Personen suche

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das Familienleben im Allgemeinen. Dieses Forum dient ausschließlich zum Austausch zwischen Usern und ersetzt nicht das ehemalige Forum "urbia intern". Forenfremde Themen werden gegebenenfalls verschoben oder kommentarlos gelöscht.

Beitrag von jessie86 29.09.10 - 03:04 Uhr

Hallo!

ich weiss nicht obs hier passt oder nicht.

Naja seit ein paat tagen beschäftigt mich mal wieder das Thema mein Dad.
<er ist seit etwas 10 jahren weg.meine Ma hat ihn damals in den flieger geschoben und schwups war er weg.
seitdem suche ich immer wieder nach ihm.keiner weiss was.nichts gehört oder gesehen.das letzte mal hatte das juamt ne addresse von der er aber 2 wochen zuvor weg zog.klar,er wird wegen unterhalt gesucht.

ich will kein geld von ihm sondern einfach nur meine daddy sehen.mein bester freund wieder finden.meien andere hälfte bei mir haben.

er ist amerikaner(ich auch)und seit 2001 wieder in der usa.
gestern nacht lag ich im bett und musst aus heiterem himmel an ihn denken.ich konnte nicht einschlafen und musst immer wieder weinen was ich inzwichen von mir was ihn betrifft nicht kenne.immerhin sinds schon fast 10jahre und es steht grad nichts an wie z.b sein geburtstag.

wie kann ich ihn denn finden??besteht ne chance?das juamt (jugendamt) findet ihn auch nicht...


weiss jmd rat?


danke schon mal und liebe grüsse


jessie

Beitrag von mausmadam 29.09.10 - 04:18 Uhr

er lässt euch vor 10 jahren alleine, meldet sich nicht, interessiert sich nicht für euch und du schreibst "bester freund"?

dass du an ihn denken musst liegt wohl in deinem unterbewusstsein, irgendetwas ist gewesen, was die sache in dich aufwühlt

schon mal google gefragt?

ansonsten.... keine ahnung, weisst du garnicht, wo er wohnen könnte, also einen anhaltspunkt? verwandte, irgendwas?!

Beitrag von jessie86 29.09.10 - 04:31 Uhr

ja ixh weiss wie sich das anhören muss...

meine ma hat damals verdammt viel scheiss erzählt und es so geschafft das ich damals von ihm ncihts wissen wollte!ebe aus dem grund "du lässt mich allein,kannst mich mal".

naja ich kenne viel von ihm aber ich weiss nicht wo er inzwischen wohnt,ob er im knastt ist(alki) geschwiege denn ob er noch lebt.

google kannste vergessen.whitepages brachte nichts und sonstiges.da muss ich mit kreditkarte bezahlen was ich nicht habe und jetzt egrad auch nicht das geld.
google spuckt an und zu die alten daten von ihn und meiner ma aus und das wars...

aber an diesem punkt bin ich schon vor 8 jahren gewesen#heul

man ey ich scheiss auf das geld was von ihm verlangt wird!!ich will nur noch mindestens 1 mal ihn sehen!1xsagen wie es mri geht und 1y sehen das er lebt!!!

wir waren damals wirklich unzertrennlich...bis meine ma kam#augen
ok sie hatte ihre gründe aber trotzdem.das sagt sie heute,es war ihre schuld das er einfach so weg ist.sie hatte angst das ich mit geh und mir deswegen nichts gesagt sondern gewartet das ich auf klassenfahrt war.

naja bla hin bla bla her..ich brauche das bzgl. hilfe.

vllliest das hier jmd.

lg jessie

Beitrag von liebelain 29.09.10 - 08:55 Uhr

Hallo Jessie,

wenn Du grobe Anhaltspunkte hast, in welcher Gegend der USA er sich aufhalten könnte, wären Stadtverwaltungen, Kirchen oder die Polizei eine Möglichkeit für Auskünfte per eMail oder telefonisch. Eventuell hilft auch ein Inserat in einer lokalen Tageszeitung dort.

Falls alles nichts bewirkt, dann wende Dich doch mal an Kai Pflaume bei Sat.1 oder an Julia Leischik bei RTL - die suchen doch immer vermisste Personen.

Gruß, liebelain

Beitrag von downtown-lady 29.09.10 - 07:19 Uhr

Guten Morgen, probier es doch mal über die Social Networks,also WKW, StudiVz, Facebook und was es da sonst noch gibt. Ich habe selbst gerade über Facebook eine Freundin wiedergefunden, die ich zuletzt am Ende meiner Grundschulzeit gesehen habe,vor knapp 10 Jahren. Vielleicht hast du ja Glück. Alles Gute