Weihnachten 2010 - was gibts bei euch?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nadjam1 29.09.10 - 12:49 Uhr

Hallo
würd mich mal interessieren was es bei euch gibt heuer zu Weihnachten?

Brauchen ja auch noch Geschenke zu Weihnachten und den darauf folgenden Geburtstag für unseren Sohn!!

Bisher dachten wir an:
- Laufrad
- Wheely Bug
- Waldorf Spielständer mit Küchen- und Kaufladenergänzung und dazu Zubehör
- Duplo Ritterburg
- Parkhaus
- Spiele
- Bücher
- Bruder Mülllaster
- Autoteppich
- Holzieger Arche Noah
- Plantoys gr. Bahnhof
- Brio magischer Tunnel
- Duplo Feuerwehr, Steinbruch, Flughafen
- Captain Sharky Sitzsack
- Duplo Cars
- Duplo Bagger
- Selecta Variola Kugelbahn
- Selecta Gitarre
- Bambino Lük
- Thomas Holzeisenbahn Zubehör
- Haba Fädelperlen
- Bastelsachen
- Jako-o Mähdrescher
- Bosch Kettensäge, Taschenlampe

So mal schauen was davon geschenkt wird, das ist mal unser Wunschzettel zum verteilen

lg

Beitrag von jennysch87 29.09.10 - 12:58 Uhr

unsere maus bekommt zu weihnachten

Kaufmannsladen+zubehöhr

aqua doodl

Schlitten

und zum geburtstag:(am nikolaus)

kinderroller

schneideobst

habe obstgarten spiel



mehr weiß ich leider auch noch nicht


lg jenny mit josi

Beitrag von bianca2305 29.09.10 - 12:59 Uhr

Hallo,

also bei uns gibt´s lange nicht soviel.

Vermutlich gibt es einen Kaufladen mit Zubehör (das wird auf die Oma´s und Opa´s verteilt), dann vielleicht noch eine Halskette (ihre kleine Schwester kriegt wohl ihr erstes Armkettchen) und evtl. Kleidung (dafür ist immer meine Schwester zuständig).

Geburtstag hat sie erst im Mai, allerdings ist es da bei uns ähnlich in der Dimenision....

LG
Bianca

Beitrag von sabine7676 29.09.10 - 13:00 Uhr

boah, das ist aber viel!

wir haben nur wenig und davon gibts nur ein großes und ein kleines spielzeug.

also z.b. einen bob und was kleines dazu. von den großeltern bekommen wir kleidung.

wir dachten an: parkgarage, spieleteppich, kinderküche, bob oder ne tafel.

unsere maus hat noch vor weihnachten geburtstag, da bekommt sie den 123 bauernhof.

wir sind wohl eher sparsam in sachen spielsachen, aber das meisste wird nach kurzer zeit eh nicht interessant sein, deshalb. wir schenken uns alle grundsätzlich nichts zu weihnachten oder geburtstag, für uns liegt der sinn woanders. aber die kinder bekommen ne "kleinigkeit".

vlg

Beitrag von helga-1980 29.09.10 - 13:02 Uhr

Hallo,

das sind doch schon sooooooo viele Sachen, da fällt einem ja nix mehr zu ein.
Du möchtest aber nicht alles kaufen bzw. kaufen lassen, oder.

Finde es sehr viel, soviele wünsche habe ich nicht.

Laufrad
Küche
Puppe + Anziehsachen
Einen Schemel, damit meine kleine mir besser bei kochen zugucken kann.
Bücher

das war es schon.
Bin ich anspruchslos #schein ;-)

Gruss
Nicole

Beitrag von nadjam1 29.09.10 - 13:08 Uhr

Hallo,
wir haben zu jedem Anlass 17 Schenker die je was zw. 30 und 200 Euro schenken. Also zusammen 34 Sachen die ich mir ausdenken muss bzw aufteilen muss.

Ja das ist heftig aber das ist so. Zoobesuche etc wollen wir nciht geschenkt weil die machen wir ja sowieso. Und Geld schenken die Großeltern eh noch extra fürs Sparbuch und die Paten zahlen monatlich was auf Sparbuch also will ich da nicht GEld sagen und Klamotten haben wir massig.

