PCO - Metformin

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kater01 29.09.10 - 15:48 Uhr

An alle PCOlerinnen: Ab wann hat sich bei Euch mit Metformin ein normaler Zyklus bzw. eine Schwangerschaft eingestellt? Bin noch relativ geschockt über die Diagnose, bin nicht übergewichtig und ernähre mich eigentlich gesund - daß ich eine Insulinresistenz habe, hätte ich nie gedacht...Vielen Dank für Eure Antworten!
P.S.: Wie gehts eigentlich weiter, wenn Metformin nicht wirken sollte?

Beitrag von maigloeckchen83 29.09.10 - 15:59 Uhr

Hallo #winke

Ich wurde mit Metformin nach vier Monaten schwanger. Hatte aber noch keinen "normalen" Zyklus. ES war an ZT 27. Hatte aber leider eine FG...

Ein normaler Zyklus hat sich erst später eingestellt. Meine FÄ hat noch mit Agnolyt Tropfen und Ovaria Comp. zum Spritzen unterstützt und nun bin ich wieder schwanger.

Dein Zyklus wird sich mit Metformin regulieren, es dauert nur einige Zeit. Solltest du keinen selbstständigen ES haben, kann man mit Medis stimulieren und den ES auslösen.

Beitrag von angel-eyes 29.09.10 - 16:04 Uhr

Hallo #winke

Ich habe auch PCO mit insulinresistenz.
Ich werde im mom auch nur mit metformin behandelt nehme dies nun schon etwas länger aber leider habe ich noch keinen normalen Zyklus mein erster Zyklus war 29 Tage der 2ÜZ nun 36 Tage aber mein Diabetologe meinte das dauert noch bis sich der Zyklus vernünftig einstellt.

Mach dir keine Stress das kommt alles von alleine und die Medis sind super und helfen wirklich richtig gut noch bin ich nicht schwanger aber ich stecke den Kopf nicht in den Sand und das solltest du auch nicht tun.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen und viel #klee#klee

Beitrag von paranoir 29.09.10 - 16:01 Uhr

habe metformin 3 monate genommen und wurde dann schwanger...trotz das meine zyklen noch unregelmäßig waren...aber mit nem halben jahr musste rechnen bis sich alles einpendelt...denke mal das ich einfach nur glück hatte.....

versuche dies erstmal...sollte es dennoch net klappen, rede mit deinem fa nochmal darüber....

aber vorallem setz dich net unter druck und stresse dich deswegen net.....viele haben pco und das ist kein beinbruch :)

Beitrag von kater01 29.09.10 - 16:10 Uhr

Vielen Dank fürs Aufrichten!