Unser Vermieter - Ich bekomme graue Haare

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von darkblue81 29.09.10 - 08:46 Uhr

Hallo in die Runde,

ich hatte hier ja schon öfter geschrieben wegen unserem Vermieter und ich möchte nur mal Dampf ablassen ;-)

Gestern war meine Nachbarin hier, sie kam vom Mieterschutzbund und da möchte nächste Woche jemand vorbei kommen um sich vor Ort mal alles anzuschauen #huepf

Allerdings kam sie dann auch mit einer etwas unerfreulichen Nachricht:
Unser Vermieter hat sich in den Kopf gesetzt, da wir ja die Nachzahlung der Nebenkosten bisher nicht gezahlt haben da noch Klärungsbedarf besteht (würde er mal richtig mitziehen, wäre alles schon lange erledigt, aber nö, erst nach zweimaliger Aufforderung hat er die Unterlagen eingereicht und dann noch unvollständig, die Abrechnungen stimmen hinten und vorne nicht #klatsch) wird er nur 1000 Liter Heizöl kaufen #schock

Ich dachte gestern echt ich stehe im Wald, aber im tiefsten Wald #kratz
und frage mich: Was sollen diese Spielchen #gruebel

Alleine von mir hat er fast 3000 Euro an Nebenkosten bekommen, von meiner Nachbarin sind es fast 2500 Euro, was meine andere Nachbarin bezahlt hat, weiß ich nicht, sicherlich gehören zu den Nebenkosten noch ein wenig mehr als nur Heizöl aber das sollte doch drin sein?

Er kümmert sich hier um rein gar nichts und jetzt da wir ihm auf's Dach steigen dass er endlich mal was tut kommt er so? Seit über einem Jahr warte ich auf den Elektriker dermir zugesagt wurde, mir fallen nach und nach mehr Steckdosen aus, die Fenster sind undicht, die anderen Parteien haben teilweise Schimmel in den Wohnungen wo sich nichts gekümmert wird, Fußleisten hab ich auch nie gesehen usw usf.

Eigentlich kann er froh sein, dass wir Doofen hier sitzen, andere hätten ihm schon lange den Kampf angesagt, aber irgendwann ist doch einfach mal Feierabend.

LG und für alle einen #tasse

Beitrag von johanna1972 29.09.10 - 09:02 Uhr

Guten Morgen,

wenn ihr soviele Mängel in der Wohnung habt und so eine hohe NK Abrechnung - wäre ich schon längst beim Mieterschutz gewesen. Der Mieterschutz prüft Deine/Eure Abrechnung - schreibt den Vermieter an und nimmt ebenfalls die Mägel in der Wohnung auf und bittet um Beseitigung. Dort sitzen alles Experten und die werden wenn es ganz Hart kommt den Vermieter auch androhen, dass die Miete gekürzt wird, falls er die Mängel nicht beseitigt.

Nachdem wir eine NK Abrechnung von 1400 Euro bekommen haben sind wir auch zum Mieterschutz - nach Prüfung haben wir dann nur noch ca. 450,00 Euro zahlen müssen, da die Abrechnung total falsch war. Unsere Vermieter (die mit im Haus wohnen) reden seitdem kein Wort mehr mit uns - aber mir ist das doch egal, die brauchen sich nicht auf unsere Kosten zu bereichern. Wenn wir einen Mängel haben rufe ich beim Mieterschutz an - die Schreiben die Vermieter an und innerhalb der geforderten Frist ist auch der Mängel beseitigt. Man kann sich das Leben auch selber schwer machen.

LG Johanna

Beitrag von darkblue81 29.09.10 - 09:38 Uhr

Hallo,

ich war vor einem halben Jahr bereits beim Mieterschutz, trotzdem hat sich der Vermieter weiterhin um nichts gekümmert ;-)

Mietkürzung haben wir auch durch, trotzdem kein Ergebnis und wir schauen uns schon seither nach etwas anderem um.

LG #winke

Beitrag von sassi31 29.09.10 - 12:19 Uhr

Hallo,

klingt nach einem erbärmlichen Erpressungsversuch: "Ihr habt nicht gezahlt, also kann ich auch kein Heizöl kaufen. Wenn ihr also endlich zahlen würdet, wirds im Winter auch warm sein. Ihr habt es also selber in der Hand."

