Bin total verunsichert - Klinik wechsel oder weiter behandeln ???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von morena2005 28.09.10 - 20:29 Uhr

Hallo Mädels,

ich weiss leider momentan nicht was ich tun soll. Vielleicht hat jemand ein Vorschlag, also :

Ich bin in einer Kiwuklinik seit Januar wieder in Behandlung. Habe bis jetzt nur 3x clomi bekommen. Erst hiess es SG machen, dann 3 Monate auf das nächste SG warten, dann Urlaub und co. Laut SG einmal nur ICSI und beim Urologe normalbefund, dann hiess es IUI als nächstes. Bins chon mit einem ähnlichen SG 3x SS gewesen.

Da mir die Behandlung zu langssam voran ging habe ich in einer anderen Kiwuklink eine zweite meinung geholt. Dort bekam ich eine überweisung zur SDuntersuchung, zum HSK untersuchung, zum Genetiker (ich und mein Mann).
Die SD werte sind normal, sollen aber mit L-Thyroxin noch etwas gesenkt werden (mom bei 1,81 soll unter 1 sein) Weiss nicht ob ich das Zeug nehmen soll wenn die werte eigentlich im normbereich liegen.

In Klinik 1 muss ich jetzt Cicloprogynova nehmen um keine monsterzyklus zu bekommen da der dok urlaub hat und im nächsten zyklus mit der IUI anfangen. Dazu müsste ich jetzt den antrag an die Kasse schicken.

In Klinik 2 muss ich noch die HSK Ausschabung machen ausserdem nehme ich die Medis für die SD noch nicht. Da könnte die behandlung noch länger dauern.

Meine Frage wo würdet Ihr hin gehen ?? In Klinik 1 bin ich schon mal SS geworden mit anderen Medis - leider zeiht sich alles dieses mal und er ist auch nicht sehr in das Thema Todgeburt eingegangen.

In Klinik 2 würde ich fast von vorne anfangen aber er war sehr sensibel was das anging.

Ah und ich habe im kompletten zyklus leichte schmerzen im rechten Eierstock. Klinik 1 sagt, das ist komisch. Klinik 2 sagt - HSK machen

Klinik 1 hat ein sehr guten Ruf.

WAS SOLL ICH TUN??? Wo würdet Ihr hingehen ??

Beitrag von skea 28.09.10 - 20:52 Uhr

Hallo
Ich würde sagen höre in dich rein und entscheide. Das ist meist nämlich das richtige.

Zu den Schilddrüsenwerten

Ich finde deinen Wert zu hoch für eine Behandlung da finde ich es wirklich Klasse von der Kinderwunschklinik das sie dich auf unter 1 setzen will.
Du musst bedenken das die Werte bei einer Behandlung nach oben gehen und man mit einem hohen Wert da langt schon ein TSH von 2 meist immer mit einem Negativ aus dem Versuch rausgeht egal wie gut die Voraussetzungen sind.

Ich bin mit einen Wert von 0,4 Schwanger geworden.

LG Skea

Beitrag von jojo75 28.09.10 - 20:58 Uhr

Hallo !

zu allererst MUSST Du Dich langsam mal auf eine Klinik festlegen #liebdrueck

dann ist es WICHTIG, dass Du die SD-Medi's einnimmst! warum willst Du warten? für den KiWu müssen die Werte zwischen 0,5 - 1 liegen. Du bist drüber, das ist fakt! tatsächlich liegst Du mit dem Wert von 1,81 im Normbereich - aber eben nur, wenn kein KiWu vorliegen würde.

was ist eine HSK-Ausschabung??? #kratz

wenn Du schon 3x ss warst (also wenn das von Deinem jetzigen Mann gewesen ist ... hattest Du FG? sorry, hab Deine VK nicht gelesen, falls da was stehen sollte) dann würde ich's an Deiner Stelle erstmal mit ner IUI versuchen.

ich würde mich, wenn ich Du wäre, auf mein Bauchgefühl hören. Mach das, womit Du Dich wohlfühlst. Geh dorthin, wo Du Dich gut aufgehoben fühlst! Meistens trügt einen das Bauchgefühl nicht.

LG! K.