Einseitige halsschmerzen? (Erkaeltung)

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von hazel_boo22 29.09.10 - 13:53 Uhr

Hallo

Hatte vor 2 Wochen eine Erkältung, Schnupfen und Husten, kein Fieber keine Halsschmerzen, ging als nach ner Woche weg.
Jetzt wachte ich gestern morgen auf und fühlte mich Krank, Temperatur leicht erhört, Glieder schmerzen und Halsschmerzen, aber nur auf einer Seite. Kein schnupfen oder so, sondern "nur" diese Rechts seitigen Halsschmerzen mit Schluckbeschwerden die bis ins rechte Ohr ziehen und schmerzenden Lymphknoten auf der Seite.

Hatte das noch nie, wenn dann hatte ich immer auf beiden Seiten Schluck Beschwerden. Kann man eine Erkältung haben die sich nur durch Halsweh und Glieder schmerzen und schmerzenden Lymphknoten zeigen??

Meine Mandeln wurden entfernt, allerdings wurde mir mal vor Jahren gesagt das die auf einer Seite nicht 100% ganz entfernt wurden (ich meine das war rechts) aber es nicht weiter schlimm wäre.

Hab morgen erst einen Termin beim Doc. Was kann man noch gegen Halsentzündung machen? Welche Hausmittel gibt es?

Danke schon mal an euch

Jessica, deren Hals sich anfühlt als hätte sie ne Kettensage verschluckt

Beitrag von hexe12-17 29.09.10 - 14:01 Uhr

Huhu,

mir gehts gerade so wie dir. Bei mir ist die linke seite betroffen. Auch nur Gliederschmerzen, kein Schnupfen etc. Zumindest ist bei mir "nur" ne Infektion. Ich trinke viel Salbeitee und nehme Arnika Globulli. Für die Schmerzen helfen ein Dolo Dobendan Halstabletten. Halswickel mit Kartoffeln sind auch immer gut und ein Erkältungsbad.

Gute Besserung.

LG Hexe12-17

Beitrag von hazel_boo22 29.09.10 - 14:10 Uhr

Hallo

Danke für deine Antwort, na da stehe ich zumindest nicht alleine da.
Wie macht man denn Kartoffel Wickel #kratz

Hab schon Salz gegurgelt, dieses Wick zeug geschmiert, trinke Massen weise Erkältungstee.
Werde heute Abend ein Erkältungsbad einlassen, warte aber bis mein Mann da ist denn der Kreislauf ist auch etwas angeschlagen

Beitrag von hexe12-17 30.09.10 - 12:40 Uhr

Hi,

also wir machen das so:
2-3 Kartoffeln vierteln und kochen, auf ein Leinentuch(gerne auch Geschirrtuch) geben und leicht zerdrücken(mit Schale oder ohne). Tuch einschlagen und drumherum noch ein Handtuch und wie einen schal um den Hals legen. Viele schwören auch noch Quark auf tuch zu streichen.


LG Hexe12-17

Beitrag von zahnweh 30.09.10 - 00:51 Uhr

Hallo

gute Besserung.

Das mit den Lymphknoten kenne ich nur zu gut. Bei Erkältungen und Halsschmerzen. Mal eine Seite mal beide.

Hausmittel:
Salbei, kann man mich mit jagen, hilft aber (nur beim Stillen aufpassen)
Salzwassergurgeln. etwa einen Teelöffel in einem großen Glas auflösen
Obst vermeiden, wegen der Fruchtsäure. Das brennt und reizt den Hals innen zusätzlich. Gemüse ist kein Problem und gut für die Vitamine.