Sie spuckt so braunrote Bröckchen?!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von northfly22 29.09.10 - 13:32 Uhr

Hallo,

meine Maus ist ja eh ein kleines Spuckkind, sie ist nun 5 Wochen alt..

Nun hat sie vorhin so rotbraune Bröckchen gespuckt, sie wird gestillt..

Nun wunder ich mich wo das herkommt??? Einmal dass es nicht so flüssig ist wie sonst, und auch die Farbe??

LG

northfly + Jonas 22.10.06 + Pauline 23.08.2010

Beitrag von maryjane85 29.09.10 - 13:36 Uhr

Hi,
das hat mein Kind während der ganzen Stillzeit nicht gemacht. Ich würde an deiner Stelle zum Arzt gehen.
Viele Grüße

Beitrag von izzybizzy 29.09.10 - 13:39 Uhr

ich würde auch zum arzt, bring wenn möglich was von dem erbrochenen mit, damit der arzt es sehen kann.
LG

Beitrag von bine0485 29.09.10 - 13:40 Uhr

oder hast du vielleicht bisschen an der Brustwarze geblutet?!

dann spuckt sie nämlich altes Blut aus... sieht gefährlich aus, ist ja aber "nur" dein Blut ;-)

Beitrag von northfly22 29.09.10 - 14:22 Uhr

Und wenn es nur 1 malig war?

Also das sie Bröckchen spuckt ist schon seid ein paar Tagen so, nur die "Verfärbung" ist neu, so als hätte sie irgendwas gegessen..

Mein Mann meinte wenn es ihr sonst gut geht brauchen wir nicht zum Arzt und ich will ja auch nicht hysterisch erscheinen..

LG

Beitrag von clagrowi 29.09.10 - 14:33 Uhr

hallo...

also ich würde zumindest beim arzt mal anrufen und fragen, wenn du schon nicht hinwillst, was ich übrigens nicht ganz nachvollziehen kann...wenn du voll stillst, dann sollte das, was wieder rauskommt ähnlich der farbe der muttermilch sein...ich gehe mal davon aus, dass du deine milch nicht eingefärbt hast, also sollte es schon in richtung weiß gehen...davon ist ja wohl rotbraun meilenweit entfernt...
ich wäre mit meiner maus schon längst beim doc aufgelaufen, um abklären zu lassen, was das ist, wenn wir sowas hätten...
und du bist der meinung, sie fühlt sich sonst wohl??? haste mal gefragt???
#kratz kann ich nicht ganz nachvollziehen #kratz
ganz ehrlich...lieber einmal mehr zum azrt, als einmal zu wenig...


lg clagrowi

Beitrag von kat80 29.09.10 - 14:36 Uhr

#pro
sehe das ganz genauso!

Beitrag von northfly22 29.09.10 - 14:42 Uhr

Ihr habt da was falsch verstande glaub ich ;-)

Mein Mann meinte dass es sicher nicht nötig tut wenn es ihr sonst gut geht, also sie sich nicht verändert hat..

Hatte Ihn gerade angerufen.

Da unser KIA Mittwoch Nachmittags nicht auf hat müsste ich ja in die Klinik, und dass ist schon sehr viel stress für die Maus.

Und ich wollte halt nachfragen ob es mal vorkommen kann, wenn es nur 1 malig war.

Will halt nicht als Hysterische Übermutter in der Klinik abgestempelt werden.

Ich bin sonst auch eine die lieber einmal zuviel als zuwenig zum Arzt geht, aber Kinderklinik ist ja nicht gleich Kinderarzt..

LG

Beitrag von bine0485 29.09.10 - 17:24 Uhr

und was ist nun mit deinen Brustwarzen, wenn ich nochmal ganz direkt fragen darf??!! Kein bisschen wund oder eingerissen?!!

Beitrag von luckylike 29.09.10 - 21:38 Uhr

hallo

hast du denn keine hebamme die du mal fragen kannstß die kann da auch mal draufschauen wenn du das ausgespuckte in ner spuckwindel aufhebst?

ich würde da schon mal es nachprüfen lassen, normal erscheint mir das nicht bei einem stillkind..

vg lucky