schwanger trotz Kondom-

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von unbekannte mama 29.09.10 - 11:04 Uhr

ich weiß nimmer weiter.

wir haben bereits 3 knder. der jüngste grad 1J. geworden und war schon ungeplant. ich hab wieder angefangen zu arbeiten. und habe auch innerlich abgeschlossen mit dem thema. 3 sind echt genug.
nun war ich letzten zyklus stark erkältet, hab ne tempi kurve geführt um die fruchtbaren tage auszusparen.
nun hatten wir zwar selten #sex . und ich bon trotzdem ss geworden.
kondom ist nicht abgerutscht, gerissen oder sonst was. war aus der apotheke.

ich weiß nicht ob ich dieses kind bekommen kann. ich weiß aber auch nicht ob ich mit einer frühen abtreibung leben könnt. meinen kindern in die augen zu schaun ohne dran zu denken
das kind würde alles durcheinander bringen.

ich bin hin und her gerissen. hab morgen den gyn-termin.

Beitrag von ippilala 29.09.10 - 13:32 Uhr

Ühm, wenn du nach 3 Kindern innerlich mit der Kinderplanung abgeschlossen hast, warum hast du dir nicht einfach die Eileiter abknipsen lassen? Bzw. würde ich dir das raten, wenn denn Kind 4 da ist, du scheinst ja ganz schön fruchtbar zu sein ;)

Brachte nicht jedes Kind dein Leben durcheinander? Wäre das denn wirklich so ein großer Unterschied zu den anderen Kindern?

Dann fängst du halt in 2 Jahren wieder mit der Arbeit an, wenn Kind 4 1 Jahr ist.

Beitrag von unicorn1984 29.09.10 - 16:00 Uhr

Hmm also ich kann das gut verstehen, also unser Kinderplanung ist nicht abgeschlossen aber wenn wir unsere Rasselbande komplett haben würd ich mir trotzdem nicht irgendwas abknipsen lassen.

Viel helfen können wir dir leider nicht, weil es etwas ist was du/ihr entscheiden müsst.

Ich wünsch dir echt alles gute egal welchen Weg du gehst.

Beitrag von unbekannte mama 29.09.10 - 20:13 Uhr

danke für eure antworten

nein für mich käme eine Sterilisation nie in frage. Hormone vertrag ich nicht hab alles durch außer pflaster, spritze und spirale.
letzteres wollt ich jetzt doch mal probieren.
männe wollte eigendlich zur steri, doch sien freund der sich ebenfalls für diesen eingriff entschloss bekam probleme mit entzündungen etc. weshalb mein männe dnan einen Rückzug machte.

naja. ich muß in mich gehn und die entscheidung treffen. tut aber trotzdem gut das mal zu schreiben.

und JA ein 4. Kind verändert noch mehr. das 3. hat schon einiges verndert und erschwert. natürlich auch bereichtert darum gehts jezt aber nicht.

Beitrag von unicorn1984 30.09.10 - 14:52 Uhr

Ich kann dich gut verstehen, wie wir falls wir jemals weitere Kinder miteinander haben werden dann danach verhüten, kein Ahnung aber schnipseln lassen will ich mich einfach nicht.

Naja bin gerade etwas niedergeschlagen da nicht mal klar ist ob wir in 3 Monaten wieder basteln werden und wie lang ich die Zurückweisungen noch ertrage ist einfach fraglich :(

Bei uns gehts ja ums dritte Kind im Arm, nur das er an die Folgen eben nicht denkt macht mich traurig. Er leidet nicht wenn er schwangere sieht, ich aber schon bin froh das es kalt ist und man somit nicht mehr direkt damit konfrontiert wird.

Hoffe die Phase wird besser, ist halt nicht leicht wenn es in dem Fall einfach keinen Kompromiss gibt, bzw. er sich nicht drauf einlassen will.