Also muss ich mir wohl oder übel was einfallen lassen :-)

Versuche halt hauptsächlich Sachen zu finden die dann Geb und Weihnachten zusammen gschenkt werden könne so dass es nicht ganz so viel wird. Also Duplo Ritterburg, Waldorfspielständer, und Holzieger Arche wird dann je von einem zu beiden Anlässen geschenkt, so hab ich schon mal 6 Geschenke weg :-)

Naja kommt bis auf 2 -4 Sachen erst mal in KEller und wird übers Jahr nach und nach hoch geholt damit er nicht überfordert wird.

So gejht es dann wieder

lg

Beitrag von goldengirl2009 29.09.10 - 13:14 Uhr

Hallo,

ich hab keine Ahnung, wie alt Dein Kind ist,aber was hälst Du von einer Patenschaft für ein Tier in Eurem Zoo ?
Und bei jedem Zoobesuch kann man sich "sein" Tier anschauen.

Gruß

Beitrag von nadjam1 29.09.10 - 13:22 Uhr

Hallo,
die Idee finde ich gut, allerdings ist der nächste Zoo 50 km weit weg und wir fahren da meistens nur alle 8 Wochen hin. Aber wir haben hier so ein Wildtiergehege mit Streichelgehege ganz nah in welches wir oft gehen. Kann ja da mal nachfragen ob es so etwas da auch gibt. Seine eigene Ziege fände er in einem halben Jahr gestimmt super :-)

Solche Ideen könnte ich noch mehr brauchen!

lg

Beitrag von sue20 29.09.10 - 15:24 Uhr

"nur alle 8 Wochen"

Man, man....wir fahren nur 2-3 mal Jahr(kostet ca. 70Euro insgesamt)

Meinst du dies wirklich ernst? Ist ja gar nichts besonderes mehr,oder irre ich?

Vg Sue

Beitrag von nadjam1 29.09.10 - 15:46 Uhr

Klar meine ich das erst. Meine Cousine geht mit ihren kinder jede oder jede zweite Woche. Ne ist klar nix besonderes aber schön zum spaziren gehen man sieht halt was.

Was besonderes ist für meinen Sohn wenn die Müllabfuhr kommt und er zusehen darf :-)

lg

Beitrag von oekomami 29.09.10 - 16:09 Uhr

Hallo,

wir fahren alle zwei Wochen in den Zoo und im Sommer noch alle zwei Wochen in den Freizeitpark.

Kosten mit Jahreskarte für uns alle 250 euro

Beitrag von helga-1980 29.09.10 - 13:16 Uhr


wir haben zu jedem Anlass 17 Schenker die je was zw. 30 und 200 Euro #schein schenken. Also zusammen 34 Sachen die ich mir ausdenken muss bzw aufteilen muss.

Ja das ist heftig aber das ist so. Zoobesuche etc wollen wir nciht #gruebel geschenkt weil die machen wir ja sowieso. Und Geld schenken die Großeltern eh noch extra fürs Sparbuch und die Paten zahlen monatlich was auf Sparbuch also will ich da nicht GEld sagen und Klamotten haben wir massig. #kratz #kratz #kratz


Sorry, finde ich aber doch schon sehr übertrieben.
Da lasse ich doch lieber Geld schenken (es kommt aufs Sparbuch und wenn das Kind alt genug ist, kann es sich selbst was holen).
Oder auch mal einen Zoobesuch, schwimmen gehen, In door Spielplatz u.s.w.!

Klar, machen wir auch aber es muss doch nicht immer was Materielles sein.
Ich finde es schön, wenn die Kinder auch was von ihren Verwandten haben. Sie gehen in den Zoo (meine Tochter hat spaß) und ich habe dann noch etwas Ruhe für mich.
Was für ein Geschenk kann da noch toller sein?

