Gewicht / Sport - HILFE

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lucinda1978 29.09.10 - 13:54 Uhr

Hallo an alle Mamis,

ich bin ein Typ der ständig zum zunehmen tendiert und ich habe vor der SS schon es ein wenig schleifen lassen.
Nun bin ich in der 14 SSW und ich merke wie ich mich langsam unwohlfühle! Die ersten drei Monate ging nichts. Mir war so schlecht und es ging mir einfach nicht gut .. doch jetzt finde ich könnte ich wieder loslegen und morgen fange ich damit an!
ich bin ein typsicher Fitness studio gänger und werde jetzt einfach mal ein wenig Cross und Gewichte machen ... ich denke das wird mir gut tun!

Wie auch immer ... hat jemand erfahrungswert ... was kann ich tun damit ich nicht so zunehmen..
Gute die Ernährung muss ich umstellen weil ich wirklich mich nicht mehr soo toll ernährt habe ... aber mit Sport kann ich auch vieles machen.
Ist Pilates gut? Yoga? Darf ich auch Aerobic kurse machen?
ich möchte auch in der SSW jetzt einfach neu durchstarten damit ich eine fitte mami bin :-) ....

desweiteren wollen mein Freund und ich nächstes Jahr im Juli heiraten! Termin ist 27.03. ich habe dann nicht soviel Zeit um mein Gewicht wieder zurück zu kriegen! :-(

bussi #sonne

Beitrag von sneckie 29.09.10 - 13:58 Uhr

Hallöchen

ich bin auch ne Sportskanone und hab im 4 Monat noch Crosstrainer probiert. Ohne Chance mir ging so schnell die Puste aus.

Was dir glaub ich mehr hilft ist Schwimmen und Spazieren gehen oder Walken solang das Wetter noch passt. Ich persönlich würd nicht mehr ins Fitness Studio gehen und wenn du dich gut ernährst denk ich wirst du nicht viel zunehmen.

Ich habe nächste Woche Entbindung und hab nur 9 Kg insgesamt zugenommen.

Und wenns mehr wäre, ist das halt so in der SS.

Also schon dich lieber, Bewegung tut gut, aber alles in Maßen in der SSW

Viel Spaß dabei

Lg Sneckie#winke

Beitrag von maries-mami 29.09.10 - 13:59 Uhr

Bitte keine Diäten und Hungern in der SS!!!
Das Zunehmen in der Schwangerschaft kannst Du eh nicht
verhindern, und anstatt über abnehmen nachzudenken,
denke dran, dass Dein Baby ganz viele Nährstoffe braucht.
Und solange Dein FA sagt, dass Deine Gewichtszunahme OK
ist, würde ich mir keine Gedanken machen.

Ess einfach ganz viel Obst und Gemüse, ab und an Fisch, Fleisch,
Milchprodukte und Vollkornprodukte..
Ich geh täglich ne Stunde Laufen im Wald, das tut richtig gut.
Probiers mal aus ;-)

Beitrag von nadja.1304 29.09.10 - 14:02 Uhr

Also gegen Sport ist nix einzuwenden, solange du dich fit fühlst und keine Schmerzen dabei hast. Ernährung darf halt nicht einseitig sein und sollte wirklich ausreichend sein. Du musst dir vor Augen führen, dass das Gewicht, was du jetzt zunimmst, ja kein Speck ist (im Normalfall), sondern dein Kind, Fruchtwasser, Plazenta, Wassereinlagerungen............. Also: Normal essen, KEINE Diät!!!! Bewegung, aber im gesunden Maße. Achte aber bei Sport darauf, dass er Schwangerengerecht ist. Also morgen im Fitnessstudio unbedingt mit Beratung trainieren und auch bei Yoga werden spezielle Kurse angeboten. Die Bänder sind wesentlich dehnbarer als sonst, weshalb man oft zu Schaden kommt bei falschen Übungen.

