bin im zwiespalt....schon lange termin bei einer anderen FÄ.....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aubergine 29.09.10 - 10:13 Uhr

hi wollte eigentlich meine FÄ wechseln weil bei der die wartezeit immer 2 - 3 stunden beträgt, war dann einmal bei einer anderen....

jetzt bin ich wanger und die neue hat mir einen termin ert 4 wochen später gegeben, der wäre jetzt morgen.....hab ihn noch nicht abgesagt

war dann bei .FÄ weil ich wissen wollte ob alles gut ist...


ja und alle haben es mir voher gesagt man wird nicht viel sehen ( hab aber schon meinen mutterpass.....

bin heute in der 8. woche und es würde mich schon brennend interessieren ob mittlerweile das herzchen schlägt.....

mein nächster Fä termin bei meiner alten habe ich erst mitte okt....

was würdet ihr machen???

Beitrag von kasw1981 29.09.10 - 10:18 Uhr

Hi,

morgen zu dem Termin gehen und schauen ob alles okay ist. Dann nach Bauchgefühl entscheiden. Fühlst Du Dich dort wohl, dann weiter zu der Neuen gehen und nicht mehr zu der Alten. Fühlst Du dich nicht wohl, dann nochmal nach einem neuen FA suchen.

LG Steffie #winke

Beitrag von aubergine 29.09.10 - 10:19 Uhr

soll ich ihr sagen dass ich schon eine mutterpass habe??

Beitrag von kasw1981 29.09.10 - 10:21 Uhr

Ja klar, ist ja kein Verbrechen. Ich musste auch in der SS 2x wechseln, weil ich einfach nicht zufrieden war. Jetzt ist es super und ich vermisse nix.

LG

Steffie

Beitrag von dresdnerin86 29.09.10 - 10:19 Uhr

ich würde bei meiner alten FÄ bleiben, schließlich kennt die dich besser. Die neue Ärztin müsste sich erst alle Unterlagen von dir von der anderen Ärztin zuschicken lassen, was auch dauert.
Vorher würd ich vielleicht beim Arzt anrufen ob du wirklich um XXX Uhr kommen sollst oder ob sich alles nach hinten verschiebt. Dann musst du auch keine 2 Std mehr warten.

Beitrag von aubergine 29.09.10 - 10:20 Uhr

ja das mache ich ja auch schon, aber man muss sich immer quasi einen ganzen vormittag oder einen ganzen nachmittag freihalten weil man nicht weiß wie lange es heute geht

Beitrag von schnuky1 29.09.10 - 10:21 Uhr

Hallöche,

du solltest dich erstmal für eine FÄ entscheiden. Am besten für die wo du dich wohler fühlst.

Indem du abwechselnt von einer zur anderen rennst wächst das Kind auch nicht schneller. Sicher ist man ungeduldig und mann brennt darauf schnell zu sehen das in der Schwangerschaft alles in Ordnung ist. Dennoch dauert sie nun mal im beste Fall 9 Monate.

Also entscheide dich und mach dich nicht verrückt. Ich wünsche dir eine schöne Kugelzeit. :-))

Beitrag von thalia72 29.09.10 - 10:25 Uhr

Hi,
ich persönlich halte vom Arzthopping nichts. Wenn ich`s richtig verstanden habe, dann warst du ja bereits dort, kennst die FÄ also und bist doch wieder zu deiner alten FÄ gegangen. So schlecht scheint sie ja dann nicht zu sein.

Ich halte aber auch nichts von zu frühen Untersuchungen, bei denen man ohnehin noch kein Herz schlagen sehen kann. Natürlich nur wenn keine Beschwerden vorliegen.

Wenn du dir aber unschlüssig bist, zu welcher FÄ du letztendlich während der SS gehen möchtest, dann kannst du sie dir ja bei dem Termin morgen nochmal ansehen.

Aber wir sind alle dafür verantwortlich, dass die Kosten für das Krankheitswesen nicht unnötig in die Höhe getrieben werden, egal ob gesetzlich oder privat versichert.

vlg tina + justus 17.06.07 + #eiboy38.SSW