Zahnlücke und rot um die Lippen herum..5Monate alt

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von onnenbohne85 29.09.10 - 14:06 Uhr

Hi an alle!#herzlich

Meine Süsse arbeitet kräftig an ihren Zähnchen#verliebt Die unteren 2 hat sie schon geschafft (mit 13Wochen kam der erste) und nun schauen beide Schneidezähnchen hervor#huepf

Allerdings stehen die etwas weit voneinander entfernt... Ist das normal bzw schließt sich die Lücke mit der Zeit??? #kratzIch meine - sieht ja schon süß aus - aber bleiben die so bis zum "Erwachsenengebiss"?

Und noch eine Frage#bla:

Sie hat stellenweise Rötungen um den Mund herum die leicht Wund aussehen... kommt das von dem herumspielen mit den Zähnen oder auch vom herumspielen mit den Fingern? Klar - logisch wär´s - aber sicher ist sicher... Haben eure das auch?

LG und danke für die Antworten im Voraus(man weiß ja nie wann wieder Zeit zum Zurückschreiben findet *lach*)

Sonja#sonne

Beitrag von mauz87 29.09.10 - 14:19 Uhr

Die Milchzähne stehen immer weiter von einander weg da es weniger sind wie die bleibenden Zähne.Das richtet sich dann wenn die Milchzähne rausfallen und die Bleibenden kommen.Also keine Angst das ist schon richtig so.
Gegen die Rötungen kannst Du einafch etwas Creme draufmachen das verblasst dann etwas Alina hatte das auch woran das liegt weiß Ich allerdings nicht genau ist aber auch nichts schlimmes so sagte es uns unser KiA.

lG Tanja mit Alina (18.11.08) und Tim inside (23.SSW)

Beitrag von dentatus77 29.09.10 - 14:24 Uhr

Hallo!
Die Rötungen kommen vermutlich indirekt von den Zähnen, da das Zahnen ja mit Sabbern und vermehrten Kauen auf den Fingern einhergeht. Durch das Sabbern ist der Bereich um den Mund immer feucht, dadurch haben die Keime der Hände ein leichtes Spiel und es kommt zu einer leichten Entzündung / Reizung. Mit einer Wundsalbe sollte das aber schnell besser werden.
Und die Lücke zwischen den beiden Zähnchen ist auch normal. Je nachdem, wie groß die Lücke ist, kann sie sich mit dem Durchbruch der seitlichen Schneidezähne noch verkleinern, aber im Großen und Ganzen soll das Milchgebiss sogar lückig sein, da der Kiefer im vorderen Bereich nur bis zum 3. Lebensjahr wächst. Wenn die Milchzähne zu dem Zeitpunkt Zahn an Zahn stünden, hätten später die bleibenden Zähne, die ja deutlich breiter sind, keinen Platz.
Liebe Grüße!

Beitrag von onnenbohne85 29.09.10 - 14:26 Uhr

#danke