LG Nadja 23+4

Beitrag von kiaramama 29.09.10 - 14:09 Uhr

Hi Lucinda,

ich kann dich gut verstehen, mir gings nämlich ähnlich in meiner 1. SS... ich wollte unbedingt fit bleiben und so wenig wie möglich zunehmen.. habe (wie vorher auch) noch bis zum 7. Monat dreimal pro Woche Sport gemacht (Spinning, Fitness, Dance) und wirklich versucht, am Ball zu bleiben - umso frustierter war ich, als ich letztendlich 30 Kilo zugenommen habe und mich fühlte wie eine schlaffe Tomate nach der Ernte... aber was soll ich sagen: Mein Körper hat einfach auf Autopilot geschaltet und meine dummen Vorsätze ignoriert.. Das ganze Gewicht war nach einem Jahr wieder herunten - so lange dauerts dann aber doch, wenn man "gesund" wieder abnehmen will.. und sogar mehr noch: Meine Figur war "besser" als vorher (weniger Cellulite, weniger Oberschenkel) und ich hatte sogar 3 Kilo weniger - mein Baby war einfach das beste Fitnessprogramm.
JEtzt bin ich wieder schwanger (12.SSW) und gehe es etwas lockerer an.. wenn ich wieder 30 Kilo zunehme ist das einfach so.. wenn nicht: Super! Bisher fühle ich mich gut und höre einfach auf meinen Körper... Dich zu bewegen ist sicher gut.. aber sei nicht enttäuscht, wenn du plötzlich doch "außer Form" kommst.. und nimm dir nichts vor was du abnehmen willst oder dergleichen... Sorry, dass ich dir vielleicht keinen Mut gemacht habe.. aber wie gesagt, ich verstehe dich gut und kann dir nur sagen: Wird alles wieder gut und dann wirst du einen fitte und top-trainierte Mami sein!
LG und alles lIebe Kiara

Beitrag von lucinda1978 29.09.10 - 14:16 Uhr

vielen Dank für die schnelle Antwort! Ich bin neu hier.
War schon lange angemeldet aber hab mich nie mit dem Forum so befasst und ich finde es sooo toll das soooviele mir sooo schnell geantwortet haben #winke

ja wir haben ein Hund, werde schauen das ich mit ihm eben laufen gehe. werde heute einen Termin machen im Fitnessstudio und werde eben das machen was man mir empfiehlt.

Das mit dem Schwimmen werde ich mir zu Herzen nehmen, dass ist wirklich eine gute Idee und ich denke das werde ich tatsächlich nun öfters machen ... mal abends ein paar runden schwimmen kann ja nicht schaden oder?

vielen Dank!
Mein Problem ist eben die Hochzeit am 02. Juli wo ich einfach schön aussehen will! Wir machen eine Traufe. :-) wenn alles gut läuft!

Vielen vielen vielen Dank für alles!

liebe Grüße
Lucinda

Beitrag von nadinsche77 29.09.10 - 14:17 Uhr

Hallo,

ich würde alle sportlichen Aktivitäten erstmal mit Frauenarzt und/oder Hebamme abklären. Und im Fitnessstudio die Trainer informieren, dass du schwanger bist.

Cross-Trainer dürfte kein Problem sein. Bei den Gewichten immer drauf achten, dass die Bauchmuskeln nicht zu doll belastet werden. Bei Yoga & Pilates würde ich immer mit dem Trainer absprechen, was ok ist und was nicht.

Übrigens: Bitte keine Diät in der Schwangerschaft! Und auch danach nicht (wenn du stillen möchtest). Das ist weder für dich noch für's Baby gut.

LG und viel Spaß beim Sporteln!
Nadine

Beitrag von apella 29.09.10 - 15:12 Uhr

Hallo!

Also ich bin bis einen Tag vor der Geburt jeden Tag 1,5 h auf dem Crosstrainer gestanden und hab Yoga gemacht. Ich bin bis vor der Geburt Marathon gelaufen, aber das Laufen ging nicht lange bei mir!

lg

Beitrag von kielcza82 29.09.10 - 15:44 Uhr

ich mache seit dem 4.monat sport.

vorher konnte ich nicht, die hitze hat mich fertig gemacht.
aber dann hab ich angefangen jeden tag 30 min. auf den crosstrainer zu laufen bei einem puls von nicht höher wie 140!!
zusätzlich bin ich täglich für 20 min mit dem fahrrad gefahren und mit dem hund natürlich auch 2 mal täglich raus gegangen.
habe dann jetzt 2kg monatlich zugenommen-habe aber auch viel gesündigt!!

mitlerweile bin ich anfang des 7. monats und laufe 45min täglich auf den crosser und mache 3 mal die woche für 30 min gymnastik.
fahre weiterhin fahrrad und gehe täglich mit den hund.
esse aber reichlich und auch süsses oder herzhaftes!!
ich habe insgesammt 9 kg zugenommen bis jetzt- bin in der 25 ssw.

ich bin aber auch seit anfang an, im beschäftigungsverbot und habe daher viel zeit.
bin auch der mollige typ und will nicht so viel zunehmen. da ich aber ein guter, gerne esser bin, nicht so leicht.
meine hebamme hat gesagt, ich kann das ruhig so machen, solange es mir dabei gut geht;-)