Bitte helft mir!

Archiv des urbia-Forums Stammtisch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stammtisch

Wie in einem richtigen Stammtisch wird in diesem Forum geplaudert, diskutiert, geflirtet und gelacht. Alle urbia-Mitglieder vom Frischling bis zum Urbiasaurus sind herzlich willkommen. Getränke und kleine Speisen sind natürlich frei :-).

Beitrag von luka22 29.09.10 - 01:32 Uhr

Ich hab da echt so ein Riesenproblem.

Klar, wenn ich es euch erzähle, werden die einen den Scheibenwischergruß machen und die anderen werden alles für ein Fake halten. Ist es aber nicht. Das Problem verfolgt mich schon seit Jahren, ich habe schon alles Mögliche versucht, probiert und gescheitert, probiert und gescheitert. Die Folgen meiner etlichen Misserfolge habe ich nicht nur ein Mal zu spüren bekommen. Okay. Bis jetzt war es nicht so dramatisch, weil ich den Käse, den ich mir eingebrockt habe auch selber ausbaden musste. Oh. Entschuldigung. Es war nicht der Käse. Es war die Suppe und ja, die musste ich auslöffeln, nicht ausbaden. Ich entschuldige mich, aber schaut doch mal auf die Uhr. Ich sollte schon lange im Bett sein. Kann aber nicht, wegen des Problems. Meine Güte, ich rede mich um Kopf und Kragen. Langer Rede kurzer Sinn.
Auf jeden Fall.
Es gibt keinen einzigen vernünftigen Wecker auf dieser großen weiten Welt. OHNE WITZ. Ich hab sie alle durch: digital, analog, mit Display, mit Zeiger...wirklich kein vernünftiges Exemplar dabei. Angefangen hat alles damit, dass ich vor 7 Jahren Kinder bekommen habe. Nun ja, irgendwann wird man ziemlich geräuschempfindlich und da bemerke ich plötzlich, dass mein alter analoger Wecker #herzlich#herzlich#herzlich total laut klackert. Also diese Sekundenanzeige..tacktacktacktacktack....HALLO?!?! Gehts noch?!?! Der Erfinder muss wirklich taub gewesen sein oder wie ich in sämtlichen Diskos unterwegs und gerade dann, wenn das Piepen im Ohr nachgelassen hatte und man das tacktack hätte hören können, war dann wieder ein neuer Diskobesuch an der Reihe. Also. Auf jeden Fall, Wecker rausgeschmissen. Das Ende einer Ära. Jetzt weiß ich, dass das der gravierendste Fehler meines Lebens war. Denn natürlich kauft sich frau, gleich was Gescheites: einen superstylischen digitalen Wecker.
Okay, ich geb es zu. Es war ein wenig naiv von mir die 200seitige GEbrauchsanleitung zu ignorieren. Ich hab mir nichts weiter dabei gedacht. Wusste ich doch, wie man einen Wecker stellt: Man dreht hinten am Rädchen, der Alarmzeiger vorne bewegt sich bis zur gewünschten Uhrzeit und fertig. So. DA WAR ABER GAR KEIN RÄDCHEN. Nein. 7 Knöpfe!!! Natürlich ohne Beschriftung, wenig selbsterklärend. Vorne am Display: Temperaturanzeigen, Luftfeuchtigkeit, Wettervorhersagen ... prima ...aber wie stell ich es an, dass dieses Ding mich zu einer bestimmten Uhrzeit weckt? Ihr fragt euch vielleicht, warum ich nicht die Bedienungsanleitung gelesen habe? Das kann ich euch sagen: WELCHER TROTTEL BRAUCHT EINE BEDIENUNGSANLEITUNG UM EINEN WECKER ZU STELLEN??? Na ja, die Antwort auf diese Frage fällt mir im Nachhinein nicht schwer...diese Erkenntnis kam dann aber ein wenig spät...die Bedienungsanleitung schon längst ordnungsmäßig entsorgt. Nachdem ich mich jetzt 2 Jahre mit diesem doofen Ding gequält habe und mir jeden Morgen selber die Daumen gedrückt habe, zur rechten Zeit geweckt zu werden, hatte ich eine Fata Morgana: Im Tchibo...ein einfacher Wecker...mit Zeigern und Zahlen und Rädchen. Juchhhhuuuuuuu...an diesem Tag war ich der glücklichste Mensch. Leider hielt die Freude nicht lange. Schon nach 2 Tage ging der Wecker eine Stunde vor (oder nach...kann das nicht unterscheiden). Allerdings weckt er mich zur echten Zeit. D.h. jeden Morgen wach ich auf, krieg einen Herzkasper, weil der WEcker 8 anzeigt und ich um 7 Uhr aufstehen muss. Dann erinnere ich mich daran, dass der Wecker falsch anzeigt, aber richtig alarmiert, trotzdem renne ich wie eine Irre ins Wohnzimmer, denn vielleicht hat sich der Wecker in der Nacht erholt und er zeigt doch die richtige Zeit an...sehr entspannend so frühmorgens.