Gruss

Beitrag von nadjam1 29.09.10 - 13:20 Uhr

Hallo,

Geld wird ja trotzdem geschenkt, halt zusätzlich. Und Oma und Opa schenke auch sonst immer etwas wie im Sommer eine Rutsche oder so. Aber jeder will doch dem Kind was zum Anfassen zu den Anlässen schenken. Ok wir schenken als einzigstes nichts zu Weihnachten weil bringt ja eh das Christkind.

Ja Zoo oder Bad oder Indoorspielplatz machen wir eh jeden Sonntag was davon das wäre nichts besonderes für ihn weil das ist bei uns ein Ritual.

Verwandschaft kommt bei uns bis auf eine Oma ein Opa und ein Pat nur an den Anlässen weil sie 50 - 200 km weit weg wohnen.

lg

Beitrag von helga-1980 29.09.10 - 13:43 Uhr

Geld wird ja trotzdem geschenkt, halt zusätzlich.
#kratz na und? Dann ist es halt etas mehr.

Wie alt ist Dein Kind? Kann es überhaubt schon etwas mit Geschenken anfangen?

Ja Zoo oder Bad oder Indoorspielplatz machen wir eh jeden Sonntag was davon das wäre nichts besonderes für ihn weil das ist bei uns ein Ritual.
Verwandschaft kommt bei uns bis auf eine Oma ein Opa und ein Pat nur an den Anlässen weil sie 50 - 200 km weit weg wohnen.

Habe ich schon verstanden, das Besondere sollte aber sein, dass die Verwandtschaft mit deinem Kind geht (es ist doch was anderes)
Zudem hast Du/Ihr dann frei.
Bei so einer Entfernug (wobei 50km ja gar nichts ist) dann doch auch schön die Verwandtschaft mal öffter zu sehen.

Aber jeder will doch dem Kind was zum Anfassen zu den Anlässen schenken.

Nicht wenn das Kind es noch nicht versteht bzw. sollte man es dann doch nicht übertreiben.

Aber naja, im Endeffekt muss es ja doch jeder selbst wissen wie er es macht.
Mit 6 Jahren kriegen die Kinder dann ein Handy geschenkt, weil sie schon alles haben und keiner mehr weiß, was man holen könnte.
Vor allem hat Geburtstag oder Weihnachten nicht nur etwas mit Geschenken zu tuen.
Da sollte man seinem Kind schon früh vermitteln, dass es nur um Geschenke geht #augen #klatsch

Irgendwann merkt jeder, was er/sie falsch gemacht hat (sehe ich an meinen Nichten/Neffen) die alles in den Hintern geschoben bekommen haben und immer noch kriegen.

Beitrag von nadjam1 29.09.10 - 13:51 Uhr

Bei uns geht es nicht darum das das Kind soviel bekommt er bekommt nicht alles, das wandert teilweise direkt in den Keller durch. Er bekommt nur 2 -4 Sachen von dene ich weiß das er sich rießig freuen wird. Ja unser Keller ist ein Spielzeugladen.

Es geht darum das jeder der Erwachsenen was schenken möchte und das ist nun mal so und eben das es im KiZI und WOZI nicht zu viel wird für ihn wird das eingehalten und bei Zeiten hochgeholt oder auch gar nicht. Von letzten Jahr stehen noch zwei Umzugskartons mit unausgepackten Sachen unten die werde ich halt dann verkaufen oder verschenken bzw der Krippe und Kindergarten im Ort spenden. Vielleicht freut sich wer drüber.

NAtürlich steht der Tag an sich im Vordergrund gehen in die Kirche, spazieren, singen usw!!!!

Bei uns artet das auch bei den Erwachsenen aus, ist aber schon immer so und wird sich sicher nicht ändern. Ich und meien Schwester bekommen schon allein von unsreren Vater immer ein Geschenk für 500 Euro. Und das seit über 15 Jahren seit meine Eltern geschieden sind. Aber wenn es ihn glücklich macht! Vom Rest bekommen wir erwachsenen zum Glück nur Geld plus Kleinigkeiten damit wir uns dann selber was raus suchen können.

