Einblutung in Halsmuskel

Archiv des urbia-Forums Leben mit Handicaps.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Leben mit Handicaps

Stolpersteine im Leben sind manchmal überwindbar, manchmal muss man sich mit ihnen arrangieren. Hier ist der Ort, um darüber zu sprechen: Entwicklungsverzögerung beim Kind, ADHS, das Down-Syndrom, Spina Bifida, Leben im Rollstuhl ...

Beitrag von maus29081982 28.09.10 - 20:27 Uhr

Hallo alle zusammen!

Meine Tochter hat seit ihrer Geburt eine Einblutung in den linken Halsmuskel. Bin seit dem 3 Lebensmonat mit der kleinen in Therapie. Machen Übungen nach der Vojta-Therapie. Habt ihr auch so Erfahrungen gemacht. Muss auch Übungen zu Hause machen. In der Hocke und in der Seitenlage. Bis jetzt ist es schon ein bischen besser geworden aber der Knubbel ist noch nicht weg. Muss auch mit 3 Jahren ein kleiner operativer Eingriff gemacht werden. Wer hat schon eine Op durchgemacht mit seinen Kinder und wie ist das Ergebiss geworden?

LG
Alice