falsche Messzeit ???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bienchen0411 29.09.10 - 08:24 Uhr

Morgen Mädels...

bin schon wieder da mit meinem zb aber ich glaub ich habs jetzt...

gestern hab ich um 5 den wecker nicht gehört und hab dann erst um 7 vaginal gemossen.
heut hab ich den wecker um 5 gehört und hab gemossen ( 36,0 ) und als ich um 7 auf bin hab ich nochmal gemossen 36,6 !

jetzt hab ich den wert von 7 uhr eingetragen, da ich ja grad meinen es mit pos ovu hatte und die tempi so auch stimmen müsste...

wie kann das sein das in 2 stunden die tempi im schlaf so steigt?? bin nicht aufgestanden und gar nix, hab gleich nach dem aufwachen im bett gemossen...

da meine tempi ja immer so zick zack macht hab ich mir überlegt ob es vllt. doch nicht am termometer sondern vielleicht an der zeit liegen könnte das ich so n auf und ab hab, das um 5 die tempi einfach so schwankt?

kann ich einfach ab 7 messen nun?? meint ihr das wäre besser oder was meint ihr??? um welche zeit messt ihr?

glg bienchen#sonne


Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/919584/536474

Beitrag von emotionsflexibel 29.09.10 - 08:29 Uhr

guten morgen,

also ich messe immer (ausnahmen markier ich im ZB) zur gleichen zeit! mein wecker geht um viertel vor sieben und da mess ich!

kann auch sein das ich mal ehr wach werde (wenn mann aufsteht) dann mess ich da und trage das auch ein, wenn ich genug stunden vorher geschlafen hab!

das die tempi in 2 std so unterschiedlich ist, kann normal sein, je nach dem wie anfällig man dafür ist! gibt frauen da macht es garnichts aus!

#winke

Beitrag von bienchen0411 29.09.10 - 08:31 Uhr

gute morgen...

vielleicht ist 5 auch einfach zu früh für meinen körper, hab keine ahnung...
ich stell jetzt einfachmal auf halb 7 oder 7 um und schau was passiert denk ich....

Beitrag von emotionsflexibel 29.09.10 - 08:34 Uhr

wichtig ist das du eigentlich immer zur selben zeit misst! wenn du also meistens um 5 uhr wach wirst würde ich da messen!

wichtig ist das du ca 5 std vorher geschlafen hast, nur dann zählt die tempi! das ist die aufwachtmepi und die ist wichtig und wertet das ZB aus!


#winke

Beitrag von shiningstar 29.09.10 - 08:30 Uhr

Das zick zack liegt daran, dass Du fast nie zur gleichen Zeit misst.

Wenn Du um 5:00 wach warst, und dann noch mal für zwei Stunden schläfst, hast Du wahrscheinlich keinen Tiefschlaf mehr und somit stimmt die Basaltemeperatur nicht...

Beitrag von bienchen0411 29.09.10 - 08:34 Uhr

ich hab bis auf 4mal immer um 5 gemossen...

und ich weiss das ich meinen es grad hattte durch den ovu und den zv und den ms....

vorgestern hatte ich um 5 36.0
gestern 36.4
und heut 36.0

und so gehts die ganze zeit wenn ich genau um 5 messe drum hab ich die andren werte genommen weil sonst zeigt mir urbia ja nie den es an !!!!

Beitrag von siam87 29.09.10 - 08:33 Uhr

2 stunden abweichung sind zu viel...ich würde den wert nicht mehr zählen :-( bzw den 5 uhr wert nehmen. zudem musst du mindestens 5 stunden vor dem messen geschlafen haben, was ja bei 7 uhr nicht der fall war ;-)