Hallo.Bin grad etwas verunsichert!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von angelhro 28.09.10 - 20:52 Uhr

Hallo ihr alle.

Ich habe da nen kleines Problem.
Ich glaub ich hab blut im Urin.Aber wie sieht das denn genau aus?
mehr rot oder braun gelblich.
Ach man ich mach mir grad voll die Sorgen.

Ich hatte gestern schon den kassenärztlichen Notdienst da weil ich so magenschmerzen hatte und nicht wirklich laufen konnte.
Sie meinte nur das es der Magen oder die Galle ist.

So heut morgen war ich dann beim Arzt.Sie meinte irgendwas mit dem Magen, da er auch ganz schön geblubbert hat.Hat mir Kapseln gegen die den Magen beruhigen sollen.
Wirkt auch super.

Nun was ist es wirklich.Habe dauer anhaltende Schmerzen im Oberbauch die bis in den Rücken strahlen.( Momentan zwar nicht da wohl ie kapsel wirkt.)

Muss ich mich um den Urin sorgen machen?
Ich habe seit 3 Wochen schon schnupfen,husten und starke Ohrenschmerzen.Hatte schon Antibiotika bekommen und Schmermittel gegen die Ohrenschmerzen.
Meint ihr der komische Urin kann davon kommen?


Oh man ich glaub ich hab total verwirrt geschrieben.

lg angelhro

Beitrag von centra20 28.09.10 - 21:06 Uhr

Hi,

kann dir leider nicht sagen was du hast..
Aber hatte vor 3 Wochen eine Gallenop. weil ich 3 Gallenkolliken hatte.
Die schmerzen waren auch im rechten Oberbauch und strahlten in den Rücken rein ganz schlimm sogar.Und es fühlte sich eigentlich an als wäre um den ober bauch ein Gürtel gezogen!
Beid er letzten Kollik war mir ziemlich schlecht.
Also eigentlich kann man dann fast gar nichts mehr bei einer Kollik.
Haben die bei dir Ultraschall gemacht ?

liebe grüße

Beitrag von angelhro 28.09.10 - 21:21 Uhr

nein bei mir wurde kein Ultraschall gemacht.

sie hat nur den bauch abgehorcht und drauf rumgedrückt.
meinst ich kann da morgen einfach nur hingehen um den urin testen zulassen ohne beim arzt rein zu müssen?

lg

Beitrag von centra20 28.09.10 - 21:24 Uhr

Ich weiss nciht.
Ich glaub es ist dann eh besser wenn der Arzt dich eben sieht.Müsste dann ja eigentlich noch bestimmt Blut abgenommen werden und so!
Wie gehts dir jetzt den ?

Beitrag von angelhro 28.09.10 - 21:30 Uhr

sehr gut.Die kapsel scheint zu wirken die sie mir mitgegeben hat.

Oder kann das mit dem urin daran liegen das die notärztin vom kassenärztlichen notdienst mir gestern was in der nähe der niere gespritzt hat.war was gegen übelkeit,da ich mich kurz vorher übergeben musste

Beitrag von centra20 28.09.10 - 21:33 Uhr

ich würde an deiner Stelle morgen nochmal zum Arzt.Wenn du dich auch noch übergeben hast..mmh klingt irgendwie für mich nach Gallensteine..
Aber mit dem Blut im Urin weiss ich auch nicht,hatte ich letztens auch aber das kam davon das ich meine Pille durchgenommen habe weil ich nicht auch noch meine tage im Krankenhaus haben wollte.

Beitrag von angelhro 28.09.10 - 21:41 Uhr

ich weiß ja nochnichtmal ob es Blut im Urin ist.
Ich weiß ja noch nichtmal wie das ausieht.

Beitrag von heffi19 28.09.10 - 21:39 Uhr

In Anbetracht dessen dass du gleichzeitig Oberbauchschmerzen hast, die in den Rücken ausstrahlen, würde ich eher auf Gallenprobleme tippen. Durch eine Stauung im Gallengang durch einen evtl. Stein kann es auch zur Dunkelfärbung des Urins kommen.

Ich würde an deiner Stelle nochmals den Hausarzt konsultieren.

Gute Besserung!!

Beitrag von angelhro 28.09.10 - 21:46 Uhr

Hallo.

die Notärztin tippte gestern auch auf den magen konnte aber Galle nicht wirklich ausschließen.
sie meinte das bei Gallenbeschwerden die Schmerzen noch höher bis zu den Schultern sein sollten und nicht bis da wo ich ihr gezeigt habe.


lg

Beitrag von centra20 28.09.10 - 22:22 Uhr

also bei mir waren die Rückenschmerzen etwas über da wo der Bh sitzt

Beitrag von merline 29.09.10 - 10:45 Uhr

Also ich hatte schon diverse Blasenentzündungen mit Blut im Urin, dieses Blut konnte man aber so mit bloßem Auge nicht sehen, erst ein Teststreifen bestätigt das. Also für mich sah der Urin normal aus.

Info zu Veränderungen des Urins:

http://www.gesundheit.de/medizin/untersuchungen/nieren-und-harnwege/urinuntersuchung-harnuntersuchung-veraenderung-im-urin

http://www.onmeda.de/symptome/urinveraenderungen.html

Beitrag von merline 29.09.10 - 10:46 Uhr

Ein Urologe kann dir ziemlich genau sagen, was deinen Urin verändert ;-)