Was kann ich noch machen - Zahnen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von endlichbaby 29.09.10 - 09:28 Uhr

Guten Morgen Mädels,

das war wieder eine Nacht, unsere kleine Maus kämpft so mit den Zähnen. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. sie geht abends wie immer zu Bett und danach ist Terror!

Sie weint jede halbe Stunde / Stunde auf wirklich schrill und histerisch nehm sie dann raus um sie zu beruhigen das geht die ganze Nacht so. Heut Nacht haben wir höchstens 3 o. 4 Stunden geschlafen.

Sie hat den ganzen TAg Durchfall und einen wunden Po. Ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll.

Sie schläft dann auch bei mir Bett aber da ist sie auch nicht ruhiger.

Es ist aber noch nichts rot und geschwollen im MUnd.

KAnn mir jemand einen Tip geben.

Vielen Dank für die Antworten

lg endlichbaby mit Laura ( 5 Monate)

Beitrag von dobbie0815 29.09.10 - 09:34 Uhr

Hi, das hört sich an wie bei uns. Les mal im Forum schlafen: Nachtschreck...
Das ist unser momentanes Problem. Klingt aber wie euers. Meine Maus ist allerdings schon 11Monate.
Ein Vertretungsarzt (unserer war im Urlaub) sagte mit das Zahnen tut nicht weh. Da hab ich bal die Krise bekommen. Warum gibts sonst Gels und alles. Und natürlich tut das weh, also zumindest drückt es...

Beitrag von courtney13 29.09.10 - 10:01 Uhr

Unser kleiner Mann zahnt gerade auch, hier mal ein paar Tipps mit denen ich versuch das ganze in den Griff zu bekommen:

Eine Bernsteinkette - ob es hilft weiß ich nicht, aber schaden tut es wohl auch nicht!

Osanit Globuli - die helfen echt super. alle 1/4 Stunde 8 Kügelchen bzw. nach bedarf

Eine Veilchenwurzel - weiß nicht ob es was hilft, das probieren wir gerade aus, problem ist nur, das er es noch nicht alleine halten kann.

Viburcol Zäpfchen - sind homöopathisch und helfen bei Unruhezuständen. Haben uns eine halbwegs angenehme Nacht beschert!

Zahn- und Fieberzäpfchen von Weleda - hab ich gestern endeckt, sind homöopathisch und ich überlege noch ob ich sie hole.

Hoffe ich konnte dir etwas helfen.
LG courntey

Beitrag von mausepups87 29.09.10 - 10:01 Uhr

hallo,
also ich kann dir nur empfehlen dir OSANIT Kügelchen zu kaufen (gibts in jeder Apotheke) die helfen bei meinem kleinen sehr gut.

Beitrag von tinchen0815 29.09.10 - 10:20 Uhr

Kann ich die auch meinem Still-Baby (10 Wochen) verabreichen oder ist das noch zu früh? Kann man die im Wasser auflösen?

Beitrag von maus-28 29.09.10 - 10:53 Uhr

Hallo,

also wir haben die Osanitsalbe, hilft in der Regel immer es sei denn es kommen mehrere auf einmal. Habe ich zumindest die Erfahrung mit meinem Kleinen gemacht, der zahnt auch wie verrückt. Bin froh wenn der sechste Zahn endlich durch ist. Haben auch die Osanit-Kügelchen aber ich muss sagen als unser 2 Zähne auf einmal bekommen hat und geschrien hat wie am Spieß haben die gar nichts gebracht. Ich habe jetzt auch für den Notfall die Zäpfchen von Weleda liegen, die sollen dann ganz gut sein hab ich aber noch nicht ausprobiert. Solange der Kleine nur immer einen Zahn bekommt, fahren wir mit der Salbe super (ich lege sie immer in den Kühlschrank).

LG Maus-28 und Lucas 9 1/2 Monate