Also meine Freunde, zeigt her eure Füße. WELCHEN WECKER HABT IHR?!?!? Bin für jeden brauchbaren Tipp dankbar.

Gruß
Luka

Beitrag von adalgisa 29.09.10 - 08:33 Uhr

Ich habe da vor langer Zeit mal von einem hypermodernen High-Tech-Wecker aus Japan gehört...

Zunächst versucht er, Dich 10 Minuten vor dem eigentlichen Aufstehen mit sanftem Vogelgezwitscher zu wecken. Zwei Minuten später simuliert er über einen integrierte Beamer den Sonnenaufgang und nochmal drei Minuten später imitiert er einen krähenden Hahn. Drei Minuten vor der Weckzeit spielt er eine leise Melodie, die zur eigentlichen Weckzeit dann in einen flotten Beat übergeht. Solltest Du jetzt nicht aufstehen, so folgen im Minutenabstand ein lautes Klopfgeräusch, der Klang einer Schlagbohrmschine, eines Presslufthammers, eines Überschallflugzeuges und zu guter Letzt drei Kanonenschläge. Das eigentliche Highlight des Weckers kommt aber erst, nachdem auch das alles nicht zum Erfolg (=Aufstehen) geführt hat: Über eine integrierte Schnittstelle zum Telefon ruft der Wecker dann nämlich automatisch in Deiner Firma an und meldet Dich krank.... :-D

Beitrag von luka22 29.09.10 - 12:00 Uhr

#freu#freu#freu#freu

Den Erfinder schlage ich SOFORT für den Nobelpreis vor. Vielen, vielen Dank für diesen heißen Tipp!!!
Kannst du mir vielleicht einen Link schicken, wo man den bestellen kann? Spricht er denn auch deutsch? Unsere Sekretärin spricht ein wenig italiensisch, japanisch nicht so gut. Andererseits würde sie es vielleicht nach dem 5. -7. Mal auch verstehen! Vor allem das mit dem Sonnenaufgang ist einfach nur GENIAL #verliebt ... hat er abends denn auch einen Sonnenuntergang #gruebel? Vielleicht gibt es nebem dem Hahn auch einen anderen Vogelmodus? Vielleicht einen Uhu? Ach, ich bin total hin und weg! Freu mich schon auf die Bestellung!!!

Liebste Grüße
Luka #kuss

Beitrag von adalgisa 29.09.10 - 22:10 Uhr

Ich habe noch einen Tipp für Dich:

Lass Dir eine Umlenkrolle an der Decke über Deinem Bett anbringen. Dann befestigst Du eine Schnur an einem Ziegelstein, ziehst die Schnur über die Umlenkrolle und befestigst sie an der Wand. WICHTIG: Der Ziegelstein sollte genau über Deinem Kopf schweben...

