verzweifelt

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von marceline 29.09.10 - 15:58 Uhr

Hallo Ihr!

Also wie oben schon gesagt, ich bin ziemlich verzweifelt.
Bin jetzt seit 9 Tagen überfällig, habe mit Übelkeit und Brustspannen zu tun. Habe heute einen SST von Pregnafix (den grünen von Schlecker) gemacht und der zeigt ein neg. Ergebnis an. Im ersten Moment dachte ich ein Glück. Aber trotz allem sind die Beschwerden ja immer noch da und meinen Mens weit und breit nicht in Sicht.
Ich habe verhütet (Schaumzäpfchen) und weiß wenn ich jetzt schwanger sein sollte , würde ich abtreiben aus persönlichen und gesundheitlichen Gründen.
Nun aber meine Frage an Euch.
Kennt Ihr diesen Test und seine Zuverlässlichkeit und hatte jemand von Euch schon mal das gleiche Problem (Überfällig, Anzeichen) und war dann doch nicht schwanger? Ich meine ich hatte in letzter Zeit auch viel Stress und hoffe das das vielleicht der Grund ist.

Vielen Dank erstmal für Eure Antworten.

LG

Beitrag von perladd 29.09.10 - 19:15 Uhr

Geh am besten zum arzt, denn er kann dir sicher sagen ob du ss bist oder nicht. Abtreiben kannst du bis zur 7. woche mit der myfegyne....

Beitrag von gome 29.09.10 - 20:25 Uhr

für die Zukunft........Schaumzäpfchen allein sind ein sehr unsicheres Verhütungsmittel, nur in Verbindung mit z.b. einem Diaphragma sind sie einigermaßen sicher. Wobei ja kein Verhütungsmittel wirklich sicher ist, blablub weiß jeder. Bei Schaumzäpfchen die auf Wasserbasis entwickelt wurden, darf auch zusätzlich ein Kondom benutzt werden.