ÖkoTest- Testergebnisse - KiWU und Schwangerschaftspräparte

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von diana1101 28.09.10 - 19:46 Uhr

Hallo Mädels,

ich wollte Euch nur mal die Ökotest - Testergebnisse mitteilen. Gehe jetzt einfach mal davon aus, das interessiert auch einige von Euch.
Habe das Urbia-Team um Erlaubnis gefragt.

Und dieses Forum ist besonders gut dafür geeignet.;-)

So, und hier sind die Ergebnisse:

Gyn Vital gravida = „SEHR GUT“ - Testsieger!!
Kosten pro Tagesdosis 0,85€

Femibion Schwangerschaft 1 = „GUT“
Kosten pro Tagesdosis 0,57€

Femibion Schwangerschaft 2 = „GUT“
Kosten pro Tagesdosis 0,87€

Folio = „GUT“
Kosten pro Tagesdosis 0,07€

Das gesunde Plus Folsäure600+B6+B12 = “BEFRIEDIGEND“
Kosten pro Tagesdosis 0,07

Folio forte = „BEFRIEDIGEND“
Kosten pro Tagesdosis 0,10€

Mammut Nr. 1 Folsäure Prenatal = “AUSREICHEND“
Kosten pro Tagesdosis 0,09€

Milupa Neo Vin + DHA = „AUSREICHEND“
Kosten pro Tagesdosis 0,97€

Hipp Natal + DHA + Folsäure + Jod und Eisen = „MANGELHAFT“
Kosten pro Tagesdosis 0,83€

Mammut Nr. 2 Folsäure plus Zn + D = „MANGELHAFT“
Kosten pro Tagesdosis 0,21€

Centrum Materna von A bis Zink plus DHA = „UNGENÜGEND“
Kosten pro Tagesdosis 0,80€

Centrum Materna Von A bis Zink = „UNGENÜGEND“
Kosten pro Tagesdosis 0,39€

Doppelherz Aktiv Vitalstoffe für Schwangere + Mütter = „UNGENÜGEND“
Kosten pro Tagesdosis 0,30€

Femi-Peri Natal = „UNGENÜGEND“
Kosten pro Tagesdosis 0,85€

Orthomol Natal = „UNGENÜGEND“
Kosten pro Tagesdosis 1,85€

Pro San Natal + DHA = „UNGENÜGEND“
Kosten pro Tagesdosis 1,00€

Schaebens Folsäure Plus Vit. B Komplex + Jod + Eisen = „UNGENÜGEND“
Kosten pro Tagesdosis 0,10€

Hoffe es hilft Euch ein wenig.

LG Diana

Beitrag von nuckenack 28.09.10 - 19:51 Uhr

Danke ist ja echt interessant...ich kauf mir auch ab und zu die Zeitschrift.

ABER: ganz oft wird bei ökotest abgewertet weil zB die Verpackung aus Plastik oder so ist und ohne die genauen Begründungen bringen die Ergebnisse leider nich soooo viel, mir zumindest nicht.

Werd wohl selber reischauen müssen.

Trotzdem danke für deine Mühe

nuckenack

Beitrag von diana1101 28.09.10 - 19:54 Uhr

Ja, gut das stimmt wohl.

Aber ich glaube das würde dann doch den Rahmen sprengen, wenn ich hier jetzt ALLES auflisten würde.

Zumal die Zeitung ja nun auch nicht umsonst ist.

MfG Diana

Beitrag von wolken-ei 28.09.10 - 19:54 Uhr

Liebe Diana,

vielen Dank :-)

Aber da sind einige Ergebnisse sehr überraschend #schock Vor allem das sehr teure Orthomol Natal ungenügend?! WOW. Ersetzt halt doch nicht den täglichen Apfel, wa? ;-)

Gruß Steffi

Beitrag von diana1101 28.09.10 - 19:56 Uhr

Ja, das stimmt.

Ich habe mir "extra" das DoppelHerz- Präparat gekauft, weil ich es nicht einsehe.. 25€ für ein Medikamt auszugeben.. um dann doch Monat für Monat festzustellen, das ich nicht schwanger bin.