Aber bei uns stehen nie die Geschenke im Vordergrund sondern mehr die Rituale und der Tag an sich. Aber die Geschenke müssen sich halt auch ausgedacht werden!!!


lg

Beitrag von helga-1980 29.09.10 - 13:58 Uhr

Sorry, ich kann nicht anders:

Von letzten Jahr stehen noch zwei Umzugskartons mit unausgepackten Sachen unten die werde ich halt dann verkaufen oder verschenken bzw der Krippe und Kindergarten im Ort spenden. Vielleicht freut sich wer drüber. #augen #augen #klatsch #klatsch

Aber bevor ich die Sachen dann verschenke oder verkaufe, sage ich meiner Verwandschaft lieber klipp und klar das Geld besser wäre.

NAtürlich steht der Tag an sich im Vordergrund gehen in die Kirche, spazieren, singen usw!!!!

Wenn Du sooooo christlich bist, verstehe ich den Materiellen Wert in eurer Familie nicht. Irgendwie wiederspricht sich das meiner Meinung nach.

Aber Du sagst ja noch nichmal wie alt Dein Kind ist.

Am Ende tust Du nur so als hättest Du ein Kind, willst Dich aufmotzen wie viele Geschenke es doch bekommt und alles ist ein Fake.

Falls nicht,
wünsche ich Dir alles Gute

Beitrag von nadjam1 29.09.10 - 14:07 Uhr

Finde es echt toll das man hier angemotzt wird anstatt Tipps zu bekommen. Kann es langsam verstehen das manche es hier nicht mehr aushalten.

Steht das nicht in meiner VK? Muss ich mal schauen! Mein Sohn wird 2!

Ich wollte dir eben erklären das das Fest keinen materiellen Wert hat sonder das nebensächlichkeiten sind die aber halt da sind. Wo ist das Problem!!!
Ja wir sind christlich! Und den Sinn erklären wir unseren Kind auch an Weihnachten. Verstehe nicht was das eine mit dem anderen zu tun hat.

Aber jeder wie er meint. Fand den Rat der anderen echt besser da hab ich einen wirklich guten Tipp bekommen mti Tierpatenschaft aber von dir nur Anfeindungen. Versteh ich echt nicht!!!!!

Trotzdem Lg

Beitrag von jans_braut 29.09.10 - 14:16 Uhr

Hallo,

sorry, aber wenn du noch zwei Umzugskartons hast, die NIE hoch geholt worden sind, dann hat dein Kind ja diese Geschenke nie in der Hand gehabt und die Schenkenden hätten genauso gut Geld geben können.
Finde ich unsinnig.
Besser wäre es dann, wenn du den Leuten dann ein Spendenkonto nennen würdest, für ein karitativen Zweck.

Gruss

Beitrag von nadjam1 29.09.10 - 14:23 Uhr

Wir spenden regelmäßig für die Kinderkrebsstation und das zugehörige Elternhaus in der nächst größeren Stadt!!! Wurde an der Taufe und Hochzeit ein Schwein dafür aufgestellt und machen wir auch so immer mal wieder und Bücher spenden wir an Bücher retten Leben falls das jemand kennt.

Nuja hab ja nur nach Ideen gesucht wie mir eine genannt wurde über die ich froh war - ne Tierpatenschaft.

Das nicth gebrauchte zu spenden ist doch auch gut, bisher hat sich die Krippe gefreut bei uns.

lg

Beitrag von jans_braut 29.09.10 - 14:12 Uhr

Hallo,

ich finde es viel zu viel. Auch dass die Geschenke immer über 30 bis 200 Euro sein sollen.
Ich fände es besser, wenn es nicht so viel Materielles gibt - er bekommt ja häufiger als jede zweite Woche ja wieder etwas, was mind. 30 Euro kostet. Klar, dass die Geschenke dann uninteressant werden.
Sorry, aber ich würde für Sammelgeschenke (5 Leute beteiligen sich an einem mittleren Geschenk) oder aber für Gutscheine à la Zoobesuch plädieren.

Dein Kind hat auch seine Phantaise -die kostet nichts, bringt ihm aber viel, wenn er sie mal nutzen darf.

