frage zu bauchspiegelung..........

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von andrea-812 29.09.10 - 14:53 Uhr

Hallo Leute!!! Ich habe im internet nun viel gelesen über Bauch und Gebärspiegelung gelesen und bin nun beim überlegen ob ich beides machen lassen soll oder nicht? könnte ihr vielleicht sagen wie das vor sich geht und wie lange ich im KH bleiben muß? #winke LG Andrea

Beitrag von 111kerstin123 29.09.10 - 14:59 Uhr

hab nen tollen club in meiner vk wegen der bs find den sehr hilfreich lg kerstin

Beitrag von shiningstar 29.09.10 - 15:00 Uhr

Wenn nur geschaut wird und alles in Ordnung ist, wird der Eingriff ambulant gemacht.
Ist wirklich nicht schlimm! :)

Ich hatte beide Male größere Zysten und war je drei Tage im KH, aber meistens wird es ambulant gemacht!

Beitrag von caro23 29.09.10 - 15:11 Uhr

Hallo

Der Eingriff dauert,wenn alles ok ist ca 20 Min!
Und es wird ambulant gemacht!

bei mir haben die 2 Std gebraucht und ich musste 3 Tage im KH bleiben!

aber wie gesagt,normal ist alles auf paar std vorbei und du darfst wieder heim!

Beitrag von kalle80 29.09.10 - 16:53 Uhr

wenn keine endometriose besteht oder sonst was, wenn das nur zur reinen diagnostik gemacht werden soll, dass die eileiter frei sind usw., dann würde ich dir zu einer transvaginalen laparoskopie raten. da wird nur ein kleiner schnitt im scheidengewölbe gemacht und "reingeschaut" und blaulösung durchgespritzt...
wurde zwar bei mir auch unter vollnarkose gemacht, aber ambulant und ich konnte am gleichen tag nach hause. hatte keine schnitte am bauch, der schnitt in der scheide wird mit einem selbstauflösenden faden vernäht, musst also auch nicht zur nachsorge...
gleichzeit wird natürlich auch eine hysteroskopie gemacht, also eine gebärmutterspiegelung.
wünsch dir glück

Beitrag von andarielle 29.09.10 - 20:55 Uhr

Eine GM-Spiegelung ist eine Sache von 15-30 Minuten. Du bist 30-60 Minuten vor der OP da, und 1-2-3 Stunden nach der OP kannst Du wieder nachhause.

Näheres zur OP: http://www.operieren.de/content/e3224/e10/e886/e898/e3115/

Eine BS ist eine Sache von 30 Min plus, je nachdem ob und was gemacht wird. Ich habe mehrere BS hinter mir - ich war Minimum über Nacht im Krankenhaus, Maximum 5 Tage. Da bei mir bei allen BS an irgendwas rumgeschnipfelt wurde, hatte ich nach BS noch 1-2 Wochen so meine Zipperlein. Die Fäden von den 3 Bauchschnitten wurden bei mir immer zwischen 7-10 Tagen gezogen.

Näheres zur OP:
http://www.operieren.de/content/e3224/e10/e886/e898/e1031/

Alles Gute,
Anda