Heute waren wir im Kiga! Brauche jetzt mal eure Meinungen.....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jessipoe 29.09.10 - 13:13 Uhr

Hallo ihr Lieben!! #winke

Heute waren Louis und ich hier im Kindergarten weil ich ihn schon mal anmelden wollte. Kenne es so von meiner Ausbildung her, das man das frühzeitig machen muss. Das war aber in der Stadt. Und die Leiterin meinte, hier auf dem Land reicht eine Anmeldung auch ein Jahr vorher. #gruebel Aber ich hab jetzt die Anmeldeformuare hier und kann sie schon fertig machen.
Uns wurde auch alles gezeigt. Ich bin wirklich mehr als begeistert. Alles sehr schön. Ich kenne wirklich viele Kindergärten, auch von der Ausblidung her. Hab in vielen Einrichtungen gearbeitet. Da hab ich schon manchmal gedacht, hier würde ich mein Kind nicht gerne hin bringen.
Aber jetzt erst mal zum eigentlichn Thema:
Mit in dem Kiga ist auch eine Krippe. Die ist auch suuuper!!!!!
Gaaaaanz kleine Toiletten vor dem Wickeltisch. So können die ganz kleinen beim Wickeln sehen wie die "Großen" auf die Toilette gehen. Und somit gehen die Kinder dort schon sehr früh aufs Klo.
Und draußen ist der kleine Spielplatz nur mit einem Zaun vom großen Spielplatz getrennt. So können die Kleinen und Großen sich beschnuppern und kennen lernen.
Und denen fällt der Schritt in den Kiga nicht so schwer.

Eigentlich sollte Louis mit 3 in den Kiga gehen. Aber er kann jetzt auch mit 2 in die Krippe und dann mit mehreren Kindern dann in den Kiga. Das wäre ein Vorteil finde ich.
Mmmhhh.... aaaaber... wir planen grade das 2. Kind. Wissen ja nicht wann es kommt. Wenn es nun kommt wenn Louis 2 wird find ich das blöd. Denn ich möchte nicht das Louis denkt er wird abgeschoben. Das Baby ist da und er wird morgens weg gebracht. #augen

Für die Krippe müssten wir ihn nun schön anmelden. Deswegen bin ich nun am überlegen... was meint ihr denn dazu?? Würdet ihr bei 3 Jahren und den Kiga bleiben? Oder doch die Krippe?

Bin grad etwas verwirrt. #augen Sorry!!!

Freu mich auf eure Antworten!!

LG
Jessi mit Louis (11 Monate) #verliebt

Beitrag von alkesh 29.09.10 - 13:18 Uhr

Ich würde ihn anmelden!

Mein Sohn geht jetzt fast einen Monat in die Krippe und findet es einfach toll! Davon mal ab ist es sicherlich auch förderlich.

Ich schaff nun auch richtig was zuhause (hab ich vorher auch geschafft, aber nicht in der Geschwindigkeit), der Hund ist viel ausgeglichener weil er nun morgens wieder alleine mit mir raus kann, das Kind ist ausgeglichener und genießt die freie zeit mit Muttern am Nachmittag. Also hier haben alle von der Entscheidung gewonnen!
Allerdings hatten wir auch keine Wahl, ich fange in zwei Wochen wieder an zu arbeiten.

LG

Beitrag von snowy77 29.09.10 - 13:34 Uhr

Hallo Jessi,

also unser Sohn geht auch seit er 11 Monate alt ist in den KiGa, gemischte Gruppe mit Krippenkindern und größeren. Klappt alles super und er fühlt sich dort so wohl. Habe mich dann entschieden, auch wieder TZ zu arbeiten. Jetzt genießen wir die Zeit zusammen sehr intensiv

Kind Nr. 2 ist nu auch unterwegs und um ehrlich zu sein, bin ich doch sehr froh, dass wir dann auch den Kita-Platz für den Großen haben. Er ist dann etwa 20 Monate alt, wenn das Baby kommt und ich würde es wahrscheinlich nicht schaffen, beide hier zu Hause zu haben den ganze Tag (muss dazusagen, dass wir keinere Verwandten, Omas etc. hier haben, wohnen alles 500 km weg! - also keinerlei Entlastung in dieser RIchtung zum einplanen).

Ich würde die Entscheidung für die Krippe/KIta aber unabhängig von einem 2. Kind sehen. Wird Dein Sohn von der EInrichtung provitieren? Wie lange würdest Du ihn betreuen lassen wollen (kann man ja auch unterschiedlich regeln)? usw.

Wenn die Einrichtung gut ist, dann melde ihn an. Absagen kannst Du ggf. immer noch unter einem plausiblen Vorwand.

LG snowy mit Wirbelwind (fast 15 Monate)

Beitrag von keep.smiling 29.09.10 - 13:40 Uhr

Du machst dir zu viele Gedanken, du bist ja noch nicht mal schwanger.
Meld ihn an, abmelden kannst du ihn allemal noch...

LG ks

Beitrag von mauz87 29.09.10 - 13:44 Uhr

Also für mich sind die ersten drei Jahre das Beste und Alina geht mit 3 erst in die Kiga.Wir melden uns auch in 2 Wochen an Sie wird im Nov 2.

Nun wenn Alina auch zur Kiga gehen wird dann ist unser kleiner Mann da ET am 29.01. Doch ich denke so wie Ich mein Kind kenne wenn Sie andere Kinder sieht zum spielen ist eh alles andere *erstmal* Nebensache.Von daher mache Ich mir da keine so Große Sorgen.


lG Tanja mit Alina (18.11.08) und Tim inside (23.SSW)

Beitrag von kathrincat 29.09.10 - 13:48 Uhr

melde ihn an, wäre ja auch für dich super, wenn noch ein 2tes kommt, so hättest du vormittags nur fürs baby.

Beitrag von stefkad 29.09.10 - 13:52 Uhr

Ich würde ihn auch anmelden, gerade wenn dann das Baby da ist, braucht Ihr ja auch erstmal viel Zeit und Ruhe. Ich denke, 2 Jahre ist ein gutes Alter für den Krippenstart! Er wird sich bestimmt nicht abgeschoben fühlen. Er ist dann eben der "Große" und geht in die Krippe, man kann es ihm bestimmt gut erklären. ;) Außerdem muss er ja dann auch nicht den ganzen Tag dort verbringen, sondern erstmal nur vormittags..

LG Steffi

Beitrag von uih 29.09.10 - 13:56 Uhr

Wenn es finaziell keinProblem ist, dann abmelden und schauen ob ihr einen Platz bekommt. Mach dir keinen Kopf über ungelegt Eier, noch bist du ja nicht schwanger.

Wir haben gerade das zweite Kind bekommen (Abstand 22 Monate) und unser Großer wechselt nun auch ab November in die KiGa-Vorgruppe und geht dann jeden vormittag 3 Stunden hin.

Liebe Grüße
uih

Beitrag von babygirljanuar 29.09.10 - 15:32 Uhr

und ich hatte schon angst ich bin die einzigste die ihr kind noch nicht angemeldet hat #rofl oh gott bin ich erleichtert. dachte schon ich bin eine rabenmutter :-p ( ich hab immer gelesen, man solle das vor der geburt schon machen #kratz)

zum thema:

ich würde ihn anmelden! kiga gehört dazu. das muss er lernen! außerdem hast du dann wenn das zweite baby da ist mehr zeit fürs kleine wenn er im kiga ist! also nicht falsch verstehen, von wegen abschieben oder so. wäre halt praktisch ;-)

sind übrigens grad im 1.ÜZ #schein