sie sagt, sie ist FETT :-(

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von kleinessternchen05 28.09.10 - 19:18 Uhr

hallo

ich hab ein kleines problem mit meiner tochter (4 J 8 M)

sie ist 113 groß und wiegt 17,7 kg.

in meinen augen normal. klar, nicht dünn, aber ok.

seit tagen sagt sie, sie wäre fett und findet das nicht schön.
hab ihr versucht zu erklären dass sie nicht fett ist und auch nicht dick. aber sie weint und sagt es immer wieder.

meine leichte vermutung ist, dass sie sich viel von einer ihrer erziehrinnen abguckt. sie ist magersüchtig und isst nie was und spricht den halben tag von diät, dick, fett (also über sich selber)

wie kann ich da gegen wirken?!

danke für eure hilfe

Beitrag von siebzehn 28.09.10 - 19:35 Uhr

17,7 Kilo bei 113 cm Größe finde ich völlig in Ordnung - fast schon zu dünn, ehrlich gesagt.

Ich würde auf jeden Fall mit der Erzieherin reden. Sie kann vermutlich nichts für ihre Krankheit, aber sie sollte auf jeden Fall damit aufhören, ihre Figur während des Jobs zu thematisieren. Zu Hause kann sie machen was sie will, aber im Kindergarten MUSS sie sich einfach zusammenreißen. Sollte ihr doch eigentlich selber klar sein, dass sie für die Kinder eine Vorbildfunktion hat - frag sie mal, ob sie will, dass die Kinder auch eine Essstörung bekommen. Falls das Gespräch nicht fruchtet, würde ich sogar mit der Kindergartenleitung sprechen.

Vielleicht kann das Thema gesunde Ernährung ja mal ganz objektiv besprochen werden.

Beitrag von siebzehn 28.09.10 - 19:39 Uhr

Ach so - und Deiner Tochter solltet Ihr immer wieder zeigen, dass sie hübsch ist und völlig normal.

Du kannst sie ja vielleicht auch unterwegs mal auf Frauen mit normalen oder gar etwas molligen Figuren aufmerksam machen und sagen, wie gut diese aussehen.

Beitrag von alpenbaby711 28.09.10 - 20:07 Uhr

also ich würde auch mit der ERzieherin reden. Aber deutlich und ihr klar machen das ihr keiner ihre Krankheit vorwirft aber wenn sie dein Kind mit reinzieht und das auch schon solche Züge entwickelt hört für mich der Spaß auf.
Ela

Beitrag von emotional-heaven 28.09.10 - 20:11 Uhr

Oha also ich finde das Gewicht auch schon fast zu dünn..ich sehe grad meine Tochter 5,5 Jahre mit einer Größe von 109 cm und 16 kg vor mir und sie ist wirklich mager.

Wie kommt dein Kind auf so eine Idee? Also das würde ich auch mal in der Kita ansprechen

Beitrag von michi0512 28.09.10 - 20:18 Uhr

Abend,

also mein 4j. Sohn ist 107 und wiegt 16,6. Er ist stinknormal - von daher wirken die Angaben Deiner Tochter wirklich sehr dünn.

Ich würde das mit der Erzieherin beobachten, sie darauf ansprechen und ggf. mit der KiTa-Leitung reden.

Ich selbst war bis feb. stark übergewichtig. Ich hatte 25kg zu viel, 15 habe ich abgenommen. Wenn mein Sohn und ich nun heute Fotos anschauen sagt er oft: "Man was warst Du dick!"

Zeig Deiner Tochter Andere Menschen, Dicke, Dünne, das Mittelmaß. Und mach ihr klar: manche dicke Menschen strahlen Schönheit aus - und manche nicht. Alles liegt im Auge des Betrachters. Und so wie sie vielleicht Lila mag gibt es Menschen die das "Dicke" mögen :-)

GlG

Beitrag von lyss 29.09.10 - 08:29 Uhr

Dein Kind liegt für seine Grösse mit diesem Gewicht unter dem Normalgewicht. Sie ist also alles andere als zu dick.

Ich würde mal mit der Erzieherin reden... so kann das ja nicht weitergehen. Und wenn das nichts bringt, dann eben mit der KiGa-Leitung...

Und dein Kind darin bestärken, dass es wunderhübsch ist!

LG,
Lyss

Beitrag von siebzehn 29.09.10 - 10:24 Uhr

Sag mal, kann es sein, dass bei Euch zu Hause das Gewicht auch oft thematisiert wird?

Sei mal ganz selbstkritisch: Wenn Du selber (im Gegensatz zu den anderen Userinnen hier) Dein Kind nicht als dünn empfindest, ist vielleicht auch Deine eigene Wahrnehmung etwas verschoben - ohne Dich angreifen zu wollen.

Beitrag von paankape 29.09.10 - 10:56 Uhr

Ich würde mit der Erzieherin und der leitung des Kindergartens einen termin vereinbaren und das besprechen, bzw sagen dass owas überhaupt nicht geht!!!!!