Essverhalten bei 2,5 jährigem Kind ?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von fiwa78 29.09.10 - 14:18 Uhr

Hi !
Brauch mal wieder einen Rat oder Tipp ! Unsere Kleine möchte im Moment (seit 4-5 Wochen ) nichts essen . Immer wenn das Essen auf dem Tisch steht kommt dieser Satz,der mich an den Rand der Verzweiflung bringt ! Ich möchte nichts essen , heißt es dann !!! Haben schon einiges ausprobiert : ihr Lieblingsessen, Bunt garnierte Teller (mit Gesichter u.s.w.) ! Selbst bei Oma und Opa,wo sie sonst immer noch etwas gegessen hat, möchte sie nicht ! Bin bald soweit,das ich mit ihr zum KA gehe .
Aber vielleicht habt ihr ja einen Tipp für uns !


Lg fiwa78

Beitrag von fisch245 29.09.10 - 14:23 Uhr

Hallo,

ich kann dir leider auch keinen Tipp geben,weil es bei uns genause ist.
Mein Kleiner hat immer wieder Phasen wo er den ganzen Tag fast nichts zu sich nimmt.(das geht dann auch immer über mehrere Woxhen)
Ich bin dann auch immer total fertig.
Ich hab auch schon mit dem KA gesprochen,der hat mir nur gesagt, das sie sich holen was sie brauchen.
Und so ist es glaub ich auch,es ist zwar schwer,aber ich lass ihn dann meistens.
Weil ich sowieso nichts in ihn hinein bekomme.
Was soll ich mich aufregen,es bringt nichts.
Und nach jeder Phase des wenig essens folgt wieder eine Phase wo er gut isst.

Also kopf hoch,das geht vorbei.

LG Maike

Beitrag von dany2410 29.09.10 - 15:42 Uhr

hallo

ja wir kennen das auch,... ich mach dann den schrank auf und sag ihm er soll sich doch was suchen, was er essen möchte...

rauskommen immer irgendwelche Nudeln!! und am liebsten ohne sauce...

oder spaghetti die gehen auch!

ich mach dann mal nudeln mit gemüse rein,.... aja und suppen isst er eigentlich immer...

probiers mal mit suppen??

lg Dany

Beitrag von kruemlschen 29.09.10 - 15:53 Uhr

Hallo,

was soll das heißen?

Sie hat seit 4-5 Wochen NICHTS gegessen? Weder Frühstück, noch Mittagessen, Nachmittagssnack oder Abendbrot?

Gruß K

Beitrag von kathrincat 29.09.10 - 16:49 Uhr

einfach in ruhe lassen, wenn sie hunger hat isst sie. ich würd sie aber am tisch sitzen lassen, also sie darf nicht spielen gehen oder so.

Beitrag von s-hibbel 29.09.10 - 16:55 Uhr

Was isst sie denn statt dem Essen vom Tisch ? Ich würd da wahrscheinlich garnix machen, vor allem keinen Heckmeck mit bunten Gesichtern und so. Kocht einfach ganz normal was ihr mögt und versucht, aus ihrer Essblockade kein "Problem" zu machen...
Wenn sie zwischendurch dann Hunger hat, würde sie bei mir Butterbrot oder Obst kriegen, sonst nix...
Lg, Tanja
;-)
PS:
Soweit die Theorie - das habe ich jedenfalls vor, wenn unser Zwerg anfängt, die "Tischmahlzeiten" zu verweigern....
Hat sie denn schon abgenommen ?

Beitrag von undertaker79 29.09.10 - 18:44 Uhr

Ich würde auch abwarten! Die Phase kenne ich!
Da gibts doch den recht doofen Spruch:
Es ist noch kein Kind vorm vollen Teller verhungert! #zitter#augen#schock
Der ist gefühlte 100 Jahre alt, aber da wird schon was dran sein!
Mach dir nicht so viele Gedanken!
Und wie eine "Vorschreiberin" schon meinte: Mach es nicht zum offensichtlichen Problem und setze den Zwerg nicht "unter Druck". Das geht so oder so in die falsche Richtung los, da in dem Alter ja eh das meiste doof ist, was Mama sagt#schrei.
Sehr wichtig ist viiiel Trinken. Vielleicht auch mal Kakao oder Ovomaltine, damit wenigstens ein Funken Nährstoffe an sie ran kommen.

Das wird schon!!!!#liebdrueck