Und das Zeug ist auch nur "ungenügend"

Gruss Diana

Beitrag von emeri 28.09.10 - 19:55 Uhr

hey,

öhm ja, auf was ist da genau getestet worden? auf okologische inhaltsstoffe? auf wirksamkeit? auf auswirkungen auf die gesundheit? haben frauen, die das mit sehr gut bewertete produkt einnehmen eine höhere wahrscheinlichkeit doch schwanger zu werden?

also ohne nähere beschreibung der testreihe sind die ergebnisse gelinde gesagt für a und f....

lg

Beitrag von emeri 28.09.10 - 20:00 Uhr

hey,

also eigentlich war meine frage dazu: gab es im heft eine nähere beschreibung der testreihe? ist ja nicht deine aufgabe, sie dir irgendwie aus den fingern zu saugen :-)

lg

Beitrag von simplejenny 28.09.10 - 20:03 Uhr

also für genauere Angaben musst du dir die Zeitung wirklich kaufen. Ich habs gelesen und weiß, dass die Abwertungen häufig dadurch zu Stande kamen, weil in vielen Präparaten zu hoch dosierte Vitamine und Spurenelemente drin sind. Aber das ist wirklich nur grob zusammengefasst.

Beitrag von diana1101 28.09.10 - 20:14 Uhr

So hat Ökotest getestet:

Der Einkauf:
Reine Folsäurepräparate hat OkoTest schon häufiger getestet. In den vergangenen Monaten sind uns jedoch immer mehr Produkte aufgefallen, die mehr als nur das eine B-Vitamin enthalten und zu Deckung des in der Schwangerschaft und Stillzeit erhöhten Bedarfs beitragen sollen.
Eingekauft haben wir dann in Apotheken und Drogerien. Um das Testfeld möglichst einheitlich zu gestalten wurden ausdrücklich als "jodfrei" oder "ohne Jod" gekennzeichnete Produkte nicht berücksichtig.

Die Begutachtung:
Unser wissenschaftlicher Berater Prof. Schubert-Zsilavecz ist der Frage nachgegangen, inwieweit der erhöhte Nährstoffbedarf in der Schwangerschaft mit angemesserner Ernährung und Lebensführung zu decken ist, und wann es selbst dann noch problematsich werden kann. Und siehe da: Ausser der zusätzlichen Einnahmen von Folsäure und Jodid erachtert er viele Zutaten als überflüssig.

Inhaltsstoffe und Deklaration:
Quelle für die auf vielen Produkten ausgelobten Omega-3-Fettsäure DHA ist Fischöl.
Dieses kann mit Schwermetallen und fettlöslischen Umweltgiften (...) verunreinigt sein. Allerdings sind die Öle hochgradig ausfbereitet und dach den Erfahrungen der Untersuchungsämtern eher unauffällig.
Spuren von Cadmium wurden in 3 Fällen nachgewiesen.
Häufig war mehr DHA in den Präparten als angegeben.

Die Bewertung:
Da die Präparate von der Aufmachung her sehr ähnlich sind, haben wir
Nahrungsergänzungsmittel und diätetische Lebensmittel die gleichen Kriterien angelegt.
Für Vitamine und Mineralstoffe in den mengen, die über die Empfehlungen des Bundesinstituts für Risikobewertung für Nahrungsergänzungsmittel hinausgehen, gab es Abwertungen: Zwei Noten haben wir immer dann abgezogen, wenn die entsprechenden Nährstoffe gar nicht enthalten sein sollten (Eisen, Kupfer,Magan) oder die Gefahr der Anreicherung im Körper besteht (das fettlösliche Vitamin D). Auch die Zugabe von Betacarotin (Provitamin A) sehen wir kritisch: Zum einen hat sich Aufnahme aus isoliertem Betacarotin als gesundheitlich bedenklich erwiesen, zum anderen seichert bereits die übliche Ernährung das Vit.-A-Bedarf.

Beitrag von emeri 29.09.10 - 19:50 Uhr

oh, danke für deine mühe das alles abzutippen :-)

lg

Beitrag von kimberly1988 28.09.10 - 20:07 Uhr

Vielen Dank! Kannst du mir sagen warum Centrum Materna+ DHA so schlecht abgeschnitten hat?

Beitrag von mick68 28.09.10 - 20:10 Uhr

hallo,

das ist wirklich interessant.

ich nehme schon seit vor der ss gyn-vital. und nun nehme ich zusätzlich femibion. immer im wechsel, einen tag gyn-vital, am nächsten tag femibion+2.

glg mick

Beitrag von leylimsmami 28.09.10 - 20:22 Uhr

Hallo,

su warst ja schneller als ich:-p

Meine FÄ hatte mir auch Centrum zu Probe gegeben aber hab ich heute Gyn Vital gekauft. Soll auch laut Öko Test sehr gut sein.

Und alle schwangeren eine schöne Kugelzeit.

LG

Leylimsmami und Pünktchen im Bauch (5ssw)#ei