Magenschmerzen, Blähungen....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pfnoetlina 29.09.10 - 11:42 Uhr

Hallo liebe Mitkugelis!
Gestern abend habe ich dummerweise Paprika gegessen. :-[
Ich hätte es wissen müssen...danach habe ich die ganze Nacht wie ein aufgeblähter Ballon herumgelegen und habe fürchterliche Magenschmerzen bekommen. Mittlerweile kann ich fast gar kein Gemüse mehr essen, ich vertrage es einfach nicht! Dabei mag ich es total gerne. (Keine Kohlarten, keine Zwiebeln, Paprika, Pilze, Brokkoli, Tomaten....)
Soll ich denn das Gemüse ganz weglassen? Ehrlich gesagt, ich habe langsam einfach keine Lust mehr, so vor mich hin zu leiden, um genügend Nährstoffe zu bekommen.

Hat irgend jemand einen Tipp, was man gegen diese fiesen Blähungen machen kann? Ich habe es schon mit homöopathischen Mitteln aus der Apotheke versucht, die helfen aber auch nicht, dann was man halt so kennt:
-Fenchel-Anis-Tee
-warme Bettflasche
-Bauchmassage....
Danke schon mal im Voraus für Eure Antworten.
Liebe Grüsse
Pfnoetlina

Beitrag von wuestenblume86 29.09.10 - 11:45 Uhr

Versuch es mal mit spazieren gehen #schein da lösen sich Blähungen ganz gut.

Beitrag von alabama1077 29.09.10 - 11:53 Uhr

Hallo!
Mir hilft gut "Sab simplex" - das darf man während der ss nehmen.

LG
Alabama 16+4

Beitrag von maeusekrieger 29.09.10 - 14:34 Uhr

Hi!
Ich hatte vor zwei Wochen irre viel griechischen Salat abends gegessen, der dann im Magen liegen blieb und zu gären/faulen begann und mir tagelang höllische Krämpfe bescherte. Hatte sowas schon mal vor Jahren und musste da dann Protonenpumpenhemmer schlucken, was ich jetzt in der Ss natürlich nicht unbedingt machen wollte. Hab ein geniales Mittel gefunden: Silicea Magen-Darm Gel. Schon nach der Einnahme am ersten Tag ging es mir viel besser, am zweiten Tag waren die Schmerzen komplett weg.
lg