Nun verbindest Du einen digitalen Wecker mit einer elektrischen Schere, so dass zur vorgesehenen Weckzeit die Schere die Schnur durchschneidet und der Ziegel herabfällt...

Aua? Mitnichten! Ich wette, Du bist morgens schon lange vor dem eigentlichen Weckerklingeln munter...

#rofl

Beitrag von luka22 29.09.10 - 23:03 Uhr

...hast du schon mal darüber nachgedacht Zubehör für die SM-Szene zu entwickeln?
Lieber Adi, deine Konstruktion funktioniert bei mir nicht, denn mein Kopf liegt unter einer Dachschräge. Aus physikalischer Sicht und in Anbetracht der Fallgeschwindigkeit eines Ziegelsteins, könntest du nie und nimmer diesen Stein in solch einer Höhe plazieren, dass ich im Falle eines Falls wach werden würde. Ich würde wahrscheinlich lediglich denken, dass mein Mann gerade versucht hat pupurs Wecker auszuschalten und würde seelenruhig weiterschnarchen.

Schade adi.

Ich wollte deinen Wecker unbedingt bestellen! Vielleicht lass ich eine Gaube einbauen? #kratz

Danke aber!
Luka

Beitrag von adalgisa 30.09.10 - 13:51 Uhr

"...hast du schon mal darüber nachgedacht Zubehör für die SM-Szene zu entwickeln?"

Nö, wieso?
Brauchst Du was?

#rofl

Beitrag von luka22 30.09.10 - 21:06 Uhr

IICHHH?!?!?!?!

Nööööööööö ... lalalala .... #hicks

Luka
:-)

Beitrag von purpur100 29.09.10 - 09:19 Uhr

nimm den hier:
http://cgi.ebay.de/Mc-Donald-Wecker-krahender-Hahn-/150497916725?pt=Reklame_Werbung&hash=item230a5ff735

die Wand, an die du ihn wirfst, wenn er aufhören soll, muß nur weit genug weg sein. Wenn er dann wieder anfängt zu krähen, mußt du aufstehen um ihn auszuschalten.
Die Bedienung ist auch gaaaaaaaaaanz einfach. Und ansonsten is das Ding auch leise. Da brummt oder tickert nix ;-)

Beitrag von luka22 29.09.10 - 12:02 Uhr

Liebe purpur,
adalgisa ist dir mit einem Hahnwecker schon zuvorgekommen...der kann sogar japanisch!!!

Aber vielen Dank für den Tipp. Vom Stil her, würde es perfekt in mein Schlafzimmerambiente passen!

Grüße
Luka #klee

Beitrag von luka22 29.09.10 - 12:18 Uhr

...hmmm andererseits hätte ich jeden Morgen die Chance den Kopf meines Mannes zu treffen...ein interessantes Feature...nicht zu unterschätzen...hmmm...also die Argumente überzeugen mich...ich glaub ich biet doch mit!!! #freu

Beitrag von purpur100 29.09.10 - 12:26 Uhr

ha! #freu

Beitrag von pferdechen 29.09.10 - 12:27 Uhr


mein wecker ist mein mann
;-)

Beitrag von luka22 29.09.10 - 20:56 Uhr

Okay, nehm ich!

#danke

Beitrag von pferdechen 29.09.10 - 21:27 Uhr

#rofl#rofl#rofl#rofl

#winke

Beitrag von luka22 29.09.10 - 23:05 Uhr

#winke




Beitrag von similia.similibus 30.09.10 - 11:12 Uhr

Danke für den schönen Beitrag! :-D

Ich kenne das auch mit den Weckern! Früher hat man sich über sie keine Gedanken gemacht aber plötzlich

-tickern sie zu laut
-tacken sie zu laut
-summen sie zu laut
-brummen sie noch lauter
-oder leuchten zu hell
-oder gehen ständig falsch
-vergessen zu wecken
-oder sind nicht einstellbar

