Ledercouch reparieren?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von silvaner 29.09.10 - 07:08 Uhr

Hallo zusammen

wir haben eine neue Ledercouch gekauft, das Ausstellungsstück aus einem Möbelhaus, weil sie echt super günstig war. Einziger Haken: sie hat einen kleinen Schnitt in der Rundecke, ca. 4 cm lang und nur oberflächlich, geht also nicht durchs Leder durch. Ich denke mal, dass die Ecke auch nicht besonders belastet wird, da kommt eh ein großer Berg Kissen hin, aber den Schnitt ist ziemlich weit oben und sollte er irgendwann reißen, wird man es wohl trotzdem sehen.

Ich habe jetzt etwas gegoogelt und gesehen, dass es "Flüssigleder" gibt und Lederkleber und all sowas. Nun weiß ich nicht, ob ich daran herumdoktern sollte und versuchen, irgendwas zu reparieren oder einfach hoffen, dass die Couch so hält und nicht weiter reißt?

Jemand Tipps?

Beitrag von windsbraut69 29.09.10 - 11:54 Uhr

Ich würde abwarten und reparieren, wenn ein Riss entstanden ist.
Den würde ich von unten/hinten mit einem Flicken kleben.

LG