Würde ich mich nicht drauf einlassen und sobald die Heizung nicht mehr läuft, sofort die Miete kürzen. Vorsorglich würde ich das schon einmal vorab ankündigen.

Gruß
Sassi

Beitrag von darkblue81 29.09.10 - 14:45 Uhr

Hallo,

er hat ja die ganze Zeit Geld bekommen, nur halt eben die Nachzahlung noch nicht, bis das entgültig geklärt ist ;-)

Aber das mit der Mietkürzung wird in dem Schreiben drin stehen, was der Mieterbund jetzt nochmal an ihn raus schickt, es fehlen immer noch Unterlagen #aerger

Könnte alles schon lange erledigt sein

LG

Beitrag von sassi31 30.09.10 - 11:56 Uhr

Hallo,

meine Vermutung ist, es fehlt ihm nicht das Geld der Nachzahlung. Er tut nur so, weil er euch damit erpressen möchte.

Ich denke, der Mieterbund kann euch da weiter helfen.

Frieren lassen darf er euch wegen einer fehlenden Nachzahlung jedenfalls nicht.

LG
Sassi

Beitrag von darkblue81 30.09.10 - 15:18 Uhr

Hallo,

dann wird er aber merken, dass wir uns das nicht mit uns machen lassen ;-)

Da man mit ihm ja auch nicht reden kann und wir auch schriftlich nicht weiter kamen, haben wir uns an den Mieterschutz gewandt, dafür gibt es diesen Verein ja :-)

Meine eine Nachbarin schiebt jetzt schon ein bissel Panik, weil sie Angst hat vor einer Kündigung, dabei geht das ja auch nicht von heute auf morgen #kratz

LG

Beitrag von cunababy 30.09.10 - 08:56 Uhr

HI,

da habt ihr den richtigen Weg gewählt. Ist eine schwierige Situation.

Was ich immer nicht verstehen, dass Vermieter ihr Immobilien so verkommen lassen. Also wenn ich überlege, dass wir mind. jedes 2. WE bei Schwiegis sind und werkeln.... Gut wir machen fast alles selber, aber trotzdem... Wir versuchern alles, damit die Wohnungen immer eins A sind. Selbst den Garten richten wir, damit es schön aussieht... Letzendlich erspart uns das Ärger mit den Mietern, denn die sind zufrieden...

Lasst euch gut beraten und dann könnt ihr gemeinsam neue Schritte einleiten....

VG Cunababy

Beitrag von darkblue81 30.09.10 - 10:10 Uhr

Hallo,

weißt du, dieses Haus wo wir wohnen war früher Kindergarten, Altenheim und hier haben Ordensschwestern gewohnt.

Die Kirche hat das Haus verkauft, es wurde angefangen umzubauen und eigentlich nie etwas fertig gemacht, abgesehn vom Getränkemarkt und einer Wohnung. Der Rest ist "behausbar" wo auch meine Wohnung fällt.

Mir wurde bei Einzug vieles zugesagt, nichts davon ist bis heute passiert, der Vermieter hat sich seit dem letzten Jahr Pfingsten hier nicht mehr sehen lassen, wenn er mal hier ist, parkt er das Auto woanders, damit wir ihn nicht sehen und schleicht einmal ums Haus #kratz

Telefonisch ist es wenig bis gar nicht zu erreichen, ruft auch selten zurück und auch der schriftliche Weg hat so gar nichts gebracht und irgendwann ist auch einfach mal Schluss.

Vorgestern war auch lustig:
Mein Telefon ging auf einmal nicht mehr, es zeigte mir an "Telefonverbindung prüfen" #kratz
Erst dachte ich mir nichts dabei, Internet funktionierte #rofl aber nach zwei Stunden rief ich dann doch mal bei der Störungsstelle an. Die konnte mir nur sagen: "Ihre Leitung ist in Ordnung" #aerger

Gestern morgen kam dann ein Techniker, der arme Kerl hat zwei Stunden gebraucht um hier überhaupt durchzublicken wo was hingeht und wo der Fehler lag: Hier sind keine Ahnung wie viele Telefondosen und Verteiler, quer verteilt durch das ganze Haus. In einem "Abstellraum" war dann diese eine Dose die für mich war abgegangen und es war Feuchtigkeit eingedrungen, deswegen ging mein Telefon nicht mehr #klatsch

LG