :-(.so ab 23-24 uhr.er schläft dann höchstens mal ne stunde wieder ein und das wars.frühs ab etwa 7 uhr schläft er dann wieder#klatsch.dumm nur das ich trotzdem aufstehen muss,um die große für den kindergarten fertig zu machen.
einen tipp hab ich leider auch nicht für dich.aber du bist nicht allein :-D.
das tröstet doch schon mal.

lg gini

Beitrag von sannchen82 29.09.10 - 21:19 Uhr

weißt was noch hilft?
das buch "schlaf schön, mein kleiner schatz!"
ich hab das und wie gesagt,wir haben einen super tages-und nachtablauf wo mein kleiner durchschläft.
gibt es bei amazon.de
#pro