Hilfe verunglückter Pflaumenkuchen, was kann ich noch machen?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von prisma1234 28.09.10 - 19:14 Uhr

Hallo,

ich wollte heute einen Pflaumenkuchen backen. Ok, der Teig war gekauft, ein Hefeblechkuchen sollte es werden.

Aber er ist überhaupt nicht aufgegangen. Woran kann das liegen?

Jetzt habe ich die Pflaumen runtergenommen, weil den Teig kann man so nicht essen.

Was kann ich den mit den "gebackenen Pflaumen" noch machen?

Danke für eure Ideen.

LG

Beitrag von okraschote 28.09.10 - 20:00 Uhr

Hi,

tja, aus den gebackenen Pflaumen wirst Du nichts gescheites mehr machen können. Sind die gezuckert? Ansonsten koch Marmelade oder Kompott draus.

Hefeteig geht nicht auf, wenn de Hefe zu alt ist oder die Umgebung zu kalt (dann sollte er aber wenigstens im Ofen ein kleines bisschen hochgehen) oder wenn er während der Zubereitung zu heiß behandelt wurde (gehenlassen im niedrig geschalteten Ofen kann zu heiß sein). Hast Du ihn denn zwischendurch gehen lassen?

Viele Grüße
Kerstin

Beitrag von prisma1234 28.09.10 - 21:54 Uhr

Der Teig wäre heute abgelaufen, kann es daran liegen?

Beitrag von okraschote 29.09.10 - 06:57 Uhr

Ja, kann absolut daran liegen. Auch Hefe, die kurz vor Ablaufdatum ist, hab ich schon einige Male nicht mehr zum Gehen bekommen.

Tröste Dich, sowas kommt einfach vor.

Beitrag von laurazicke 28.09.10 - 21:15 Uhr

hi, ich würde vielleicht probieren mit den pflaumen noch einen leckeren streußelkuchen zu backen.


100g butter
100g zucker
1 ei
200g mehl
1 tl backpulver
1 v-zucker
alles verrühren , in eine springform füllen und den rand hochdrücken
pflaumen drauf (oder anderes obst)

100g butter
100g zucker
200g mehl
1 v-zucker
verkneten ,streußel über die pflaumen verteilen und bei 180 grad ca 40-50 min. backen

Beitrag von prisma1234 28.09.10 - 21:53 Uhr

Das hört sich gut an. Das werde ich morgen versuchen, hab die "zermatschten" Pflaumen jetzt im Kühlschrank. Müsste ja morgen auch noch funktionieren?

Beitrag von laurazicke 29.09.10 - 08:18 Uhr

Ja kannste heute auch noch machen.
Wenn der noch ein bißchen warm ist schmeckt der super lecker mit Vanilleeis oder Vanillesoße.Oder beides zusammen.

Beitrag von mrsviper1 28.09.10 - 21:17 Uhr

Hallo,

Karameliesiere sie in einer Pfanne und lasse sie dann etwas abkühlen.
In der zwischen zeit machst du einen Pfannkuchenteig gibst die lauwarmen Pflaumen dazu und backst ihn in einer Großen pfanne mit etwas öl aus.

Mit Puderzucker bestreuen und in Stücke schneiden.#mampf

Lg Tina