Gruss

Beitrag von nadjam1 29.09.10 - 14:20 Uhr

Hm das mit dem Zoobesuch ist ja so das wir das sowieso machen Sonntags weil mein Mann sehr viel Arbeitet ist das immer Familientag wo wir was unternehmen wie Zoo, Indoorspielplatz, Bad, Schwabenpark, Kirchweih, Wildtiergehege.

Sammelgschenk geht nur bedingt weil die Seite meines Mannes mit der von mir verstritten sind und wir daher zu der Seite meines Mannes keinen Kontakt haben. Da geht nur Wunschzettel durch gehen lassen. Auf meiner SEite die auch zu Weihnachten da sein werden machen wir es schon so. Speziell werden an Weihnachten nur die Geschenke unterm Baum liegen von den Menschen die da sind und das sind dann Autogarage von Oma, Spielständer mit Ergänzungen vom Opa und was um die 50 Euro von meiner Schwester und das wars. Ich finde das ok, und der Rest wandert in Keller udn ich geb es nach und nach falls ich es sinnvoll halte.

GEburtstag dann das gleiche nur das dann paar mehr Leute da sind :-)
Da will die Oma das Laufrad schenken, und sonst mal schauen wer sich was aussucht.

Denke an Phantasie mangelt es ihm wirklich nicht. Er baut sich am liebsten aus den alten Duploautos die nur aus Stein mit Räder bestehen Autos statt die fertigen Feuerwehr usw von Duplo zu nehmen :-)

lg

Beitrag von dentatus77 29.09.10 - 17:26 Uhr

Hallo!
Hast du mal überlegt, dir Kleidung für die Kleine zu wünschen? Ich findes es einfach nicht gut, wenn man Kinder so mit Spielzeug überhäuft. Und auch wenn du das meiste erste einmal in den Keller stellst, wenn du 34 Geschenke übers Jahr aus dem Keller räumst, hat dein Kind alle 1-2 Wochen etwas neues zum Spielen, meinst du, das es sich in ein paar Jahren überhaupt noch über Geschenke freut? Irgendwann erwartet das Kind dann schon immer ein Geschenk und bekommt nie ein Gefühl für den Wert der Dinge.
Also ich lass mir da wirklich lieber Geld oder was zum Anziehen schenken, obwohl wir finanziell durchaus so gut gestellt sind, dass wir das nicht nötig hätten. Ich finds wichtig, dass ein Kind den Wert der Dinge schätzen lernt und auch lernt, auf etwas zu warten oder zu verzichten. Außerdem fand ich es als Kind auch immer ganz spannend, bei Freundinnen mit Sachen zu spielen, die ich selbst nicht hatte. Aber dein Kind wird in ein paar Jahren alles haben.
Liebe Grüße!

Beitrag von dany2410 29.09.10 - 13:05 Uhr

hallo,

menno dafür müssten wir ja einen zubau errichten,... wir wissen ja jetzt schon nicht mehr wohin mit dem spielzeug....

also bei uns gibts bestimmt nicht soviel...
max 2-3 geschenke .... was das sein wird wissen wir noch nicht...
auf die schnelle fällt mir ja gar nix ein er spielt eh nur mit seinen traktoren und der werkbank....

lgDany

Beitrag von annime 29.09.10 - 13:19 Uhr

Hi,

unsere Maus bekommt mein altes Puppenhaus, natürlich renoviert.
Die Einrichtung wird dann unter den Omas aufegteilt.

Ich finde das reicht auch.

annime

Beitrag von carameli 29.09.10 - 14:04 Uhr

Bei uns bekommt die Kleine:

Einen Tisch mit Stuehlen und dazu ein Holzpuzzle und 1 neues Buch.

Zusaetzlich ueberlegen wir noch,
wegen eines Bobby Cars / Spielkueche.

Wir werden wohl die naechste Zeit einen Ausflug in einen Spielzeugladen machen und gucken, was am besten ankommt.

Und wir machen ein paar Ausfluege, wo sie (meiner Meinung nach) am Meisten hat.;-) Einfach Zeit mit Mami & Papi....

Lg

  • 1
  • 2