#aerger

Ich bin schließlich in ein Uhrenfachgeschäft gegangen und habe gesagt, was ich wollte und was nicht und was auf gar keinen Fall. Es war nicht ganz einfach für den Fachverkäufer aber genau das habe ich jetzt. Ein Wecker, der nur ganz ganz zart summt (man muss schon ganz genau hinhören, um ihn zu hören), der trotzdem normale Zeiger hat und sich hinten am Rädchen ganz leicht einstellen lässt, der auch noch funkgesteuert immer die richtige Uhrzeit hat, der mich pünktlich weckt und der nur leuchtet, wenn ich nachts auf einen Schalter drücke, um die genaue Uhrzeit sehen zu können und sobald ich den wieder loslasse, wird der Wecker sofort wieder dunkel.

Ich liebe diesen Wecker! #winke

LG

Beitrag von luka22 30.09.10 - 11:59 Uhr

#kuss#kuss#kuss

Danke. Danke. Danke.

Die andere veräppeln mich nur. Dabei hat das ganze durchaus einen ernsten Hintergrund, den du anscheinend gut verstehst!!!
So. Ich gehe jetzt heute auch in den Fachhandel und werde berichten, ob ich eine ähnlich tolle Errungenschaft mit nach HAuse bringen kann.
Mein Mann hat sich letzte Woche aus dem Lidl einen Wecker geholt. Ich zweifel langsam wirklich an der Menschheit, denn um diesen Wecker auszuschalten, muss du ihn umdrehen, da ist dann in der Standfläche eine kleine Vertiefung und irgendwo in dieser Vertiefung ist ein kleiner Knopf und den musst du drücken. D.h. du musst erst einmal aufstehen, das Licht anmachen während es die ganze Zeit nervtötend piepst und du Todesängste ausstehen musst, das Baby könnte auchfwachen. Wenn du den besagten Knopf endlich gefunden hast, bist du hellwach. Na ja, die Wirkung ist wenigstens da!

Du könntest mir nicht vielleicht die Marke/ Typ des Weckers verraten?

#bitte#bitte#bitte#bitte

Luka :-)

Beitrag von tomatenjoe 30.09.10 - 19:57 Uhr

Hen- Ning! Aus Japan! :-D

Beitrag von luka22 30.09.10 - 21:12 Uhr

#rofl

#winke

Beitrag von agostea 30.09.10 - 12:16 Uhr

>>WELCHEN WECKER HABT IHR?!?!?<<

Für diese eine Frage schreibst du drei Seiten Text? Da sag mal einer, an DEM Spruch sei nichts wahres dran:

Ein Mann - ein Wort, eine Frau - ein Wörterbuch. Oder so ähnlich.

Gruss
agostea
(mein Handy weckt mich)

Beitrag von adalgisa 30.09.10 - 12:43 Uhr

Zitat: "(mein Handy weckt mich)"

Wie jetzt, Du liegst jede Mal im Bett, wenn ich bei Dir anrufe? #kratz#schock

#schein#hicks

Beitrag von agostea 30.09.10 - 12:48 Uhr

Wenn du morgens oder spät Abends anrufst - jepp......ach....dann bist DU das also, der da immer so penetrant.....aha....#rofl

Beitrag von adalgisa 30.09.10 - 13:01 Uhr

Natürlich! Ich mag es doch, wenn Du mir ins Ohr stöhnst...

Dann bekomme ich nämlich immer den Eindruck, Du bist gerade schwer am arbeiten...

#rofl

Beitrag von agostea 30.09.10 - 13:13 Uhr

Bin ich auch! Was denkste, was das für ne Arbeit ist, schlaftrunken zum Handy zu greifen und dabei noch Contenance zu wahren! Dä. #cool

Beitrag von adalgisa 30.09.10 - 13:27 Uhr

Ach Du hast sicher noch so ein altes Handy, wo man oben 2 Meter Antenne rauszieht und der Akku im handlichen Beistellkoffer ist, was? #rofl

  • 1
  • 2