Was passiert jetzt?

Archiv des urbia-Forums Marktplatz.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Marktplatz

Wenn ihr wieder richtig Platz im Schrank braucht, ist hier der richtige Ort, um gebrauchte Babykleidung, Umstandsmode etc. zu verkaufen.

Ratschläge für den sicheren Handel im Internet

Bitte beachte folgende Regeln:

  • keine Hinweise auf Ebay-Auktionen oder andere Verkaufsplattformen
  • mehrere Artikel in einem Posting zusammenfassen
  • Babynahrung, Lebensmittel und Getränke dürfen nicht angeboten werden
  • Medikamente (egal ob verschreibungspflichtig oder nicht) und Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht weitergegeben werden
  • nur privater Verkauf von gebrauchten Gegenständen, keine Restposten oder Selbsthergestelltes 
  • die Weitergabe von lebenden Tieren über unser Forum ist nicht erwünscht.

Beitrag von melli061978 29.09.10 - 13:39 Uhr

Huhu habe mal eine Frage. Habe letzte Woche ein Paket abgeschickt.Empfängerin war nicht zu Hause(angeblich doch naja)Seit dem 24.09.2010 liegt es jetzt bei der Post zur Abholung beriet. Was mache ich wenn das Paket zurückkommt? Habe sie mehrmals angeschrieben warum sie nicht abholt, aber sie antwortet nicht.
Wie würdet ihr das machen?

Beitrag von colin2006 29.09.10 - 13:43 Uhr

ich würd es drauf ankommen lassen, dass das paket zurückkommt....
wenn sie es haben möchte, soll sie das geld fürs nochmalige porto überweisen... wenn sie es nicht macht, überweise ihr ihr geld abzüglich dem Porto und schreibe sie auf deine persönlichen Schwarze Liste....

Thema erledigt :-)

Beitrag von melli061978 29.09.10 - 13:48 Uhr

Was anderes bleibt mir ja nicht oder?
Abwarten und #tasse trinken #schein

Beitrag von colin2006 29.09.10 - 13:51 Uhr

Genau ;-)

Beitrag von ich-habe-zwei-davon 29.09.10 - 13:53 Uhr

ganz ehrlich?

sie hatte zwar bezahlt, aber wenn es keinen TRIFTIGEN grund gibt, warum soll sie zurück überweisen?

sie hat die möglichkeit sich das paket von der post ab zu holen. #nanana

vg

Beitrag von melli061978 29.09.10 - 13:57 Uhr

Ja sie wollte direkt am Montag zur Post und es abholen. Bis heute hat sie es nicht gemacht und nicht auf meine Nachrichten geantwortet.
Mal sehen was kommt...

Beitrag von colin2006 29.09.10 - 14:01 Uhr

ich meine es eigentlich so, dass wenn die Käuferin das erneute Porto nicht zahlen will, soll die Verkäuferin ihr das geld abzgl. des bereits bezahlten portos zurücküberweisen...

denn die Verkäuferin ist ja net schuld, dass sich die Käuferin ihr päckchen net bei der post abholt und es somit an den absender zurückgeht....
und somit muß die Verkäuferin ja auch net auf dem erneuten porto sitzenbleiben....

verstehst, wie ichs meine?

lg

Beitrag von ich-habe-zwei-davon 29.09.10 - 14:05 Uhr

ja, jetzt schon ;-)#winke

Beitrag von ela1970 29.09.10 - 14:08 Uhr

Vielleicht kann sie aus irgend einen Grund nicht zur Post??? schon mal daran gedacht??? vielleicht im Krankenhaus????

Beitrag von silviaw11 29.09.10 - 15:12 Uhr

Hallöchen, eine blöde Sache, aber sie kann ja auch im Krankenhaus liegen...
Ich würde abwarten, mehr wie, das das Paket zurückkommt kannst du ja nicht machen.
Vielleicht kannst im Internet google ob du die Telefonnummer herrausbekommst, hast ja die Anschrift.
Und wenn nichts drinnen steht eine Haussnr, zuvor oder danach, vielleicht wissen die Nachbarn etwas.

Viel Glück!

LG Silvi

Beitrag von melli061978 29.09.10 - 15:53 Uhr

Ich warte erst einmal ab was kommt. Und wenn das Paket zurückkommt dann ist es halt so. Vielleicht meldet sie sich dann bei mir...

Beitrag von silviaw11 29.09.10 - 19:35 Uhr

Alles klar, mach das!