wie lange Kigapause nach der Augenop??

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von moni191174 29.09.10 - 14:45 Uhr

Hallo ihr Lieben..

muss euch leider nochmal nerven da ich echt nicht weiss wie ich das machen soll#zitter

also... unsere Lena wurde letzte Woche Dienstag an beiden Augen operiert und auf anraten der Ärzte hab ich sie DIESE Woche nochmal aus dem Kiga gelassen..iss ja auch kein Problem.;-)

heute musste ich nochmal mit ihr zu Meiner Augenärztin und sie sagte mir das sie an einem Auge noch so ein dickes geschwulst hätte was aber auch in laufe der Zeit weg gehen würde und sie sagte mir auch das es zwischen 6-8 wochen dauern kann bis die Muskeln im Auge wieder richtig zusammen gewachsen sind.

wir haben jetzt einige verbote bekommen hier mal ein paar wenige.

Schaukeln..... verboten
Sand spielen.... verboten
schwimmen....verboten bis zu 10 Wochen#schock
Baden nur mit der ausnahme das sie kein wasser in den Augen bekommt.

und das wichtigste bzw das schlimmste sie soll nicht sooo doll toben#schock

okay genug Herausforderungen für die nächsten Wochen:-(

dann musste wir in die Sehschule und die nette Dame erklärte mir nachdem ich sie gefragt habe ob Lena nächste Woche wieder in den Kiga kann....

Nun ja....wenn sie mit den erzieherinnen sprechen das die sich auch an denn verboten halten sehe ich darin kein Problem,doch sagen sie denen auch das Lena sich AUF KEINEN FALL AN DEN AUGEN STOßEN DARF!!

Na klasse die werden sich bei mir bedanken#schwitz

Lena ist ja schließlich nicht das einzigste kind dort und ich frage mich ob ich den erzieherinnen das zumuten kann das sie auf ein Kind soo doll aufpassen müßen.

zumal sie wenn sie draussen sind mit den Kids ja erst recht ein auge auf Lena haben müßten.

Ach man ich weiss nicht mehr weiter ich kann sie doch jetzt nicht bis zu 8 wochen aus dem kiga lassen zumal ihr hier zuhause schon die decke auf den Kopf fällt.

und ich glaube auch das es uns beiden manchmal auch zuviel ist den ganzen tag aufeinander zu hocken(nicht falsch verstehn aber es ist doch mal schön den vormittag für sich alleine zu haben#schein)

was würdet ihr an meiner Stelle tun??
würdet ihr sie nächste Woche wieder schicken oder erst noch abwarten bis das geschwulst im Auge weg ist??

sie würde dann praktisch Mo,Di,Do,Fr gehn und Mittwoch nochmal zur Ärztin.

ich hoffe ihr könnt mir sagen wie ihr es handhaben würdet doch ich weiss es ehrlich gesagt nicht wirklich
einerseits denke ich ich bin ne rabenmutter wenn ich sie schon schicke und auf der anderen Seite denke ich es ist nicht richtig wenn ich sie zuhause lasse.


verzweifelte grüße Moni

Beitrag von binnurich 29.09.10 - 14:53 Uhr

hab nicht alles gelesen, aber grundsätzlich würde ich sagen: mal den Arzt fragen ;-) ggf. auch nur mal anrufen

Beitrag von nuckelspucker 29.09.10 - 21:39 Uhr

huhu,

habt ihr großeltern, mit denen ihr die betreuung wenigstens für ein, zwei wochen abdecken könntet?

ich kann nur sagen, die augen sind soo wichtig. einmal ein augenblick unachtsamkeit und ihr macht euch ein leben lang vorwürfe!

lg und alles gute

claudia

Beitrag von moni191174 30.09.10 - 07:24 Uhr

guten Morgen Claudia...

Da ich ja nur abends arbeiten gehe wäre es ja kein problem sie morgens zuhause zu lassen ich bin mir echt nicht sicher was ich machen soll.
unsere augenärztin druckst auch nur rum anstatt klar ihre meinung zu äüßern.
ich denke das ich sie nächste woche zumindest noch bis mittwoch zuhause lasse und spreche dann nochmal mit der ärztin .

ich hoffe das sie mir dann mal wirklich ihre meinung dazu sagt.

LG Moni