mehrfachmamis da?? hab da ne frage...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ramona88 29.09.10 - 09:33 Uhr

unser sohn ( 4 wochen ) weint seid 4 tagen ca ohne ende beim trinken, milch verträgt er aber gut.
hab schon verschiedene flaschen ausprobiert weil ich dachte er kommt vielleicht nicht mit einer klar.
wir waren am montag bei der u3 beim hausarzt. alles ok.
jetzt weiss ich nicht ob ich doch zum kinderarzt soll und schauen lassen soll.
ich weiss nicht wieso er so ein theater nun macht beim essen.

kann mir jemand helfen??

Beitrag von punkt3 29.09.10 - 09:35 Uhr

Du bist zwar im falschen Forum, aber wie wäre es mal, den kleinen bei einem Ostheopathen vorzustellen? Vielleicht hat er eine Blockade, so dass er Schmerzen beim Trinken hat?
War beim Frosch so und nun ist alles prima...

LG
Punkt

Beitrag von ramona88 29.09.10 - 09:37 Uhr

ich weiss das ich im flaschen forum bin, aber im babyforum ist keiner

Beitrag von magmagruen 29.09.10 - 09:38 Uhr

Zum Kiartz,vielleicht hat der Kleine auch ein bischen Halzschmerzen (bei dem Wetter schnell passiert) und das tut Ihm beim Schlucken weh.
ansonsten hol Dir noch mal ne Hebamme nach Hause am bestens soll sie zu einer Uhrzeit kommen zu der Du das Fläschen gibst,sie kann Dir vielleicht sagen was los ist

Wünsche euch alles gute.

Beitrag von fleo 29.09.10 - 09:44 Uhr

Hallo

Hat er möglicherweise durch das Trinken Bauchschmerzen(zieht die Beinchen dabei hoch Richtung Körper)?
Möglich könnte auch ein beginnender Soor im Mundbereich sein, einfach mal Zunge und Wangentaschen vorsichtig nach Flecken oder weißlichen Bläschen anschauen.

Alles Liebe für ihn :-)

Fleo 31.ssw

Beitrag von pipim 29.09.10 - 20:01 Uhr

HAllo!

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Hausärtze zu wenig Erfahrung mit Stöpseln haben.

Meiner hat zum Beispiel einen Windelpilz wochenlang nicht erkannt und ich war schon so verzweifelt (Antibiotische Salbe, Kortison etc.). Dann guckt die KIA bei der Kontrolluntersuchung einmal drauf, zack, nahc drei Tagen wars gut.

Ich geh mit meinen immer zum KIA, obwohl ich den Hausarzt viel lieber mag, aber sie ist halt der Profi.

Das kann von Erkältung über Soor und Bauchschmerzen alles sein.

Lass es checken und dann bist sicher.

LIebe Grüße

Patricia