Geschockt nach BS

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von smallcrumb 28.09.10 - 18:48 Uhr

Hallo meine Lieben,

ich hatte getsern eine BS & GS.
Die GS war super, sah alles klasse aus, das Ergebnis der BS lautet: "Es zeigte sich ein verzögerter Farbstoffaustritt aus beiden Fimbrien-Trichtern" - auf deutsch meine Eileiter sind nur verzögert durchlässig.
Bin ziemlich geschockt, habe nicht damit gerechnet, da ich in den 2 1/2 Jahren KiWu bereits 3* schwanger war.
Jetzt meine Frage, wem ging es genauso?
Habt ihr Euch für eine weitere OP entschieden, oder habt ihr direkt eine IVF oder ICSI gemacht?
Wollten nächsten Zyklus mit einer IUI beginnen, ist wohl nicht ratsam unter diesen Umständen, oder?
Die Ärztin im KH wollte mir nix weiter sagen, ich soll doch alles mit meiner KiWu-Praxis absprechen.
Habe den Termin am Donnerstag und bin echt auf alles gefasst.
Mein Mann hat bereits zwei SG´s mache lassen:

1. SG im Okt 09 beim Urologen:
Beweglichkeit: 40% gut, 10% mäßig, 50% unbeweglich
Menge: 2,0 ml
Anzahl Mill./ml: 54
PH: 8
Differenzierung nach Einfärbung
Normale Formen: 70
Pathologische Formen: 30
Beurteilung: Asthenozoospermie

2. SG im Mai 10 in der KiWu:
- Ph 7,5
- 40 Mio/ml
- 2,0 ml
- 16% WHO a
- 26% WHO b
- 10% Morphologie

Wird mit den SG´s ehr eine IVF oder eine ICSI gemacht?
Viel, viel Text, aber ich bin so geschockt und habe so viele Fragen.
Ich danke Euch schonmal im voraus.

LG Bianca!!!!

Beitrag von vivi0305 28.09.10 - 19:18 Uhr

Hallo,


wegen den SG´s kann ich leider nichts dazu sagen, damit kenne ich mich nicht aus.

ABER auch meine EL sind nur zögerlich durchlässig, leider hat es noch nicht geklappt, meist ist ja mit der Prüfung gleich eine Spülung verbunden.

Ich würde zu einer IVF raten, die #schwimmer habens ja schwerer zum #ei

wünsche dir viel viel Glück#klee#klee#klee

LG vivi#herzlich

Beitrag von smallcrumb 28.09.10 - 19:33 Uhr

Hallo vivi,

danke für Deine Antwort.
Nach der Diagnose war auch mein erster Gedanke IVF, haben ja jetzt auch schon 4 Clomizyklen hinter uns und es hat nicht gefruchtet.
Irgendwann muß man den Tatsachen auch ins Auge sehen :-D
Ich drück Dir auch ganz dolle die Daumen, daß es bald klappt bei euch #klee

LG Bianca

Beitrag von lila301 29.09.10 - 08:03 Uhr

Hallo,

auch meine Eileiter waren bei BS im März 2009 nur verzögert durchlässig. Mein FA und KiWu sehen das als Normalbefund. Leider klappt es seit über 3 Jahren nicht. Zum SG kann ich leider nicht viel sagen. Das SG meines Mannes war beim Urologen i. O. und in KiWu war die Beweglichkeit nicht so gut. Aber der Doc meinte er könne sich nicht vorstellen, dass das der Grund ist, das ich noch nicht schwanger wäre. Toll, alle sagen mir es ist alles i. O. aber klappen will es nicht:-(. Naja lange Rede kurzer Sinn. Nächste Woche starten wir die 1. IUI. Was hat denn der Doc zum SG gesagt? Sollte es nur an der Beweglichkeit liegen, würd man euch sicher erstmal zu einer IUI raten.

Viel #klee und LG
lila

Beitrag von smallcrumb 29.09.10 - 12:03 Uhr

Hallo lila,

vielen Dank für Deine Antwort.
Wird das wirklich noch als Normalzustand angesehen?
Im KH hat sich das ganz anders angehört :-(
Bei meinem Mann ist das SG soweit ok, nur daß er nur 10% lebende Spermien hat, dafür aber eine Menge.
Ich bin echt so aufgeregt, wegen dem Termin morgen.
Weiß nicht, ob eine IUI noch ausreicht bei uns.
Euch drücke ich auf jeden Fall feste die Daumen für die IUI.

LG Bianca