Wieviel Elterngeld?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von lilunali 29.09.10 - 15:11 Uhr

Bei meinem ersten Kind vor 4 Jahren gab es 300 Euro für 2 Jahre.
WIe istdann denn jetzt ?
Nur noch 14 Monate.
Und wieviel gibt es diese 14 Monate monatl.?

Lg

Beitrag von annahoj 29.09.10 - 15:14 Uhr

du bekommst 67% (oder sind es jetzt nur 65%) deines nettoeinkommens für 12 monate. möchtest du länger zu hause bleiben, bspw. 2 jahre, dann wird das aufgeteilt. also monatlich ca. 32%

Beitrag von annahoj 29.09.10 - 15:16 Uhr

achso...14 monate gehen natürlich auch, wenn dein mann noch 2 monate zu hause bleibt.

Beitrag von julimond28 29.09.10 - 15:16 Uhr

Hallo,

14 Monate "nur" wenn der papa auch eine bestimmte zeit zu hause bleibt (wie lange genau weiß ich nicht, glaube zwei Monate).
Ansonsten 67% deines netto-Lohns, 12 Monate.
Man kann es aber auch auf zwei jahre aufteilen!
Aber es kommen bestimmt noch genauere Antworten.
LG

Beitrag von dasthes 29.09.10 - 15:18 Uhr

Hallo lilunali,

was du an Elterngeld bekommst, hängt davon ab, was du die 12 Monate vor der Geburt verdient hast. Davon bekommst du 67 % (bzw. 65 %) vom Nettoeinkommen im Monat.
Wenn du zuhause warst, steht dir der Sockelbetrag von 300 € zu.
Wenn ihr ALG 2 - Bezug habt, dann wird das Elterngeld ab nächsten Jahr als Einkommen angerechnet.


Wenn du alleinerziehend bist, stehen dir 14 Monate zu. Solltest du einen Partner haben, kannst du max. 12 Monate nehmen und die restlichen 2 Monate dein Partner. Aufteilung der 14 Monate zwischen euch ist egal, aber wenn dann muss die Stückelung mind. 2 zu 12 Monaten liegen (also 7 zu 7 Monate ist zum Beispiel auch möglich...).

LG thes

Beitrag von josie32 29.09.10 - 23:42 Uhr

DAs mit dem Budget und dem Regelsatz hast Du ja schon gelesen....

Bleibt noch die Frage, ob Dein Bundesland evtl. die Zahlung verlängert??!! Bei uns in Bayern kann man fürs 2. Jahr noch Landeselterngeld beantragen.


GLG