Welche PRE Nahrung empfehlt ihr???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von engelchen2502 29.09.10 - 15:38 Uhr

hallo mädels,
welche der vielen pre-nahrungen empfehlt ihr wenn ich zum stillen dazu füttern will? manchmal reicht die milch nicht, bisher hatte ich noch abgepumpte, aber ich will nicht stillen und pumpen, sondern dann mit einer pre-nahrung weitermachen.

aber welche ist da zu empfehlen?
die regale sind voll mit verschiedenen anbietern :-[

Beitrag von blinki.bill 29.09.10 - 15:41 Uhr


Hallo du,

am besten durchprobieren, nicht jedes Kind verträgt jede Milchnahrung...
ich habe mit beba angefangen und mich durchgearbeitet...
mein kleiner verträgt nur die milasan...Die teuren hat er allesamt nicht vertragen...

Lg
Dani

Beitrag von engelchen2502 29.09.10 - 15:46 Uhr

hallo dani, was meinst du mit "nicht vertragen" - wie macht sich das bemerkbar? vielleicht ne blöde frage, aber ich habe keine ahnung :o

Beitrag von lilly7686 29.09.10 - 15:52 Uhr

Nicht vertragen kann sich duch einiges äußern. Bei meiner Großen wars Verstopfung. Kann aber auch Blähungen sein oder Durchfall oder vermehrtes Spucken...

Keine Sorge, du merkst es, wenn dein Baby eine Nahrung nicht verträgt.

Beitrag von lilly7686 29.09.10 - 15:42 Uhr

Hallo!

Du kannst entweder mit einer Stillberaterin sprechen, und mit einem Brusternährungsset versuchen, deine Milchproduktion wieder anzuregen.

Oder wenn du wirklich Flasche geben willst, einfach einen Anbieter probieren, und schauen, wie es deinem Baby bekommt.
Jedes Baby reagiert anders. Viele vertragen Milumil und Aptamil recht gut. Meine Große hat damals beides nicht vertragen. Sie hat Beba bekommen.

Aber wie du schon schreibst, es gibt viele Anbieter. Einfach probieren. Ich würd vielleicht die günstigste Nahrung versuchen, vielleicht hast du ja Glück ;-)

Aber überleg erst mal, ob du es nicht doch noch mit einem Brusternährungsset versuchen willst (bitte aber wirklich nur unter Anleitung einer Stillberaterin!).

Hier kannst du dafür Hilfe finden, wenn du magst:
http://www.afs-stillen.de
http://www.lalecheliga.de
Beide Vereine arbeiten ehrenamtlich, also zahlst du nichts für deren Hilfe!

Liebe Grüße!

Beitrag von kullerkeks2010 29.09.10 - 16:16 Uhr

Also mein Kleiner bekommt Milasan PRE....gabs auch im KH...er verträgt es bis jetzt sehr gut und nimmt auch gut zu...ach und günstig find ich es auch noch;-)

LG Janine + #baby Jeremy (9 Wochen und 1 Tag)#verliebt

Beitrag von fluvy 29.09.10 - 17:57 Uhr

Wir nehmen Hipp PRE PLUS ist gut für die Verdauung!

Beitrag von mauz87 29.09.10 - 18:36 Uhr

Von den teuren halte Ich samt nichts, haben fast alle schlecht abgeschnitten und Alina hatte auch die Beba Pre damals im KH nciht vertragen.Also gab es wo Wir zu Hause waren die super Marke Bebivita.Doch alle Sorten werden nicht von jedem Kind vertragen und somit muss man eben schauen, was der Zwerg so verträgt und was nicht.


lG Tanja mit Alina ( 18.11.08) und Tim inside ( 23.SSW)

Beitrag von serapfina 29.09.10 - 18:43 Uhr

ich kann dir aptamil vol milupa entfellen

Beitrag von cathy82 29.09.10 - 20:06 Uhr

Wir haben auch Bebivita und sind totaaal zufrieden.

Mal so nebenbei: Wird von der großen Firma Hipp produziert und ist echt günstig.

Ich glaub 3 Euro waren es (nehm mittlerweile die 1er, die kostet 3,50 - 4,00).

Aber wie viele schon gesagt haben, du musst das probieren.
Nicht jedes Kind verträgt die gleiche Sorte.

Meiner hatte z.B. von Milasan ganz schlimm Verstopfung. Binn dann auf Bebivita und alles war toll.

LG

Cathy mit Julian (16 Wochen)