3 Monate alt > Wie viel schlafen Eure Babys?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von miami_1979 29.09.10 - 14:29 Uhr

Hallo zusammen!
Mein Sohnemann ist jetzt genau 3 Monate alt und ich habe das Gefühl, dass er extrem viel schläft und somit überhaupt nix von der Welt mitbekommt. Er hält es max. 1,5 Stunden wach aus und dann fängt er an zu quengeln. Wenn ich ihm dann den Schnuller gebe, ist er nach ein paar Sekunden eingeschlafen. Er schläft dann ca. eine Stunde und ist dann wieder eine Stunde wach, dann das gleiche Spiel von vorne. Nachts kommt er 1 x zum Stillen und schläft so bis ca. 6 Uhr. Ist das ein normales Schlafpensum? Oder ist das zu viel?

Danke und Gruß, miami

Beitrag von izzybizzy 29.09.10 - 15:30 Uhr

Hallo! Ich find´s noch normal. Meine (knapp 5 Monate) hält es auch heute noch kaum länger als 1,5 bis 2h am Stück wach aus. Mit drei Monaten auch gerade mal eine Stunde. Wenn er in dieser Stunde ein unauffälliges Baby ist (wach und aktiv), ist nix Schlimmes am Vielschlafen.
Geniess es.
LG

Beitrag von dominiksmami 29.09.10 - 15:35 Uhr

Huhu,

Laura ist seit dem 21. 3 Monate alt.

Wir stehen morgens um 7 auf, dann schläft sie ca. von 9:15 bis 10:30 ( manchmal auch länger). Nach ihrer Mittagsflasche ( rund 12 Uhr) schläft sie dann nochmal so von 13:30 bis 15:30.

Nach der Nachmittagsflasche ( rund 16 Uhr) hält sie sich meistens wach und gegen 19:30 will sie dann die Abendflasche, so das sie rund 20 Uhr im Bett liegt und dann durchschläft bis wir wieder um 7 Uhr aufstehen.

Am WE wenn mein Wecker nicht klingelt schläft sie auch bis 8.

lg

Andrea

Beitrag von dominiksmami 29.09.10 - 15:36 Uhr

huch...da sollte noch was hin.

Sie schafft die langen Wachphasen jetzt aber auch erst seit gut einer WOche, davor war sie maximal 1,5 Stunden am Stück wach.

lg

Andrea

Beitrag von yorkie 29.09.10 - 16:02 Uhr

Ist bei uns auch so... ausser abends da hält sie mal drei Stunden aus, dafür ist sie aber dementsprechend schlecht gelaunt nach einer Stunde, findet aber erst spät in den Schlaf... schläft aber ca. von 20 bis 6 'Uhr durch mit einer Fläschenpause...

Ich würde sagen genieß es, bald schläft er bestimmt weniger... und man kommt dann zu nix mehr ;-)
Finde es anstrengender das meine z. B. nur auf meinem Bauch schläft (tagsüber)

Liebe Grüße
Katja

Beitrag von cooky2007 29.09.10 - 16:35 Uhr

Genieße es! Habe das andere Extrem - auch 3 Mon. alt!
Sie schläft 3-4 Mal am Tag (ab und an auch 4-5 Mal), aber oft nur 10-30 Minutenn, mehr nicht. Dann ist sie wieder 2-2,5 Stunden wach, abends auch bis zu 3 Stunden.
ANSTRENGEND! Denn: Je später der Tag, desto quengliger wird sie, da sie nie richtig ausgeschlafen ist.
Abends wird sie um 19.30 knatschig, schläft/döst ein bisschen, wird um 21.30 nochmal gestillt und kommt gegen 4 Uhr wieder. Dann ist sie oft mit mir und dem großen um 7 Uhr wach.

Beitrag von liri1003 29.09.10 - 21:36 Uhr

Dem kann ich nur zustimmen: GENIEßE ES!!! Was würd ich für eine einzige Woche geben in der unsere mal so schlafen würde wie Deiner. Unsere ist genauso wie meine Vorschreiberin. Schläft tagsüber selten und auch nur 20-45 min und nur im Manduca oder Federwiege. Das ist soooo anstrengend. Man kann Nichts erledigen und ist permanent am Baby dran.

LG Yvonne (neid, neid ;-))

Beitrag von fluvy 29.09.10 - 17:13 Uhr

Hallo,

also wir sind morgen 12 Wochen alt. Mein kleiner schläft auch noch recht viel er ist 1-2 Stunden wach dann schläft er wieder 1-2 Stunden (bis es essen gibt).

Abends bekommt er 20 Uhr eine Flasche und schläft dann bis 6 Uhr durch.

lg