Utrogest und Progynova

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von phoebe82 29.09.10 - 11:49 Uhr

Hallo Mädels, wer von euch hat die beiden Medis einnehmen müssen und wie lange? Ich bin nämlich ab Sonntag in der 13. SSW und soll beides Ende der 12. SSW absetzen. Habe aber irgendwie Angst, dass es dann zu einer FG kommt.


Phoebe mit Krümelchen 11+3 und #stern chen im #herzlich

Beitrag von esha 29.09.10 - 11:53 Uhr

Hallo, also ich hab auch Utro genommen und Clexane gespritzt und sollte auch nach der 12 absetzten...hab ich auch gemacht. Bei 13+1 war alles in Ordnung und ich denke das ist es jetzt auch, ich kann aber deine Sorge nachvollziehen, aber der Mutterkuchen sollte genug Hormone produzieren.
LG esha, mit Wurzelgnom (15SSW)

Beitrag von kalinka33 29.09.10 - 11:56 Uhr

Huhu #winke

ich hab das auch nehmen müssen und zusätzlich FRagmin Spritzen. Es passiert nichts. Wenn du sicherer fühlst kannst du es ja langsam absetzen.

Hab keine Angst, das passt schon #blume

Liebe Grüße
Steffi + Zwergi 14ssw