Wo Tempi messen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schorti 28.09.10 - 20:36 Uhr

Hallo und guten Abend

Ich messe eigentlich immer auf dem Klo, also wenn ich wach werde gehe ich gegenüber in den Raum und messe dort.

Jetzt lese ich hier das man nicht aufstehen sollte. Ist das nicht etwas zu übertrieben? Was soll in den 2 Sekungen denn passieren??

Mache ich das die ganze Zeit falsch??

LG Schorti

Beitrag von liesbeth79 28.09.10 - 20:40 Uhr

Das ist richtig!! Auf jeden Fall noch vor dem Aufstehen messen!!

Durch die Bewegung kommt Dein Kreislauf in Schwung und somit auch die Tempi ;-)

Beitrag von schorti 28.09.10 - 20:42 Uhr

Soll ich dann morgen schon im Bett messen? Oder würde das jetzt das ganze ZB durcheinander bringen??

Beitrag von liesbeth79 28.09.10 - 20:44 Uhr

Hmm, das kann ich Dir auch nicht sagen. Probiers doch einfach aus ;-)

Dann siehst ja, wie groß evtl. der Unterschied ist

Beitrag von diana1101 28.09.10 - 20:46 Uhr

Nein!

Fang erst im neuen Zyklus mit dem messen im Bett an..

Alles andere würde den jetzigen Zyklus völlig durcheinander bringen.

Beitrag von blattgoldflieger 28.09.10 - 21:18 Uhr

Wenn du bisher nach dem Aufstehen gemessen hast, hast du eh keine Basaltemperatur gemessen und damit keine Temperatur, die etwas über deinen Zyklus aussagt. Insofern kannst du dieses ZB abschreiben.

Beitrag von diana1101 28.09.10 - 20:42 Uhr

Hallo Schorti,

wenn du das IMMER so machst.. und deine Temp. sehr ruhig und gleichmäßig ist, kannst DU es doch so beibehalten.

Aber dennoch, ja, im Grunde machst du es falsch.
Es gibt Frauen bei denen ein einfacher Toilettengang schon die Körpertemp. nach oben treibt. Und sei es nur um 0,1 oder 0,2°C.
Nur macht dieses beim Zyklus beobachten eine Menge aus.

Wenn man sich allerdings an ALLES halten würde, dann wurde das Leben kein Leben mehr sein.. und alles würde sich nur noch um den eigenen Zyklus drehen.
Ich finde man darf das nicht so eng sehen.

Ich messe immer nach dem Aufwachen im Bett. Allerdings nur bis zum "piepston" und mein ZB ist ruhig und gleichmäßig.
Auch wenn ich Nachts aufstehen muss - habe eine kleine Tochter - macht dies bei mir nichts aus.. solange ich vor dem messen, eine gute Stunde im Bett gelegen habe.

LG Diana